Monat: Januar 2013

Überblick h0rusfalke Januar 2012 + Alexander Wagandt bewusst TV

Gepostet am Aktualisiert am

überblick h0rusfalke januar 2012

Impfen – keine Beweise für positive Wirksamkeit
 
 
 
 

Ein Teil des Gesprächs:

  • Wir haben uns weit entfernt von Natur und unserem wahren Sein. Es scheint so zu sein, dass wir die weiteste Entfernung inzwischen zurückgelegt haben.
  • Wecksignale werden immer lauter, wollen wahrgenommen werden.
  • In einer vorigen bewusstTV Sendung hatte Alexander Wagandt schon auf eine Veröffentlichung hingewiesen, in der davon die Rede war, daß Jugendarbeitslosigkeit verboten werden solle. Jetzt gibt die EU eine konkrete Anordnung:

Jugendarbeitslosigkeit verbieten

  • Hier merkt man, was Ideologie ist – etwas Künstliches.
    [Hans Wolff Graf sagte einmal bei bewusstTV, daß „Ideologie“ der einzig wahre Weg bedeuten würde.]
    Man versucht per Anordnung, das, was vorhanden ist, nicht nur zu negieren, sondern mit unglaublichem energetischen Aufwand so zu verbiegen, daß die Ideologie wieder paßt.
    Wir passen die Realität an unsere wirren Vorstellungen an. Das funktioniert natürlich nicht. Es zeigt sich, wie absurd und krank diese Dinge sind. Wer genauer hinblickt, kann überall diese Dinge finden.
    Und die Kosten für diese EU-Wohltat sollen wie immer die anderen tragen.

crash warnung

  •  USA:  Vereidigung Obamas – „president of the united state“ (ohne „s“).
    Obama setzt bewusst Signale: Er wird der Präsident des nächsten Bürgerkriegs sein. Parallelen zu Lincoln. Einige Staaten wollen aus USA austreten, weil sie ihre Probleme besser allein lösen können.
    Signale sollen gesehen werden von denen, die sehen können. Signal der Macht – Seht her – wie offen wir das tun können und es passiert nichts.
    Entmachtung der Bürger. Enorm viel Drohnenüberwachung. USA – Land der unbegrenzten Möglichkeiten, des amerikanischen Traums – Illusion wird offenkundig. Jedes zweite Kind bekommt in frühesten Jahren Ritalin – hier wird ganz klar, mit welchen MItteln man versucht, bestimmte Entwicklungen klein zu halten.
  • Familie, Dorfgemeinschaft, das Gemeinschaftliche wird zurückgedrängt. Der einzelne nimmt sich nicht als zugehörig zu einer Gruppe wahr. Staat hält Gruppen künstlich am leben, wodurch auch Macht konzentriert wird – Gerichte mit anhängenden Gruppierungen, Ärzte, Pharmaindustrie, andere Industriezweige, Politik. Der einzelne Bürger wird immer mehr entfremdet. Dies geschieht auch dadurch, dass man sie durcheinander wirbelt, etwas schafft, was alle gleich zu machen scheint, aber in Wahrheit ihrer eigenen wesentlichen Qualitäten beraubt; Möglichkeiten, sich zu solidarisieren, Wurzeln werden genommen. Individuen sollen keine Stabilität und Rückhalt haben, werden ständig in Unsicherheit gebracht [und sind daher leicht zu kontrollieren].
  • Deutsche Sprache – hohe Qualität in ihrer Präzision. Sie ist eine Sprache, die sehr genau hinblickt und auch meist auf die dahinter liegenden Kräfte hinweist. Magische Sprache. Rechtschreibreform – starker Anschlag auf die deutsche Sprache. Deutsche Sprache ist unpraktisch, da sie kritisch ist. Ethymos – der wahre Sinn hinter den Worten. Im Deutschen wird das „du“ gross geschrieben. Im Englischen das „ich“  – „I“.  Make money, make sense .. ist nicht möglich .. man kann etwas sinnvolles tun. Job statt Berufung. Es ruft Dich etwas. Job – was du dort tust entzieht sich deiner Kenntnis, denn du erledigst nur ein Fragment. Das ganze Bild kannst du nicht sehen. Deswegen haben wir so viele, die willfährig mitmachen bei der Zerstörung der Welt. Es ist ihnen vollkommen egal, weil sie nur diesen winzigen Teil wahrnehmen. Das Angloamerikanische ist sehr dynamisch, kreativ, aber auch sehr oberflächlich. Diese Sprache begünstigt in dieser Zeit genau das, was gewollt ist. Deutsch begünstigt ganzheitliches Arbeiten.
  • Gold steht stellvertretend für Bewusstsein, deshalb reagieren Medien stark polemisch darauf.
  • Beispiele für die Absurdität und das Kranke der Gesellschschaft werden bewusst inszeniert. Es sind überzogene Absurditäten, die dich an die Absurdität gewöhnen sollen. „Das, was wir dir hier präsentieren, ist ganz normal.“ – z. B.  Die Freiheit der Medien ist in Gefahr, deshalb muss sie stärker überwacht werden.
 

drohnen

Gepostet am Aktualisiert am

drohne

 

Ausweitung der US-Drohneneinsätze in Afrika sehr wahrscheinlich – 31.1.13
 
 

http://lupocattivoblog.com/2013/01/31/die-kindesmorde-der-wall-street-regierung/#more-10357

Die Kindesmorde der Wall-Street-Regierung

… Um dem Frieden auf die Sprünge zu helfen, hat Deutschlands Kriegsminister, Sachsensumpf Thomas de Maizière, jetzt für die Anschaffung deutscher Kampfdrohnen plädiert. Die könnten nämlich nicht nur dem deutschen Waffenexport gut tun, sondern auch erkannte Ziele “reaktionsschnell, präzise und skalierbar bekämpfen”. Kollateralschäden so gut wie ausgeschlossen.
Der Drohnen-Imperator Barack Obama lässt es sich nicht nehmen, persönlich die Auswahl der Ziele für die Drohnenangriffe zu überwachen. Natürlich nur gegen Anhänger von Al-Qaida und anderer Terrorgruppen, mit denen aber im Krieg gegen Syrien zusammengearbeitet wird. Dass bei der vielgepriesenen Präzision der Kampfdrohnen sehr viele Kleinkinder ermordet werden, die nun mit “Terror” überhaupt nichts zu tun haben, darüber berichtet Prof. Michel Chossudovsky in einem kurzen Artikel und einer langen Liste mit Namen von unschuldigen Kindern die durch US-Mörderdrohnen ums Leben gebracht wurden.

Ein Joystick

„Joystick“ heißt Spielhebel, von engl. joy ‚Freude‘ und stick ‚Stock‘.

joystick

drohnen ziele

Hinter jedem Namen gibt es das Gesicht eines Kindes, dass eine Familiengeschichte in einem Dorf eines weit entfernten Landes hat. Ein Kind mit einer Mutter und einem Vater, mit Geschwistern und Freunden. Auf der Liste stehen die Namen von Säuglingen und Kleinkindern im Alter von eins, zwei, drei und vier Jahren. In einigen Fällen sind Brüder und Schwestern ganzer Familien getötet worden.

Vier Schwestern der Familie Ali Mohammed Nasser wurden im Jemen getötet. Afrah war neun Jahre alt, als sie und ihre drei jüngeren Schwestern Zayda (7 Jahre), Hoda (fünf Jahre) und Sheika (vier Jahre alt) von einer US-Drohne getroffen wurden. Ibrahim, ein 13-jähriger Junge der Abdullah Mokbel Salem Louqye Familie im Jemen wurde zusammen mit seinem jüngeren Bruder Asmaa (9 Jahre) und zwei jüngere Schwestern, Salma (4 Jahre alt) und Fatima (3 Jahre alt) von einer US-Drohne getroffen.

Diese Kinder sind unschuldig. Sie sind nicht anders als unsere eigenen Kinder. Ihr Leben wurde in sehr jungen Jahren, als Teil einer militärischen Agenda, die behauptet sie bekämpfe den “internationalen Terrorismus” , ausgelöscht.

Diese Drohnen-Angriffe sind extrem präzise. Wir haben es nicht mit “Kollateralschäden” zu tun.

Die Drohnen-Operateure haben vor ihrem Computer-Bildschirmen die Möglichkeit ihre Ziele lange zu betrachten bevor der eigentliche Angriff ausgelöst wird. Das Heim einer Familie wird als “Struktur” oder “Gebäude” statt als Haus bezeichnet. Wenn sie ein Haus gezielt mit Familienmitgliedern angreifen, töten sie Kinder. Und sie wissen es bereits im Vorfeld der Drohnen-Angriffe:

“Bryant sah einen Blitz auf dem Bildschirm: die Explosion. Teile des Gebäudes waren eingestürzt. Das Kind war verschwunden. Bryant hatte ein schlechtes Gefühl in seinem Bauch.

“Haben wir gerade ein Kind getötet?”, fragte er seinen Partner der neben ihm saß.

“Ja, ich denke, das war ein Kind,” antwortete der.

“War das ein Kind?”, gaben daraufhin beide in ein Chat-Fenster am Monitor ein.

Diese Kinder wurden auf Befehl des US-Präsidenten und Oberbefehlshaber Barack H. Obama getötet. Der Oberbefehlshaber setzt die militärische Agenda und autorisiert so dieses fortgesetzte Morden. Es sind ganz bewusste Morde. Sie werden als “Verbrechen gegen die Menschlichkeit” im Rahmen des Völkerrechts eingestuft.

Diejenigen, die diese Drohnen-Tötungen befehlen, darunter der Präsident der Vereinigten Staaten, sind nach dem Völkerrecht Kriegsverbrecher und müssen angeklagt und strafrechtlich verfolgt werden.

Es ist auch eine Tatsache, dass die Drohnen-Angriffe auf Zivilisten dramatisch während der Obama-Präsidentschaft (siehe unten) erhöht wurden.

obama drohnen

Fußnoten:
The List of Names was compiled by The Bureau of Investigative Journalism
CIA Drone Strikes in Pakistan 2004–2013
The Children Killed by America’s Drones. “Crimes Against Humanity” committed by Barack H. Obama
Träume in Infrarot

drohnen terrorismus

Noam Chomsky – USA ist der führende Terrorstaat der Welt

Gepostet am Aktualisiert am

Donnerstag, 31. Januar 2013 , von Freeman um 00:05

Im Interview das Noam Chomsky Press TV am vergangenen Dienstag gegeben hat sagte er: „Ich hab die offiziellen Definitionen über Terrorismus genommen, die sehr gut sind, ich nahm die Definition so wie sie im amerikanischen und britischen Gesetz stehen, die eine gute Definition sind, nur es gibt ein Problem; Wenn man diese anwendet, dann kommt dabei heraus, die Vereinigten Staaten ist der führende Terrorstaat der Welt“.

USA-Terrorist-Nr1.

Chomsky meint damit, so wie sich Washington im Ausland aggressiv benimmt, sich an kein einziges internationales Gesetz und Völkerrecht hält, auch nicht an die UN-Menschrechtscharta, keinen Respekt vor der Souveränität von Staaten hat, und eigentlich genau die Verbrechen begeht die es damals beim Nürnberger Prozessen 1946 selber mit seinen Staatsanwälten und Richtern verurteilt hat, von wegen führen eines Angriffskrieges und Völkermord, bricht es die eigenen Gesetze. Ausserdem, wie ich bereits aufgezeigt habe, sind durch die Folgen der vielen Staatsstreiche, militärischen Interventionen und Angriffskriege, welche die USA seit den II. Weltkrieg geführt hat, fast 20 Millionen Menschen getötet worden.

Es sind zum Beispiel alleine auf Kambodscha während des Vietnamkriegs von 1964 bis 1973 insgesamt 2,7 Millionen Tonnen Bomben abgeworfen worden, mehr Bomben als alle alliierten Streitkräfte in allen Kriegsschauplätzen im II. Weltkrieg abgeworfen haben. Wie gesagt, nur in Kambodscha. Insgesamt wurden auf Vietnam und den Nachbarländern 7 Millionen Tonnen Bomben abgeworfen. Zum Vergleich, im II. Weltkrieg „nur“ 2 Millionen Tonnen.

Wenn man alle Opfer zusammenzählt, sind in Vietnam und den Nachbarländern Laos und Kambodscha insgesamt 5 Millionen Menschen durch den von Amerika geführten Krieg ums Leben gekommen. Eine ungeheuerliche Zahl. Ist das kein Terror? Ist das kein Holocaust? Dazu kam noch die ganze Zerstörung der Natur der Länder durch den Einsatz von Chemikalien wie Agent Orange, das grossflächig aus Flugzeugen über die Länder gesprüht wurde. Die Folgen aus der Verseuchung der Nahrungsquellen werden heute noch in der Bevölkerung der betroffenen Länder gespürt.

Jetzt muss man aber wissen, der Vietnamkrieg wurde mit einer Lüge begründet. 5 Millionen Menschen sind wegen einer Lüge gestorben.

Am 2. August 1964 trat Präsident Lyndon B. Johnson vor die Kameras und hielt eine Rede. Er erzählte der amerikanischen Nation am Bildschirm, nordvietnamesische Torpedoboote hätten im Golf von Tonkin amerikanische Kriegsschiffe angegriffen und diese hätten das Feuer erwidert. Um die Freiheit und den Frieden in Südostasien zu schützen, muss die USA mit regulären Truppen in Vietnam eingreifen. Dabei, so ein Angriff hat nie stattgefunden, er wurde frei erfunden und Johnson hat der amerikanischen Bevölkerung glatt ins Gesicht gelogen.

In Wahrheit hatte die Marine von Hanoi in dieser Nacht nichts gemacht. 1965 sagte Johnson in einem privaten Gespräch: „So viel ich weiss hat unsere Navy da draussen nur auf Wale geschossen.“ Er soll auch gesagt haben: „Diese dummen Matrosen haben nur auf fliegende Fische geschossen!“ Das heisst, Johnson wusste ganz genau es gab gar keinen Vorfall mit der nordvietnamesischen Marine. Trotzdem autorisierte er am 7. August 1964 ohne formelle Kriegserklärung den Einsatz der US-Streitkräfte gegen Nordvietnam und der Krieg begann.

Der Krieg gegen den Irak wurde auch mit Lügen begründet. Es wurde von Präsident George W. Bush behauptet, der Präsident des Irak, Saddam Hussein hätte ein Atom- und Chemiewaffenprogramm. Diese Massenvernichtungswaffen würden eine grosse Bedrohung für die Nachbarländer und speziell Israel bedeuten, ja sogar für die ganze Welt. Es wurden die schlimmsten Szenarien über die Medien verbreitet, mit aufsteigenden Atompilzen über amerikanische Städte. Am 19. März 2003 griffen die amerikanischen und britischen Streitkräfte den Irak an, um wie sie sagten Saddam Hussein von der Macht zu entfernen und die Massenvernichtungswaffen zu neutralisieren. Es wurden aber keine trotz der intensivsten Suche gefunden.

Am Höhepunkt des Krieges besetzten 170’000 Soldaten mit mehr als 500 Militärbasen den Irak. Saddam Hussein wurde gefangen genommen, eine Farce von einer Gerichtsverhandlung mit ihm gemacht, er wurde zum Tode verurteilt und gehängt. Mehr als 1,4 Millionen Iraker sind als Folge der amerikanischen Invasion und Okkupation getötet worden. Das war der zweite Krieg der bis heute eigentlich noch andauert. Im ersten Krieg gegen den Irak von 1990 bis 1991, plus in der drauf folgenden Zeit der Sanktionen bis 2003, starben mindestens 1 Million Iraker, davon laut UN-Angaben alleine 500’000 Kinder durch den Mangel an Medizin die nicht ins Land durfte.

Nicht nur wurden keine Massenvernichtungswaffen gefunden, Bush und Blair wussten von Anfang an, der Irak hatte weder die behaupteten Waffen noch ein Atom- oder Chemiewaffenprogramm. Beide Staatsführer haben bewusst ihre Landsleute und die ganze Welt angelogen.

Im Irak sind 2,4 Millionen Menschen wegen einer Lüge gestorben.

Man kann mittlerweile sagen, alle Kriege welche Washington geführt hat sind mit Lügen und Täuschung angefangen worden.

Die angeblichen Gefahren existieren gar nicht und die Angriffe sind frei erfunden. Bei den anderen Kriegen wie gegen Afghanistan und Libyen, so wie der Drohnenkrieg gegen Pakistan und Jemen, verhält es sich genau so. Das ist Mord und Terror pur gegen die Zivilbevölkerung. Deshalb hat Chomsky völlig recht – die USA ist der führende Terrorstaat der Welt.

Aber Washington führt nicht nur einen Angriffskrieg nach dem anderen und begeht weltweit staatlichen Terror, auch im Inland wird die eigenen Bevölkerung immer mehr terrorisiert. Die Bespitzelung, die Überwachung, das Abhören, die Kontrolle und die Einschränkung der Rechte, hat ein riesiges Ausmass angenommen. Es wurden neue Sicherheitsbehörden geschaffen, wie das Ministerium für Innere Sicherheit (DHS), die Gestapo der Vereinigten Staaten, oder die Transportsicherheitsbehörde (TSA). 43’000 Mitarbeiter sind bei der TSA beschäftigt, deren Beamten mit Polizeibefugnissen ausgestattet sind.

Die Aufgabe der TSA ist die Wahrung der Öffentlichen Sicherheit auf den Transportwegen, hauptsächlich an den 450 Flughäfen bundesweit, wo die Passagiere den grössten Schikanen bei der Kontrolle ausgesetzt sind. Im Zuge dieser umfangreichen Kontrollen kommt es immer wieder zu Fällen, in denen die Verhältnismässigkeit dieser Durchsuchungen von der Öffentlichkeit in Frage gestellt wird, so z. B. bei der Kontrolle von (Klein-)Kindern, älteren oder behinderten Menschen.

Mittlerweile werden aber nicht nur die Passagiere an den Flughäfen kontrolliert, sondern auch an den Busstationen und an den Bahnhöfen. Guckt euch folgendes Video an, welches am Bahnhof von Savanna im Bundesstaat Georgia am 30. Januar aufgenommen wurde. Man sieht wie die Beamten der TSA Kinder wie Terroristen behandeln und einer körperlichen Abtastung unterziehen:

So einen skandalösen Eingriff in die Persönlichkeitsrechte gab es damals nicht in den kommunistischen Diktaturen, gibt es nicht mal heute in Nordkorea. Die Kontrolle der Kinder fand sogar nach dem Ausstieg aus dem Zug statt und nicht etwa beim Einsteigen. So schlimm werden die Amerikaner vom eigenen Staat behandelt. Was müssen die Kinder dabei für Gefühle haben? Wie eingeschüchtert und verängstigt müssen sie sein? Das ist staatlicher Terror sogar gegen die eigene Jugend. Was ist aus Amerika dem Land der Freiheit nur geworden?

Deshalb nochmal, Chomsky hat recht – die USA ist der führende Terrorstaat der Welt! Die wirklichen Terroristen sind die Regierenden in Washington, sie verbreiten überall Terror, im Inland wie im Ausland.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Chomsky – USA ist der führende Terrorstaat der Welt http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2013/01/chomsky-usa-ist-der-fuhrende.html#ixzz2JYtqZktV

Für ein Leben in Freiheit

Gepostet am Aktualisiert am

http://www.we-are-change.de/2013/01/30/weckruf-2013-wie-man-die-neue-weltordnung-besiegt/

Weckruf 2013: Wie man die Neue Weltordnung besiegt !

Christian Stolle We Are Change 30. Januar 2013

Die Strukturen, mit denen die Menschheit im Würgegriff gehalten wird, werden immer bizarrer, immer unwirklicher. Wir befinden uns an einem Scheideweg, und wer das weiß, und trotzdem zögert oder nur halbherzig agiert, wird es später bereuen. Die Armut nimmt überall zu, die Kriege werden mehr, aber wie die Welt von morgen aussieht, liegt heute in unserer Hand. Die Schulden, die es momentan auf der Welt gibt, können nicht zurückgezahlt werden, schon ewig nicht mehr, es ist mathematisch nicht möglich. Es liegt am Geldsystem. In den größten Kriegen der letzten hundert Jahre wurden alle Seiten von den gleichen Bankern finanziert, die Nazis, die Alliierten, die NATO, die Terroristen. Und obwohl das heute ohne weiteres nachprüfbar ist, lassen wir uns immer noch von Psychopathen für dieses grausame Spiel missbrauchen. Wieso lassen wir das mit uns machen? Ihr wisst alle, wieso. Es liegt an einem Mangel an Selbstbewusstsein, an einem Mangel an Verantwortungsbewusstsein, an einem Mangel an Bewusstsein. Es ist diese Idee, dass man nichts verändern kann, es ist die Furcht vor der eigenen Courage. Es ist die Angst vor dem Verlust der scheinbaren Sicherheit im System, es ist die Angst um das eigene Leben. Aber wer nicht für seine Freiheit aufsteht, wird niemals wirklich leben. Ich lasse die Rufe meiner unsterblichen Seele nicht ungehört verhallen, weder für vorübergehende weltliche Sicherheiten, noch sonst etwas. Finde die Angst in dir, stell dich ihr, und dann lass sie gehen.

Entdecke und nutze dein wahres schöpferisches Potential, und lass dir nicht einreden, dass da nichts wäre.

Das Leben ist ein großes Mysterium, das darauf wartet entdeckt zu werden, von den Weiten des Universums bis in die Tiefen der menschlichen Seele.

Wenn ich mir die Menschen ansehe, sehe ich nicht nur Fleisch und Blut, ich sehe auch eine Aura aus Energie, die jeden Einzelnen umgibt und durchdringt. Von dieser Tatsache kann ich dich nicht überzeugen, genauso wenig wie von der Unsterblichkeit der Seele, das muss man selbst erleben. Diese Dinge habe ich auf meiner Reise durchs Leben entdeckt. Und was ich von dir will, ist, dass du dich wirklich auf deine Reise begibst. Und ich werde tun, was ich kann, um dich dabei zu unterstützen. Und ich will, dass auch du anderen bei ihrer Reise zur Seite stehst, und würdige die Mühen und die Herausforderungen, denen jeder auf seinem Weg begegnet. Sei jemand, an dem sich andere aufrichten können. Versuche nicht, die Menschen in Formen zu pressen, sondern erinnere sie daran, dass grenzenloses Potential bereits in ihnen steckt und nur darauf wartet, genutzt zu werden. Spüre die Energie, die dich durchströmt, in jedem Augenblick, in dem du dich auf diese Absicht fokussierst, und fühle, wie du die Programmierung hinter dir lässt, die uns alle so lange im Kreis laufen ließ. Wenn du denkst, dass du mehr weißt oder mehr kannst als andere, dann reiche ihnen die Hand. Und sei nicht beleidigt, wenn jemand deine Hilfe ausschlägt. Respektiere den freien Willen deiner Mitmenschen, und nutze deinen freien Willen weise. Wenn du das nicht kannst, bist du Teil des Problems und nicht Teil der Lösung.

Kein Dogma, keine Ideologie, keine politische Partei. Einfach nur die pure Leidenschaft für das Leben, aufrichtige Liebe. Hier und Jetzt.

[Anmerkung h0rusfalke: Sehr guter Beitrag. Ich würde nur statt des Wortes „Leidenschaft“ das Wort „Begeisterung“ nehmen – obwohl Leiden auch zu den Erfahrungen des Lebens gehört.]

osho:

Das Leben ist kein Problem, das gelöst werden muss,
es ist ein Mysterium, das gelebt werden will.“

Merkel unterstützt ägyptische Holocaust-Leugner

Gepostet am Aktualisiert am

wie es gerade so paßt …

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/deutschland-merkel-unterstuetzt-holocaust-leugner.html

Die Mitarbeiter Mursis erklärten jetzt öffentlich, Deutschland habe keine sechs Millionen Juden getötet; diese seien vielmehr in die USA gebracht worden. Die Behauptungen über den Holocaust seien ein »Scherz« (»hoax«), so Fathi Shihab-Eddim, der offizielle Medienberater Mursis. Man kann das per Mausklick im Internet nachlesen. …

Interview mit Herr Richter R. Heindl a.D. ( 4 )

Gepostet am Aktualisiert am

Stichworte:

In der Schweiz seien Waffen gekauft worden, die später für NSU-Morde verwendet worden sein sollen..

[Abkürzung NSU steht für Nationalsozialistischer Untergrund, eine „rechtsextreme terroristische“ Vereinigung in Deutschland]

Im Zusammenhang dazu sei 1993 ein CSU Grundsatzprogramm entstanden, das zum Ziel gehabt haben soll, eine Gruppe zu schaffen, die für politische Morde zuständig sein sollte. Militärischer Abschirmdienst hätte dafür Zeitsoldaten rekrutiert (bekannt geworden durch Waffentransporte und NSU-Untersuchungsauschüsse). Gruppe des thüringischen Heimatschutzes sei von Anfang von Bayern gesteuert worden. Leitende Ämter seien ausschließlich mit V-Leuten besetzt gewesen.

wikipedia:
V-Person (auch V-Mann, abgekürzt VP genannt, auch V-Leute, in Österreich auch Konfident), bezeichnet eine Verbindungsperson oder Vertrauensperson, die als ständiger Informant eines Nachrichtendienstes, des Zolls oder der Polizei arbeitet. Dabei agiert sie unerkannt etwa in politisch extremen oder kriminellen Organisationen oder kriminalitätsverdächtigen Milieus, etwa der Drogenszene oder dem Rotlichtmilieu. Die Abkürzung V stammt nicht von dem Wort Vertrauen oder Verbindung, sondern von Vigilant, der mittelalterlichen Bezeichnung für Nachtwächter ab. Es bedeutet so viel wie „wachsam, schlau, aufgeweckt“.

Dahinter sollen Schilly, Bundesinnenminister auf der Bundesebene, und Bachstein, Innenminister von Bayern, gestanden haben. Benötigte Gelder sollen z. B. aus unauffälligen Denkmalprojekten geflossen sein. Es sei eine eine Islamismusgefahr vorgetäuscht worden. Morde und Einbrüche seien vom Staat und entsprechenden Ämtern geschützt worden.
Aufdecken von Problemen durch Untersuchungsausschüsse würde nicht stattfinden.

Anderer Fall:
Spenden für ein Kinderhilfswerk (2,2 Mio Mark) seien für Parteifinanzierung verwendet worden. Das Ganze sei vertuscht, das Verfahren eingestellt worden. In dem Zusammenhang sei auch der Fall Gustl Mollath zu sehen.

Fazit: Fast die ganze Staatsanwaltschaft ist wohl korrupt und steht unter Druck von Politikern.

Not-wendig wäre jetzt, alle Kräfte zu bündeln, um einen Rechtsstaat und eine Zukunft in Frieden und Freiheit zu schaffen.

verfassungsschutz