Monat: Mai 2015

Alternative Behandlung in der Tierheilkunde – Dirk Schrader // Trailer + Überblick Beiträge Mai 2015

Gepostet am Aktualisiert am


Veröffentlicht am 30.05.2015

Dirk Schrader ist seit 40 Jahren praktizierender Tierarzt in Hamburg.
Er intensivierte die Hinwendung zur orthopädischen Chirurgie und Neurochirurgie und entwickelte unter anderem Alternativen zu komplizierten und kostspieligen Operationen. Für die alternativ-medizinische Behandlung von Tieren, welche deren Leben teilweise als einzige Möglichkeit rettete, drohte ihm die Hamburger Gesundheitsbehörde einen 10.000 Euro Geldstrafe an. Weiterhin untersagte sie ihm die Anwendung von hocheffektiven und kostengünstigen Chlordioxidlösungen bei Tieren. Gegen dieses willkürliche Vorgehen der Behörde wehrt er sich bis heute und reichte Klage gegen selbige bei der Staatsanwaltschaft ein.

In diesem Vortrag berichtet er über seine Erfahrungen mit verschiedenen kostengünstigen Mitteln wie Natron, Borax, kolloidalem Silber und Chlordioxid, sowie über die Steine, die man versucht ihm in den Weg zu legen um ihn mundtot zu machen.

.

.

.

Überblick Beiträge Mai 2015:

.

MMS – Gift oder Medizin — Teresa Forcades i Villa // Spirit of Health 2015 – Trailer

Gepostet am


Veröffentlicht am 31.05.2015

Teresa Forcades i Vila ist eine Benediktiner-Nonne aus dem Bergkloster Sant Benet de Montserrat (Katalonien, Spanien). Neben einem Master in Theologie, ist sie Doktor der öffentlichen Gesundheitspflege mit einer Dissertation über alternative Medizin, sowie Doktor der Theologie mit einer Studie über die moderne Auffassung von Freiheit durch Selbstbestimmung. Ihre Veröffentlichungen beinhaltet in englischer Sprache u.a. ’Verbrechen und Missbrauch der Pharmaunternehmen’.

In ihrem Vortrag auf dem Spirit of Health 2015 spricht sie über den wissenschaftlichen und medizinischen Stand der Forschung zu Chlordioxid als therapeutisches Mittel. Neben der Erklärung was Chlordioxid (MMS) ist und was es bewirkt, geht sie auf die mit Studien belegten Anwendungsgebiete wie Blasenentzündung, Krebs, AIDS, ALS und weiterem ein und zeigt auch die nebenwirkungsfreie Verwendung bei korrekter Dosierung auf.

Sackis Küche: Holunderblütenschmarrn

Gepostet am


Veröffentlicht am 06.06.2014

Holunderblütenschmarrn – Guten Appetit!

Zutaten:
– 3 – 4 große Holunderblüten-Dolden
– 120 g Mehl
– 375 ml Milch
– 2 Eier
– Prise Salz
– evtl. Erdbeeren und Holunderblütesirup

quer-denken.tv: Gerhard Wisnewski: Staatsterrorismus & das Attentat auf Charlie Hebdo

Gepostet am


Hochgeladen am 26.05.2015

Der Gründungsakt eines totalitären Europas

Gerhard Wisnewski im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Der 7. Januar 2015. Dieses Datum wird man wohl ebenso wenig vergessen wie den 11. September 2001: Am Vormittag gegen 11.30 Uhr stürmen plötzlich zwei Vermummte die Redaktion des französischen Satiremagazins Charlie Hebdo in Paris und schießen wild um sich. Elf Redakteure und Mitarbeiter des Magazins sterben. Der Terroranschlag und die spektakuläre Flucht der Täter wird tagelang das bestimmende Medienereignis in Europa und der ganzen Welt. Im Großraum Paris wird der Ausnahmezustand verhängt. Am 9. Januar stürmt ein weiterer Täter einen jüdischen Supermarkt, tötet vier Menschen und nimmt mehrere Geiseln. Am selben Tag werden alle

drei Verdächtigen in ihren Verstecken aufgestöbert und erschossen.

Fazit: »Der Anschlag auf Charlie Hebdo war ein islamistisch motivierter Terroranschlag«, so das Mainstream-Lexikon Wikipedia. Doch in Wirklichkeit ist in Sachen Charlie Hebdo gar nichts klar: Warum beging ein führender Ermittler noch in der Nacht nach dem Anschlag Selbstmord? Weshalb ähnelten die vermummten Täter bei Charlie Hebdo so verdächtig Angehörigen eines polizeilichen Sondereinsatzkommandos? Weshalb war die Polizei an diesem Tag nicht vor dem Redaktionsgebäude auf ihrem Posten? Warum hatten die vermummten Täter einen Personalausweis dabei und ließen ihn nach der Tat auch noch im Fluchtwagen liegen? Warum sollten Kiffer und »Gelegenheitsislamisten« aus Glaubensgründen ein Massaker begehen und anschließend den Märtyrertod sterben? Warum konnten sie ihre Taten verüben, obwohl sie längst auf dem »Radarschirm« der Behörden waren? Weshalb sagte der türkische Ministerpräsident Erdogan, das Attentat sei von den Franzosen selbst begangen worden? Warum erklärten auch andere hochkarätige Persönlichkeiten, die Anschläge seien das Werk der Sicherheitsbehörden? Warum hatte die Polizei kein Interesse, die Verdächtigen festzunehmen, sondern erschoß sie alle drei wie bei einer Hinrichtung?

Ganz im Gegensatz zu der Darstellung der Mainstream-Medien hören die Fragen im Fall Charlie Hebdo nicht auf. Die offizielle Version steckt voller Widersprüche und Ungereimtheiten.
Diesen Widersprüchen und Ungereimtheiten ist der bekannte Enthüllungsjournalist Gerhard Wisnewski nachgegangen. Er klopfte nicht nur das Attentat selbst in allen Details ab, sondern durchleuchtete auch die politischen, geostrategischen und geschäftlichen Hintergründe – und kam dabei zu einem beunruhigenden Ergebnis: Das Attentat auf Charlie Hebdo war der Gründungsakt eines totalitären Europa.
Denn: „Wenn das Volk demonstriert, herrscht Demokratie – wenn die Regierenden demonstrieren, herrscht Diktatur.“

MYSTICA.TV: Jana Haas – Gebet für inneren Frieden

Gepostet am


Veröffentlicht am 24.05.2015

Mit der Frage nach dem Lebenssinn beginnt der spirituelle Weg. Dieser Sinn kann nur im Inneren gefunden werden. Für das Medium Jana Haas bedeutet dieser Lebenssinn, sich in jeder Situation auf die innere Weisheit zu verlassen und das Leben zu genießen: „Es ist wahr, wir sind göttliche Wesen!“

Mit einem Gebet und einer mediativen Übung motiviert sie hier, dies sofort gemeinsam auszuprobieren.

Jana Haas hat russische Wurzeln und lebt seit 1992 in Deutschland. Seit ihrer Kindheit verfügt sie über die Gabe der Hellsichtigkeit und kann geistige Dimensionen genauso deutlich sehen wie die materielle Welt. Durch ihre liebevolle, klare Ausstrahlung und ihre Bücher eroberte sie eine große Fangemeinde. In Vorträgen und Seminaren gibt sie ihr Wissen weiter. Die Autorin lebt am Bodensee.

http://www.janahaas.com/

Jana Haas ist eine der Protagonisten der großen MYSTICA Dokumentation „Die Übersinnlichen“, die im Herbst Ihre Premiere hat – Infos demnächst auf http://www.mystica.tv

Das Süßungsmittel Stevia – ein Mittel gegen Fruchtbarkeit ?

Gepostet am

Wait…Stevia Hailed by Overpopulation Propagandists as an Anti-Fertility Agent?

Veröffentlicht am 21.05.2015

Maybe it’s not so sweet now… If you’ve thought stevia, the natural alternative to sugar and artificial sweetners with aspartame, et al., is too good to be true, there may be a catch. Check out this textbook written in 1970 by Paul and Anne Ehrlich, the precursor to the textbook Ecoscience they wrote with Obama Science Czar John P. Holdren seven years later. The book advocates all manner of horrors to depopulate what they consider an overpopulated world, including everything from adding sterilants to the water and food to producing a sterilizing virus that requires a vaccine antidote one could apply for… it’s a nightmare.

As such, it was pretty shocking to find a passage where the authors excitedly discuss using stevia rebaudiana — the same sweet leaf hailed everywhere today as a wonderful, healthy sugar alternative — as an anti-fertility agent. What’s more, it had apparently been used traditionally by indigenous Indian populations in Paraguay for a long time, and rats in studies had shown a large drop in fertility after being administered stevia…

„Rußland fällt in die Ukraine ein“ – Bestrebungen des Westens, die Ukraine zum größten GMO-Produzenten zu machen

Gepostet am

get-attachment-325-587x569

.

‘Powerful Western corporations want to make Ukraine the largest GMO (genetically modified organisms) grower. As time goes by, genetically modified organisms can become a poison to take away many human lives. This fact is ignored. Europe does not need GMO (the production is strictly limited there).

Ukraine could very well become a test ground for GMO crops in Europe, something the rest of the European Union has been looking to prevent. Monsanto, an American multinational agromultinational and agricultural biotechnology corporation, is now moving in on Ukraine with plans to institute GMOs nationwide.’

Read more: GMO-colonization of Ukraine