Interview mit Herr Richter R. Heindl a.D. ( 4 )

Gepostet am Aktualisiert am

Stichworte:

In der Schweiz seien Waffen gekauft worden, die später für NSU-Morde verwendet worden sein sollen..

[Abkürzung NSU steht für Nationalsozialistischer Untergrund, eine „rechtsextreme terroristische“ Vereinigung in Deutschland]

Im Zusammenhang dazu sei 1993 ein CSU Grundsatzprogramm entstanden, das zum Ziel gehabt haben soll, eine Gruppe zu schaffen, die für politische Morde zuständig sein sollte. Militärischer Abschirmdienst hätte dafür Zeitsoldaten rekrutiert (bekannt geworden durch Waffentransporte und NSU-Untersuchungsauschüsse). Gruppe des thüringischen Heimatschutzes sei von Anfang von Bayern gesteuert worden. Leitende Ämter seien ausschließlich mit V-Leuten besetzt gewesen.

wikipedia:
V-Person (auch V-Mann, abgekürzt VP genannt, auch V-Leute, in Österreich auch Konfident), bezeichnet eine Verbindungsperson oder Vertrauensperson, die als ständiger Informant eines Nachrichtendienstes, des Zolls oder der Polizei arbeitet. Dabei agiert sie unerkannt etwa in politisch extremen oder kriminellen Organisationen oder kriminalitätsverdächtigen Milieus, etwa der Drogenszene oder dem Rotlichtmilieu. Die Abkürzung V stammt nicht von dem Wort Vertrauen oder Verbindung, sondern von Vigilant, der mittelalterlichen Bezeichnung für Nachtwächter ab. Es bedeutet so viel wie „wachsam, schlau, aufgeweckt“.

Dahinter sollen Schilly, Bundesinnenminister auf der Bundesebene, und Bachstein, Innenminister von Bayern, gestanden haben. Benötigte Gelder sollen z. B. aus unauffälligen Denkmalprojekten geflossen sein. Es sei eine eine Islamismusgefahr vorgetäuscht worden. Morde und Einbrüche seien vom Staat und entsprechenden Ämtern geschützt worden.
Aufdecken von Problemen durch Untersuchungsausschüsse würde nicht stattfinden.

Anderer Fall:
Spenden für ein Kinderhilfswerk (2,2 Mio Mark) seien für Parteifinanzierung verwendet worden. Das Ganze sei vertuscht, das Verfahren eingestellt worden. In dem Zusammenhang sei auch der Fall Gustl Mollath zu sehen.

Fazit: Fast die ganze Staatsanwaltschaft ist wohl korrupt und steht unter Druck von Politikern.

Not-wendig wäre jetzt, alle Kräfte zu bündeln, um einen Rechtsstaat und eine Zukunft in Frieden und Freiheit zu schaffen.

verfassungsschutz

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s