dissoziative Identitätsstörung

Der Schmetterling – Pervertierung von Transformation zu TRANCE-formation

Gepostet am Aktualisiert am

… oder Pervertierung von Befreiung zu Sklaverei und Täuschung
In der Natur ist die Entwicklung von Raupe zu Schmetterling ein wundervolles Ereignis.
Dies sind Bilder von der Entwicklung der Schmetterlingsart „Monarch“.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
raupe
monarch
 wikipedia:
„Der Monarchfalter (Danaus plexippus) oder Amerikanische Monarch ist ein auffällig orange und schwarz gezeichneter Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der Edelfalter (Nymphalidae). Er ist in Amerika weit verbreitet und hat sich im 18. Jahrhundert über den Südpazifik bis nach Australien ausgebreitet. Der Monarchfalter ist der am besten erforschte Schmetterling Nordamerikas und ein berühmter Wanderfalter. Einzelne Tiere legen bei Wanderungen im Herbst in Nordamerika bis zu 3600 Kilometer zurück. Die östliche Population in Nordamerika überwintert mit mehreren 100 Millionen Tieren auf wenigen Hektar in der mexikanischen Sierra Nevada. Die deutlich kleinere westliche Population überwintert entlang der Pazifikküste in Kalifornien.“
Im Folgenden geht es um die Pervertierung der Bedeutung dieses natürlichen Vorgangs durch gewisse Kreise.
[Der natürliche Vorgang ist die Entwicklung einer Raupe zu einem Schmetterling oder ihre Befreiung und Umwandlung /Transformation;
wobei Transformation vielleicht auch mit Wandlung in etwas Höheres übersetzt werden kann – das lateinische Wort „trans“ heißt auf deutsch „über“, „über … hinaus“.]
Durch Schock oder Trauma in oft sehr frühen Kindheitsjahren scheint es möglich zu sein, dass Menschen Persönlichkeitsanteile abspalten, um grauenhafte Ereignisse vergessen zu können. Je mehr Schocks erfahren werden und je größer diese sind, desto mehr Persönlichkeitsanteile würden abgespalten. Dies könne zur Kontrolle dieser Menschen genutzt werden.
Im folgenden Artikel über den Film „Eyes Wide Shut“  (1)  von Stanley Kubrik wird dies erläutert.
_____________________________________________________________________
(1)  „Eyes Wide Shut“, übersetzt „Augen weit geschlossen“, soll laut David Icke ein Triggersatz aus dem Bereich der Bewusstseinskontrolle sein.
(aus dem Buch „Der Löwe erwacht“, Seite 419)
wikipedia:
„Trigger (von englisch trigger, älter tricker; von niederländisch trecker ‚Drücker‘, ‚Abzugszüngel/Abzug (Waffe)‘, ‚(Kamera-) Auslöser‘)
Trigger (Psychologie), ein Schlüsselreiz, der einen Flashback auslöst.“
_____________________________________________________________________
An Interpretation of Kubrick’s Eyes Wide Shut
Adam Gorightly
… This is all very telling, as most Wizard of Oz programming I’ve heard about allegedly deals with the programming of boys and girl–at a very early age–in their roles as Monarch slaves, through sexual molestation and other related trauma such as SRA, as part of pact between the parents of the abused children and their Monarch „handlers“. (In many instances–it has been alleged–the parent will also perform the role of „handler“. The „handler, in essence, is the „programmer“, as well as a sort of go-between with the higher ups in the Monarch organization.) Whatever the case, something drastically „transformed“ the costume shop owner’s way of thinking, between the first and the second scenes, in a space of less than 24 hours. The inference here is that the Illuminati-styled cult that Dr. Bill stumbles upon is somehow responsible for this „trance-formation“ of father to pimp and daughter to prostitute. This is part of the symbolism of Monarch, one of transformation, of caterpillar into butterfly; free-will into mental slavery. The term Monarch is deceptive in this sense, due to its identification with the Monarch butterfly, a creature of transformational beauty. This appears to be part of the deception of this programming; to delude its victims into believing they’ve been transformed into something magical, and full of wonder.
At the end of Eyes Wide Shut –as the credits rolled by–my central thought was: „Who the hell wrote this?“ I don’t recall the author’s name now, but the credits said the screenplay was based on a book called Trauma-ville, which I indeed found to be a troubling title, as the main tool used in MK-ULTRA/Monarch mind control is what is known as „trauma based programming“. According to alleged victims of this type of abuse, various types of trauma–both physical and psychological–are used to create disassociated states known as „alters“, or multiple personalities. Alters are a way of splitting off the victim from their core personality, and as a means of self-defense the victims themselves use to escape from the induced trauma, by adopting another personality, or „alter“-ego who is completely unaware of the trauma experienced by the core personality. It is a psychological means of putting on a mask to hide from the awful truth of this type of abuse, and at the same time a calculated result of „trauma based programming“. …
Deutsche Übersetzung: 
… Dies ist sehr aufschlussreich, insofern als der größte Teil der „Wizard of Oz“ (1) -Programmierung, über die ich gehört habe, vermutlich eine Programmierung zu „Monarch“-Sklaven von Jungen und Mädchen in sehr jungen Jahren beinhaltet durch sexuellen Missbrauch und andere Traumata wie SRA (satanischem rituellem MIssbrauch ?) , als ein Teil eines Vertrages zwischen den Eltern der missbrauchten Kinder und der „Monarch“-Händler. (In vielen Fällen wird vermutet, dass die Eltern auch die Rolle des Händlers übernehmen. Der Händler ist im wesentlichen auch der Programmierer und eine Art Bindeglied zu den oberen Rängen der „Monarch“-Organisation.)
Aus welchem Grund auch immer – irgend etwas Drastisches transformierte das Denken des Eigentümers des Kostümverleih-Geschäfts in einem Zeitraum von weniger als 24 Stunden. Der auf Illuminati gestylte Kult, über den Dr. Bill stolpert, ist wohl verantwortlich für diese „Trance-Formation“ von Vater zu Zuhälter und Tochter zu Prostituierte. Dies ist ein Teil des „Monarch“-Symbolik, der Transformation von Raupe zu Schmetterling; freier Wille zu geistiger Versklavung .
Die Bezeichnung „Monarch“ täuscht in diesem Fall, was zurückzuführen ist auf die Identifitierung mit dem Schmetterling „Monarch“, einer Schöpfung von transformatorischer Schönheit.
Dies scheint ein Teil der Täuschung dieses Programmierens zu sein – die Opfer werden so getäuscht, dass sie glauben, sie wären zu etwas Magischem transformiert worden und voller Wunder.
Gegen Ende von „Eyes Wide Shut“ – als der Abspann ablief – war meine zentrale Überlegung: „Wer zur Hölle schrieb dies ?“ Ich kann mich nicht an den Namen des Authors erinnern, aber der Abspann besagte, dass die Vorlage für das Drehbuch das Buch „Traumaville“ sei, welches ich wirklich für einen beunruhigenden Titel halte,
da das Hauptwerkzeug, das bei MK (2) – ULTRA/Monarch-Bewusstseinskontrolle genutzt wird, bekanntermassen auf Programmierungen basiert, die durch Traumata hervorgerufen werden.
Nach den Aussagen von möglichen Opfern eines solchen Missbrauchs werden sowohl körperliche als auch psychologische Traumata genutzt, um dissoziative Zustände zu erschaffen – bekannt als multiple Persönlichkeiten. Das Opfer wird von seiner Kernpersönlichkeit getrennt durch Schaffung von weiteren Persönlichkeiten.
Die Opfer schaffen aus Selbstschutz, um dem zugefügten Trauma zu entgehen, andere Persönlichkeiten oder Alter Egos, die sich nicht des Traumas bewusst sind, welches der Kernpersönlichkeit zugefügt wurde.
Es ist ein psychologisches Hilfsmittel, eine Maske aufzusetzen, um vor der grauenhaften Wahrheit des Missbrauchs zu fliehen. Gleichzeitig ist das Vergessen des Traumas und die Schaffung von neuen Persönlichkeiten das Ziel der Programmierung. …
_____________________________________________________________________

(1) wikipedia: „Der Zauberer von Oz ist ein Kinderbuch des US-amerikanischen Schriftstellers Lyman Frank Baum. Die Erzählung erschien 1900 unter dem Originaltitel The Wonderful Wizard of Oz (später auch unter dem Titel The Wizard of Oz) mit Illustrationen von William Wallace Denslow. Wegen des großen Erfolges schrieben Baum und andere Autoren zahlreiche Fortsetzungen. Die erste Übersetzung ins Deutsche erschien 1940 in der Schweiz.

Viele US-Amerikaner sind mit dieser Erzählung aufgewachsen und mit ihr so vertraut wie deutschsprachige Mitteleuropäer mit den Märchen von Hänsel und Gretel oder Rotkäppchen. Zu ihrem Bekanntheitsgrad und Wiedererkennungswert trugen vor allem die Verfilmungen bei, deren bekannteste mit Judy Garland in der Rolle von „Dorothy“ im Jahr 1939 entstand (Das zauberhafte Land).“

(2) MK soll für mind-control stehen. Nach David Icke benutzt man die deutsche Schreibweise für „Kontrolle“ in Anerkennung der „Leistungen“ der deutschen Wissenschaftler, die diese Methoden und Techniken erfunden hatten.

Ein Beispiel ist Josef Mengele, der „Todesengel von Auschwitz“.

„Als die Alliierten 1945 in Richtung Deutschland vorrückten, wurde die britisch/amerikanische Operation „Paperclip“ gestartet, mit dem Mengele und führende Personen des Dritten Reiches, Wissenschaftler, Ärzte und Militärpersonal aus Deutschland herausgeschafft wurden. Im Januar verschwand Mengele aus Auschwitz, und man erzählte der Öffentlichkeit, er sei nach Südamerika entkommen. Tatsächlich aber reiste er durch die ganze Welt und arbeitete sowohl für das Tavistock Institute in London als auch für die Vereinigten Staaten, wo er unter dem Namen Green oder Greenbaum wohnte.

(Quelle: David Icke – Das größte Geheimnis, S. 353)

 

Aktion “Paperclip” (deutsch “Büroklammer”)

… Transitlager und falsche Pässe halfen der Gehlen-Organisation mehr als 5.000 Nazis aus Europa zu schleusen und um die Welt, besonders nach Südamerika und Mittelamerika umzuziehen. Dort halfen Massenmörder wie Klaus Barbie Regierungen, Exekutionskommandos in Chile, Argentinien, El Salvador, und anderswohin aufzustellen.

Die Büroklammern (englisch paperclips ), mit denen diese neuen Dokumente an die alten geheftet wurden, gaben der Aktion „Paperclip“ übrigens ihren Codenamen.

Quelle:

http://www.die-friedenskrieger.de/main/?q=node/236

 

operation_paperclip_head_www_die-friedenskrieger_de

_______________________________________________________________________

Warum ist es so schwierig pädokriminelle Netzwerke aufzudecken ? Hier eine Artikel, der das gut erklärt, wie ich finde. Möglicherweise gibt es aber auch noch andere Hintergründe …

http://www.radiobremen.de/fernsehen/tatort/die_faelle/abschaumpetermann100.pdf

Bekanntestes Beispiel in Deutschland ist der Fall „Nicki“ , eine inzwischen ca. 40
Jahre alte Frau, über die es im vergangenen Jahr eine Aufsehen erregende NDR-Dokumentation (Höllenleben von Liz Wieskerstrauch) in der ARD gegeben hat. Sie
hatte angegeben, in ihrer Kindheit über Jahre hinweg Opfer schwersten rituellen
Missbrauchs geworden zu sein, wobei sie im Rahmen schwarzer Messen und
satanistischer Rituale äußerst brutal missbraucht, gefoltert und schließlich
gezwungen worden sei, ihr eigenes Kind zu töten. Als Tatort wurde von ihr und
weiteren Opfern immer wieder die Wewelsburg bei Paderborn genannt. Die
Staatsanwaltschaft Paderborn ermittelt zur Zeit noch in diesem Fall.
Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass von den vermeintlichen Opfern
rituellen Missbrauchs überzufällig oft alte Burgen u.ä. als Tatorte angegeben werden

4.2 Glaubwürdigkeitsprobleme

Das satanische „Drumherum“ wird gezielt eingesetzt, um die Aussagen der
traumatisierten Zeugen unglaubwürdig erscheinen zu lassen.
· Die Misshandlungs- und Missbrauchshandlungen, die von den Opfern
beschrieben und in der Literatur erwähnt werden, sind so brutal und monströs,
dass „normale“ Erwachsene letztlich nicht glauben können, dass etwas Derartiges
möglich bzw. von Kindern zu ertragen ist.
· Während der Missbrauchshandlungen kommt es offenkundig zum systematischen Einsatz von Drogen und hoch suggestiven Techniken, so dass die Wirklichkeitswahrnehmung der Opfer beeinträchtigt wird, was letztlich zu lasten der Glaubhaftigkeit ihrer Aussagen geht.
· Aussagen über rituellen Missbrauch werden sehr häufig von Personen gemacht,
die ernsthafte psychische Störungen aufweisen Wenn man einmal davon
ausgehen würde, dass die Aussagen der vermeintlichen Opfer auch nur zum Teil
der Wahrheit entsprächen, dann würde man aus psychologischer Sicht schon
davon ausgehen müssen, dass solche extremen Missbrauchserfahrungen zu den
beschriebenen psychischen Störungen führen (müssen).

4.3 Status der Täter
In Opferberichten ist immer wieder die Rede davon, dass die Tätergruppen
a) Strukturen der organisierten Kriminalität aufweisen und entsprechend vernetzt und
b) eher höheren gesellschaftlichen Schichten zuzurechnen sind,
und somit über entsprechende (Verschleierungs-) Macht verfügen dürften. Beweise
für diese Behauptungen gibt es aufgrund der Hellfeldproblematik hierfür bislang
nicht.

_____________________________________________________________________

monarch walt disney

monarch klum

vanessa_hudgens_tattoo

Pädokriminalität weltweit

Gepostet am Aktualisiert am

folgen von missbrauch

mehr als blaue Flecke bleiben zurück …

Depression, Selbstmordneigung, Eßstörungen, schwache Gesundheit, Angst, Zorn, Groll, Abspaltung von Persönlichkeitsanteilen

http://www.davidicke.com/headlines

http://google-law.blogspot.co.uk/2013/02/metropolitan-police-covered-up-vip.html

Metropolitan Police Covered Up VIP Paedophile Ring
Monday, 18 February 2013 10:54

‚Today the Mirror reveals evidence from a former detective that he and his team were forced to abandon an investigation into the VIP Paedophile Ring because senior officers in the Metropolitan Police stole the evidence. The evidence included photographs of a Cabinet Minister and senior Judges sexually abusing children. The fact the Senior Police officers illegally stole evidence to protect serious criminals, without any inquiry or complaint, is evidence of a breakdown of the rule of law in the United Kingdom.‘ …

http://www.ottawacitizen.com/touch/story.html?id=7969052

wenn du redest töte ich dich

Wenn Du es irgendjemandem erzählst, werde ich Dich töten.

‚An RCMP officer and his wife at the centre of an Ottawa child abuse investigation are to be back in court next week.

The couple, who cannot be identified, made separate court appearances Friday, and both were remanded in custody. They face multiple assault and sex-related counts after being arrested earlier in the week at an Ottawa home.

With his head lowered and his hands clutching a sheaf of papers, the accused man said nothing as he stood in court Friday morning flanked by Ottawa police officers.‘ …

Film: Weltweite Zusammenhänge

Gepostet am Aktualisiert am

DEUTSCHLAND wir leben in einer Illusion !! (erkenne die Zusammenhänge) Teil 1

Einige Stichworte:
 
  • „Indianer“ zu Verantwortung (englisch: response – ability = Fähigkeit zu antworten) : Wir treten unsere Eigenmächtigkeit an jemanden ab, der das Problem für uns lösen soll, was nichts mehr mit der Souveränität des einzelnen zu tun hat. Wir geben unsere Handlungsfreiheit ab und verlernen, die entscheidenden Dinge selbst zu tun. … Man tritt die Eigenverantwortlichkeit an das System ab, damit das System für einen sorgt. Das ist spirituelle Faulheit.
  • Abholzen von Regenwäldern, um Soja anbauen zu können, womit Tiere gefüttert werden, die Menschen dann essen
  • JOHN F. KENNEDY Rede vor amerikanischen Zeitungsverlegern am 27 April 1961
  • TimeToDo.ch – Die neue Weltordnung versus Aufbruch-Gold-Rot-Schwarz.net mit Michael Vogt
  • Missbrauch von Kindern
  • Laurent Louis – Rede
  • Gregor Gysi – Rede
  • das „Krankenwesen“
  • Alex Jones
  • Wasser
  • Tierqualen
 

http://www.gleichsatz.de/b-u-t/begin/kenneddy.html

JOHN F. KENNEDY
Rede vor amerikanischen
Zeitungsverlegern

am 27 April 1961

„Ich werde die CIA in 1000 Stücke zerschlagen.“

„Das Wort „Geheimhaltung“ muß in einer freien und offenen Gesellschaft Abneigung und Widerwillen auslösen. Wir stellen uns als Menschen von Natur aus und aus historischer Sicht gesehen allen Geheimbünden, geheimen Eiden und geheim ablaufenden Prozessen entgegen. Wir sind vor längerer Zeit zu der Überzeugung gelangt, daß die Gefahren der übertriebenen und unberechtigten Geheimhaltung von sachdienlichen Hinweisen die Gefahren weit mehr übertreffen, die durch ihre öffentliche Rechtfertigung entstehen. Es hat auch wenig Sinn zu glauben, daß man sich gegen die Bedrohung durch einen Geheimbund schützen kann, indem man sein willkürlichen Behinderungen nachahmt. Auch heute, macht es wenig Sinn, das Überleben unserer Nation zu sichern, indem wir unsere freiheitlichen Traditionen aufgeben. Es geht eine sehr ernste Gefahr von denen aus, die eine erhöhte Sicherheit fordern und danach streben, die Notwendigkeit von Freiheitsbeschränkungen durch amtliche Zensur und Geheimhaltung zu betonen. Ich beabsichtige nicht, dies zu ermöglichen, soweit es in meiner Macht steht. Und kein Beamter aus meiner Administration, egal wie hoch oder niedrig sein Rang ist, ob Zivilist oder Militär sollte heute Abend meine Worte hier als eine Entschuldigung deuten, um Nachrichten zu zensieren, Meinungsfreiheit zu ersticken, unsere Fehler zu decken oder Tatsachen vor der Presse oder der Öffentlichkeit, die es verdient, diese zu erfahren, zurückzuhalten.

Wir stellen uns auf der ganzen Welt diesen in sich geschlossenen, unbarmherzigen Verschwörungen entgegen, die hauptsächlich mit verborgenen Mitteln versuchen ihren Einflussbereich zu erweitern – durch Unterwanderung statt durch offene Auseinandersetzung, durch Umsturz anstelle von demokratischen Wahlen, durch Einschüchterung anstelle von freier Auswahl, durch staatlichen Guerillakrieg bei Nacht und Nebel, anstelle eines Heeres am hellichten Tag. Es ist ein System, das gewaltige, menschliche und materielle Resourcen in einem eng verbundenen Aufbau zu einer höchst effizienten Maschinerie kombiniert, in der Militär, Diplomatie, Intelligenz, Ökonomie, Wissenschaft und politische Operationen zusammengefaßt sind. Diese Bestrebungen werden verborgen, nicht veröffentlicht. Gemachte Fehler werden gedeckt und tauchen nicht in den Schlagzeilen auf. Andersdenkende werden zum Schweigen gebracht, nicht gefördert. Es werden weder Mühen noch Kosten gescheut, damit keinerlei berechtigte Mutmaßung gedruckt, kein Geheimnis aufgedeckt wird. Dieses System betreibt einen kalten Krieg, mit einer Kriegsdisziplin, die weder Demokratie entstehen noch überhaupt erhoffen lässt.

Kein Präsident sollte allgemeine Untersuchungen seines Programms fürchten. Eine Untersuchung macht es verständlich; und aus dem Verständnis entwickelt sich Zustimmung oder Ablehnung. Und beides ist notwendig. Ich bitte die Presse nicht um Unterstützung dieser Administration, jedoch bitte ich die Presse um Unterstützung bei der enormen Aufgabe das amerikanische Volk zu informieren und zu alarmieren. Ich habe vollstes Vertrauen in der Verantwortung und dem Engagement unserer Bürger, wann immer sie vollkommen informiert sind.

Wir haben die Absicht, volle Verantwortung für unsere Fehler zu übernehmen, und wir erwarten von Ihnen, daß Sie uns darauf hinweisen, wenn wir das versäumen. Ohne Debatte und Kritik kann keine Regierung und kein Land erfolgreich sein, und keine Republik kann überleben. Deshalb verfügte der athenische (altgriechische) Gesetzgeber Solan, daß es ein Verbrechen für jeden Bürger sei, vor Meinungsverschiedenheiten zurückzuweichen, und genau deshalb wurde unsere Presse durch den ersten Verfassungszusatz besonders geschützt (durch Bushs Ermächtigungsgesetz = Patriot Act längst ausgehöhlt) .

Die Pressefreiheit in Amerika wurde nicht durch einen speziellen Verfassungszusatz geschützt, um zu amüsieren und Leser zu gewinnen, nicht um das Triviale und Sentimentale zu fördern, nicht um dem Publikum immer das zu geben, was es gerade will, sondern um über Gefahren und Möglichkeiten zu informieren, um aufzurütteln und zu reflektieren, um unsere Krisen festzustellen und unsere Chancen anzuzeigen, manchmal sogar die öffentliche Meinung zu führen, zu formen, zu bilden und herauszufordern.

Das bedeutet mehr Berichte und Analysen von internationalen Ereignissen, denn das alles ist heute nicht mehr weit weg, sondern ganz in der Nähe und zu Hause. Das bedeutet mehr Aufmerksamkeit und besseres Verständnis der Nachrichten sowie verbesserte Berichterstattung, und es bedeutet schließlich, daß die Regierung auf allen Ebenen ihre Verpflichtung erfüllen muß, Sie mit unzensierten Information außerhalb der engen Grenzen der Staatssicherheit zu versorgen.

Ohne Debatten, ohne Kritik, könnte keine Administration und kein Land erfolgreich sein – und keine Republik kann überleben. Und das ist der Grund, warum der Athener Gesetzesgeber Solon es als ein Verbrechen für jeden Bürger ansah, vor Auseinandersetzungen zurückzuschrecken. Und das ist der Grund, warum unsere Medien durch die erste Gesetzesänderung geschützt wurde. Nicht in erster Linie, um zu belustigen und zu unterhalten, nicht um geistlos banales und sentimentales Zeug hervorzuheben, nicht einfach nach dem Motto „gib der Öffentlichkeit, was sie wünscht“, sondern um zu informieren, um Aufmerksamkeit zu erregen, um zu hinterfragen, um unsere Gefahren und unsere Gelegenheiten beim Namen zu nennen, unsere Krisen und Möglichkeiten aufzuzeigen, um zu führen, zu formen, eine öffentliche Meinung zu bilden und manchmal sogar diese zu verärgern.

Und so liegt es bei den Zeitungsverlagen, das Handeln der Menschen aufzuzeichnen, als Wächter ihres Gewissens und Bote ihrer Nachrichten – dass wir nach Stärke und Unterstützung suchen, überzeugt davon, dass durch Ihre Unterstützung der Mensch das sein wird, wozu er geboren wurde:

Frei zu sein und unabhängig.

kennedy4

kennedy3

kennedy2

http://hinter-der-fichte.blogspot.de/2013/02/gysi-fakten-vs-welt-fremde.html

Gysi: Fakten vs. WELT-fremde Wahlpropaganda

 
Es ist Wahljahr und das Imperium hat nur Bilderberger und Münchner Kriegskonferenzler wie Trittin, Özdemir, Steinmeier, Steinbrück und solche wie Merkel, Schavan, Brüderle, Rösler, Altmeier etc. zu bieten. Oder ganz durchgedrehte Po-Lenzer… Da könnten ja die Wähler trotz aller staatlicher Gehirnwäsche über Alternativen nachdenken.
Zum Beispiel über Gysis und Wagenknechts Truppe mit den hübschen Frauen mit den klugen Köpfen. Oder mit welchen Argumenten der Gysi die Lügen der Herrschenden aufdeckt. Also wird von Tagesschau und Springers BILD-Schwester „Welt“ gemeinsam flugs wieder irgendeine „Stasi“-Lüge aufgewärmt.

Da es die Wahrheit nicht in den Mainstream schafft und die Linke vom Beelzebub verteufelt wird, übernimmt Hinter der Fichte einfach die Fakten.

  1. „Regelmäßig vor einer Bundestagswahl findet eine solche Kampagne gegen Gregor Gysi und DIE LINKE statt. Dies zeigt zwar das Ziel der Autoren der ‚Welt‘, geht aber an der Wahrheit genauso vorbei wie bei allen derartigen früheren Kampagnen.
  2. In der ‚Welt‘ werden wieder viele verschiedene Sachverhalte zusammen gemischt, die zum Teil mit dem laufenden Ermittlungsverfahren nichts zu tun haben.
  3. Gregor Gysi führte wegen des Films ‚Die Akte Gysi‘ des NDR ein Gerichtsverfahren durch, da er sich die dort enthaltenen Stasi-Vorwürfe nicht bieten lassen wollte. Nach Hinweisen des Gerichts musste der NDR einlenken und sich zur Unterlassung bereit erklären. In diesem Verfahren gab es auch eine eidesstaatliche Versicherung von Gregor Gysi. Da jemand Anzeige wegen des Verdachts einer falschen eidesstaatlichen Versicherung erstattet hat, muss die Staatsanwaltschaft von Amts wegen den Vorwurf in einem Ermittlungsverfahren prüfen. Das ist nichts Sensationelles. Schon einmal hat die Staatsanwaltschaft Hamburg bei einer ähnlichen Anzeige gegen eine ähnliche eidesstattliche Versicherung ein Ermittlungsverfahren gegen Gregor Gysi eingeleitet und es dann gemäß §170 Abs. 2 StPO eingestellt, weil seine eidesstaatliche Versicherung der Wahrheit entsprach. Ebenso wenig sensationell ist das Verhalten des Immunitätsausschusses des Deutschen Bundestages. Gysis Immunität musste gar nicht aufgehoben werden, weil der Deutsche Bundestag zu Beginn jeder Legislaturperiode beschließt, sie für alle Abgeordneten für den Fall eines Ermittlungsverfahrens aufzuheben. Die Immunität hätte wieder hergestellt werden können, was aber in solchen Fällen durch den Immunitätsausschuss bei keiner und keinem geschieht.
  4. Es ist völlig abwegig, dass Gregor Gysi die Behauptung unterstellt wird, niemals einen Kontakt zu Staatssicherheitsleuten gehabt zu haben. Die Staatssicherheit hatte ein eigenes Untersuchungsorgan wie die Polizei. Und die Kontakte, die ein Verteidiger zur Polizei hatte, musste er selbstverständlich im Interesse seiner Mandanten auch zu diesem Untersuchungsorgan herstellen. Ferner hat Gregor Gysi mehrfach betont, dass in den 70er Jahren ein angeblicher Staatsanwalt mit ihm über den Sinn des Verfahrens gegen Rudolf Bahro sprach. Er meldete sich dann nicht wieder und nach der Wende stellte sich heraus, dass er ein Offizier der Staatssicherheit war, der prüfen wollte, ob Gregor Gysi als IM geeignet sei. Allerdings stellte die Staatssicherheit zu Recht fest, dass Gregor Gysi dafür völlig ungeeignet war. Außerdem hat Gregor Gysi schon in seinem Interview mit der Frankfurter Rundschau vom 6.6.2008 darauf hingewiesen, dass Vertreter der Berliner Staatssicherheit zu ihm kamen, als er Vorsitzender des Berliner Rechtsanwaltskollegiums geworden war, um einen offiziellen Kontakt herzustellen. Gregor Gysi führte ein Gespräch und hat dabei offensichtlich auch von seinem bereits gegebenen Interview mit dem ‚Spiegel‘ erzählt. Wenn man den Vermerk liest, wird einem klar, dass er gegenüber den Staatssicherheits-Vertretern das Gespräch mit dem Spiegel-Korrespondenten nutzte, um eine große Zahl von Mängeln in der Rechtsstaatlichkeit der DDR zu Protokoll zu geben. Wer das liest, denkt typisch Gysi, nur ein Vorwurf ist daraus beim besten Willen nicht zu konstruieren. Weitere diesbezügliche Gespräche lehnte Gregor Gysi übrigens ab und verwies an seinen Stellvertreter. Diese Kontakte sind auch in den Stellungnahmen von Gregor Gysi beim Immunitätsausschuss in der Drucksache 13/10893 und in zahlreichen Schriftsätzen seiner Rechtsanwälte an Gerichte nachzulesen
    Auch die Behauptung, dass Gysi bisher deshalb erfolgreich Prozesse führte, weil die Gerichte ‚die Beweiskraft von Stasiunterlagen wiederholt niedrig eingeschätzt haben‘, ist falsch. Es gibt eindeutige Unterlagen der Staatssicherheit, die belegen, dass schon der Versuch einer Werbung von Gregor Gysi als IM der Staatssicherheit von dieser abgelehnt und stattdessen gegen ihn eine umfassend begründete operative Personenkontrolle eingeleitet wurde. Es ist u.a. ‚Die Welt‘, die diesen eindeutigen Dokumenten eine ’niedrige Beweiskraft‘ zumisst. Nur die Staatssicherheit hatte keinen Grund, sich diesbezüglich selbst zu belügen.
  5. Was Gregor Gysi immer bestritten hat und auch künftig bestreiten wird, ist der Vorwurf, dass er inoffiziell mit der Staatssicherheit zusammengearbeitet habe. Noch dreister ist der Vorwurf, dass er dies zum Nachteil seiner Mandanten oder auch anderer Personen getan hätte. Genau diese Behauptung hatte aber der NDR aufgestellt, genau dagegen richtete sich die eidesstattliche Versicherung von Gregor Gysi, die vollständig wahr ist. Und nur weil die Behauptung des NDR aussichtslos und falsch war, hat er sie zurückgezogen und sich zur Unterlassung verpflichtet.

Gregor Gysi muss sich nach einem Ski-Unfall am Montag einer Operation an der Schulter unterziehen und kann deshalb in der nächsten Woche keine Termine wahrnehmen.“

Quelle: Pressemitteilung , 10.02.2013 – Hendrik Thalheim: „Auch dieser Versuch wird scheitern – Zur Berichterstattung der „Welt“ über ein Ermittlungsverfahren, das die Staatsanwaltschaft Hamburg nach einer Anzeige gegen Gregor Gysi eingeleitet hat“

Sie haben panische Angst vor der Wahrheit. Möge diese verlogene Springer-ARD-ZDF-Kampagne dazu beitragen, dass nun gerade den Bundesdeutschen die Hutschnur platzt und sie sich mal mit Wagenknecht, Gysi und seinen Alternativen, statt den Alternativ-Losern der Blockparteien befassen. Nun erst recht.

Ich bin bestimmt nicht immer seiner Meinung. Für mich ist es aber in dieser Situation Ehrensache mit Gregor Gysi solidarisch zu sein.

Wer ist verrückt ?

Gepostet am Aktualisiert am

 
nein 
 
Rede von Häuptling Seattle 1855
 
… Das Ansinnen des weißen Mannes, unser Land zu kaufen, werden wir bedenken. Aber mein Volk fragt, was will denn der weiße Mann kaufen? Wie kann man den Himmel oder die Wärme der Erde kaufen – oder die Schnelligkeit der Antilope? Wie können wir euch diese Dinge verkaufen – und wie könnt ihr sie kaufen?
Könnt ihr denn mit der Erde tun, was ihr wollt, nur weil der rote Mann ein Stück Papier unterzeichnet und es dem weißen Manne gibt? Wenn wir nicht die Frische der Luft und das Glitzern des Wassers besitzen – wie könnt ihr sie von uns kaufen? Könnt ihr die Büffel zurückkaufen, wenn der letzte getötet ist? …
 
geronimo

http://julius-hensel.com/2013/01/hensel%c2%b4s-sonntagsmatinee-wer-ist-verruckt/#more-19675
Hensel´s Sonntagsmatinée: Wer ist verrückt?
von H.- P. Schröder

Wer besitzt das Recht, Ölbohrlizenzen in unseren Ozeanen zu verkaufen? Niemand hat das Recht, Ölbohrlizenzen zu verkaufen. Niemand besitzt dieses Recht.

Niemand besitzt diesen Planeten. Oder? Wer verkauft das Recht, aus unseren Ozeanen Öl zu pumpen, Gold aus unseren Urwäldern zu schaufeln und hochgiftigen Müll auszuscheiden, um ihn dann in unserem Boden zu vergraben, wohl wissend, daß er Mutter Erde damit in das Gesicht schlägt und daß Profitmaximierung und der „menschliche“ Faktor automatisch die nächste Katastrophe, das nächste Massensterben, auslösen können, Katastrophen, deren Folgen nicht beherrschbar sind und die das Immunsystem des Planeten beschädigen werden?

Wer ist verantwortlich für derart beispiellose Verbrechen, gegenüber deren Dimensionen Arzneimittelskandale, vergiftetete Nahrung, privatisiertes Wasser und die Überfälle auf den Irak, auf Afghanistan, Libyen, Somalia, Yemen, Syrien und Mali sich ausnehmen, wie bescheidene Prügeleien zwischen Vorstadtbanden?

Wie muß jemand behandelt werden, der Dinge verkauft, die ihm nicht gehören?

Wer hat das Recht, oder klarer ausgedrückt, welcher Gesetzlose nimmt sich das Recht, weltweite Verschmutzungsrechte weltweit zu verkaufen? Wer ist dafür verantwortlich, daß mit der Erlaubnis unseren Planeten zu verschmutzen, Handel getrieben wird?

Davon abgesehen, daß einen Planeten zu vergiften ein Verbrechen ist und daß das Verkaufen des Rechtes, einen Planeten zu vergiften, ein kosmisches Verbrechen an der gesamten Schöpfung, an der vergangenen, wie an der zukünftigen, darstellt – wer besitzt überhaupt das Recht, so eine Erlaubnis zu erteilen? Wer?

Wer ist verrückt?
Jemand, dem er nicht gehört, verkauft einen Berg. Der neue Besitzer, dem der Berg – juristisch gesehen – ebenfalls nicht gehört, errichtet ringsum Schilder mit der Aufschrift „Das ist mein Berg!“. Er schneidet den Berg in handliche Stücke und verkauft sie. An dich, denn du willst ein Haus bauen. Doch worauf? Du kaufst ein Grundstück, von jemandem, dem es nicht gehört und fängst an, mit den Steinen, die du jemandem abgekauft hast, dem sie nicht gehörten, ein Haus zu bauen.
Zuvor sollst du jemanden bezahlen, der von jemandem, den dies nichts angeht und den du nicht kennst, die Lizenz erhalten hat, Pläne zu machen. Mit dem erkauften Plan gehst du zu jemanden, den dies ebenfalls nichts angeht und bittest ihn, dir, aufgrund des Planes, der von jemandem stammt, der von einem unbefugten Dritten dazu ermächtigt worden ist, mit Steinen, die du von jemandem gekauft hast, dem sie nicht gehörten, auf einer Parzelle, die demjenigen, der sie dir verkaufte, ebenfalls nicht gehörte, die Erlaubnis zum Bau eines Hauses zu erteilen, zu deren Erteilung der Erlaubnisverwalter gar kein Recht hat.
Wer ist verrückt?
Wer ist verrückter auf dem Planeten Erde? Scharlatane, die die Gewaltpraxis ihren Mitmenschen aufzwingen, oder diejenigen, die sich ihr fügen und mithelfen, sie weiter zu verbreiten?

Tief im Kaninchenbau

Gepostet am Aktualisiert am

Der Artikel enthält eine Sammlung von Informationen, noch etwas ungeordnet. – vom Thema Mondlandungen und Stanley Kubrick  bis zum Thema Satanismus und Kindsmissbrauch. Evtl. komme ich mal dazu, das aufzuarbeiten.

http://www.nexus-magazin.de/artikel/lesen/wie-stanley-kubrick-die-apollo-mondlandungen-faelschte?context=category&category=16

Wie Stanley Kubrick die Apollo Mondlandungen fälschte

Wer fabrizierte den Schwindel?
Im Frühjahr 1964 hatte Stanley Kubrick gerade seinen Film „Dr. Seltsam“ fertiggestellt und suchte nun nach Stoff für einen Sciencefiction-Film. Während der Dreharbeiten für „Dr. Seltsam“ hatte Kubrick die US-Airforce darum gebeten, einen B-52-Bomber von innen und außen filmen zu dürfen. Das Pentagon lehnte ab, nachdem es das Drehbuch zu Gesicht bekommen hatte. In dem Film ging es um ein Luftwaffengeschwader, das Atombomben über Russland abwerfen sollte. Der Grund für die Ablehnung war ganz klar die satirische Natur des Films – das Pentagon wollte Kubrick bei der Verspottung von Militär und US-Atomwaffenpolitik nicht auch noch unterstützen.

Kubrick ließ sich von der Abfuhr nicht einschüchtern und nutzte stattdessen verschiedene Tricktechniken, um die B-52 im Flug zu simulieren. Heutzutage wirken seine Effekte sicher etwas kurios und antiquiert – 1963 waren sie aber durchaus auf der Höhe der Zeit. Möglicherweise wurde man bei der NASA darauf aufmerksam, was Kubrick mit geringem Budget für raffinierte Tricks zustandegebracht hatte. Was würde so ein Meister der Kunst wohl mit unbegrenzten Geldmitteln leisten können, um die Apollo-Landungen zu inszenieren?

Niemand weiß, wie Kubrick dazu gebracht wurde, bei dem Schwindel mitzumachen. Vielleicht war er auf irgendeine Weise kompromittierbar. Dass sein Bruder Raul Kubrick eine führende Rolle bei der Kommunistischen Partei der Vereinigten Staaten innehatte, wurde von der Regierung möglicherweise als Druckmittel eingesetzt, um ihn zur Kooperation zu bewegen. Kubrick war allerdings als unangenehmer Verhandlungspartner bekannt. Bei seinen Gesprächen mit der NASA einmal Mäuschen gespielt zu haben wäre sicher hochinteressant gewesen.

Schlussendlich sieht es so aus, dass Kubrick die Mondlandungen fälschte und dafür zwei Gegenleistungen erhielt: Erstens ein quasi unlimitiertes Budget für den Dreh seines ultimativen Sciencefiction-Films „2001: Odyssee im Weltraum“. Und zweitens die Freiheit, auf Lebenszeit ohne Bevormundung jeden beliebigen Film drehen zu dürfen. Mit Ausnahme seines letzten Werkes „Eyes Wide Shut“ bekam er, was er wollte.

[nach David Icke wurde der Film „Eyes wide shut“ von Stanley Kubrick um wichtige Passagen beschnitten.]

Stanley Kubrick starb, kurz nachdem er Warner Brothers seinen Film „Eyes Wide Shut“ vorgeführt hatte. Man hört, dass die Warner-Leute ziemlich verärgert gewesen sein sollen. Kubrick sollte den Film neu schneiden, weigerte sich aber. Ich selbst hielt mich gerade in Frankreich auf, als Kubrick starb. Im französischen Fernsehen liefen Ausschnitte aus „Eyes Wide Shut“, noch bevor der Film in die Kinos kam – darunter auch herausgeschnittene Szenen, die im fertigen Film nie zu sehen waren. Warner Brothers hat sogar zugegeben, den Film umgeschnitten zu haben. Bis auf den heutigen Tag weigert sich das Studio, Kubricks Schnittfassung auf DVD zu veröffentlichen. Damit bricht Warner seinen Vertrag mit Kubrick. Die Originalfassung werden wir wahrscheinlich nie zu sehen bekommen.
Und zu guter Letzt: „Eyes Wide Shut“ kam am 16. Juli 1999 in die Kinos. Auf das Datum bestand Kubrick laut Vertrag. Der 16. Juli 1999 ist der 30. Jahrestag des Starts von Apollo 11.

http://quantumspectrum.blogspot.de/2008/07/eyes-wide-shut-ritual.html

In Eyes Wide Shut, film director Stanley Kubrick gave his audience an inside look at a satanic (black magic) sex ritual involving members of the Illuminati and their mind-controlled sex slaves. Sex is a sacred act which releases incredible amounts of energy and some members of the Illuminati use the energy generated during rituals to further their own diabolical objectives. Meanwhile, the masses have been systematically brainwashed to believe that sex is something vile and dirty, when on the contrary it can play a fundamental role in maintaining and enhancing health and vitality. According to ancient Taoist philosophy, for example, the exchange of energy during sex can either enhance or deplete the vital energy (i.e. chi, or prana). Similar views have been expounded by ancient Indian philosophies.

Kubrick died mysteriously soon after filming Eyes Wide Shut.

TruthSeeker

http://www.konformist.com/flicks/eyeswideshut.htm

This is part of the symbolism of Monarch, one of transformation, of caterpillar into butterfly; free-will into mental slavery. The term Monarch is deceptive in this sense, due to its identification with the Monarch butterfly, a creature of transformational beauty. This appears to be part of the deception of this programming; to delude its victims into believing they’ve been transformed into something magical, and full of wonder. Follow the yellow brick road. …

Unlike other Kubrick films–where the characters, in most cases, are more well-developed, complex characterizations–those in Eyes Wide Shut seem mere cardboard cutouts, which I think is the desired effect that Kubrick was striving for. Victims of mind control are just these sorts of automatons, stumbling through life blind to the true significance of their actions, lost in the fog of their work-a-day world, mere stringed puppets who believe they control their own destinies. The reason there appears to be no true depth to the characters in Eyes Wide Shut is that their inner depth has been buried beneath layers of mind control.
What I believe Kubrick was hinting at, in Eyes Wide Shut, is that we are all mind controlled in one sense or another, sleep walking through our lives with „eyes wide shut“; „Manchurian Candidates“ who kill without understanding the true motivations behind their acts. Even Nichole Kidman’s character, Alice, who appears to be complicated, and seemingly multifaceted–a lady of many moods–is in reality a simple caricature who wears many involuntary masks, shedding one for no apparent rhyme or reason, and then donning another for equally vague motivations, unknown even to herself. Each mask is merely a new and different role; each mask an alter ego, with no true relation to the core personality. Ala Gurdjieff, she is a mere meat machine, sleep-walking through her life.

 

Belgien – EU – Logen

 

http://www.gralsmacht.com/wp-content/uploads/2012/01/771-artikel.pdf

Nach dem Zweiten Weltkrieg werden die langfristigen Planungen der Logen-„Brüder“ für die südliche Niederlande (Belgien und Luxemburg) (9) als „Zentrum“ Europas Realität:
1967 übernahm Belgien … das NATO-Hauptquartier und das Hauptquartier Europa
(SHAPE). Mit dem Ausbau der Europäischen Gemeinschaft wurde Brüssel neben Luxemburg Sitz europäischer Institutionen (10). Gleichzeitig – eben auch nach der Zerstörung des deutsch-mitteleuropäischen Kulturimpulses (in Europa) – waren die Wege frei, den Soratismus („Satanismus“) auszubauen: David Icke schreibt (11): … Eine Arbeitsgruppe der Elite, die für Geisteskontrolle (12) zuständig ist, die sogenannte Janusgruppe, operiert ebenfalls im Hauptquartier der NATO. Der Grund dafür, dass Belgien ein wichtiges Zentrum des Satanismus und vieler Institutionen der
Bruderschaft ist, liegt auf der Hand. Die Bruderschaft gründete im Jahre 1831 (1830) den
Staat Belgien aus (u.a.) genau diesem Grund.(…) Der pädophile Mörderring, der 1996 in Belgien entlarvt wurde, ist nur ein kleiner Teil des satanischen Netzwerkes, das von diesem Land aus operiert. Er wurde von Marc Dutroux (s.u.) geleitet, der mit dem Satanischen Orden von Abrasax in Verbindung steht. Dieser Orden hat seinen Stützpunkt im Dorf Forchies-la-Marche (s.u.) in der Nähe von Charleroi in Südbelgien, nicht weit vom Schloss der Finsternis (s.u.) … Dutroux begrub einen seiner Komplizen, Bernard Weinstein, lebendig, und unter dessen persönlichen Habseligkeiten fand sich ein
Brief von der Gruppe Abrasax, der von jemandem unterzeichnet worden war, der sich als der ägyptische Gott Anubis (s.u.) bezeichnete. Darin wurde er (Weinstein) aufgefordert, der Hohepriesterin des Ordens „Geschenke“ zu machen, und es wurden genaue Einzelheiten in Bezug auf das Alter und das Geschlecht der Opfer angegeben. Die britische Zeitung <Sunday Times> berichtete über Zeugenaussagen, in denen Schwarze Messen beschrieben wurden, bei denen Kinder vor einem Publikum getötet wurden, zu dem prominente Mitglieder der belgischen Gesellschaft gehörten. (13) Eine belgische Zeitung berichtete, dass ein ehemaliger Kommissar der Europäischen Union zu der
Gruppe gehörte, die sich aus Richtern, bekannten Politikern, Rechtsanwälten und
Polizeibeamten zusammensetzte, die an Orgien (14) in einem belgischen Schloss teilnahmen, die von Michel Nihoul, einem der Komplizen von Marc Dutroux, dem angeblichen Führer des Pädophilenrings, veranstaltet wurden. …(15) (vgl. Artikel 690, S. 2).
Eines der globalen Zentren des Satanismus ist das Schloss der Finsternis, das “Chateau des Amerois” oder Schloss der Könige in Belgien
9 Siehe Artikel 769/770
10 http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_Belgiens#Belgien_als_Zentrum_Europas
11 In Das größte Geheimnis II, S. 49-71, Mosquito 2005
12 Besser: Mind-Control (Bewußtseinskontrolle) – der (eigentliche) Geist kann nicht kontrolliert werden.
13 Unter Anmerkung 32 steht im Text: “Satanic Links to Belgien Murder Trial”, The Sunday Times, 29. Dezember 1996.
14 Ich erinnere an die Aussage Rudolf Steiners über die …wüsten Orgien zweckloser Sinnlichkeiten, die er als …groteskes Höllenleuchten der asurischen (soratischen) Geister bezeichnet. (GA 107, 22. 3. 1909, S. 248/9, Ausgabe 1988)
15 Unter Anmerkung 33 steht im Text: “Satanic Links to Belgien Murder Trial”, The Sunday Times, 29. Dezember 1996.

http://www.lochmann-verlag.com/kinderschaender.pdf

Dutroux und die Kinderschänder
Zu den Hintergrundberichten des Dutroux-Prozesses (Nr. 40) sind einige ergänzende Bemerkungen und Texte aus einem Buch von David Icke eingegangen.1 Auch wenn wir die Folgerungen von David Icke nicht für zwingend zuverlässig erachten, dürften seine diesbezüglichen Behauptungen grundsätzlich den Tatsachen entsprechen. Wir sollten nicht vergessen, wie deutlich Rudolf Steiner davon gesprochen hat, dass (nicht nur) die politische Welt von einer „Selektion der Schlechtesten“ beherrscht wird. Dutroux sei ein Satanist, entsprechend den obersten „Einweihungsgraden“ der Pyramide der Geheimgesellschaften, schreibt der Leser dazu. Betrachten Sie den Text auch als ergänzenden Mosaikstein zu unserem Bericht „Warum Brüssel, Warum Belgien?“ in den Nrn. 21 und 22.
Eines der globalen Zentren des Satanismus ist das Schloss der Finsternis, das Chateau des Amerois oder Schloss der Könige in Belgien, in der Nähe eines Dorfes mit dem passenden Namen Muno Bel (Baal).

[Anm.: bei eigener Suche im internet konnte ich den Namen Ortsnamen „Muno Bel“ nicht finden, nur den Ortsnamen „Muno“]

Das Schloss befindet sich an der französischen Grenze und ist 20 km von Luxemburg entfernt. Es liegt versteckt in dichten Wäldern, und Wachen halten jeden Neugierigen fern. Auf dem Gelände befindet sich auch eine Kathedrale mit einer Kuppel mit 1000 Lampen. Als Präsident George Bush Senior von 1000 Lichtern sprach, meinte er damit diesen Ort, an dem die höchsten Mitglieder der satanischen Pyramide eingeweiht werden.2 In dieser satanischen Kathedrale befindet sich der Thron der Hohepriesterin der höchsten Hierarchie, eine Position, die man als Königinmutter bezeichnet. Es finden hier Zeremonien zu Ehren der satanischen Göttin Lilith statt, einer Dämonin der jüdischen Kabbala. Im alten Sumer wurde die reptiloide3 Blutlinie, die über die mütterliche Linie weitergegeben worden ist, als eine Lilie dargestellt, und den wichtigsten reptiloiden Genträgern wurden Namen wie Lilith, Lili, Lilutu und Lilette gegeben. Elizabeth (El-lizard-birth) ist eine Ableitung davon. Ein weiterer Dämon, der von einigen „Müttern“ benutzt wird, heisst Bilair, Bilar und Bilid. Das sind kabbalistische Namen für die Macht, die andere als „Satan“ bezeichnen.
Die Familien der Blutslinie, wie z.B. die Bruces (Brüssel) kamen vor Jahrhunderten aus diesen Gegenden nach Belgien und Nordfrankreich, um Schottland zu erobern.

Belgien, dieses kleine Land zwischen Frankreich und den Niederlanden, ist auch der Ursprungsort der Europäischen Union und der Nato.

Es befindet sich dort ein riesiger Computer, in dem Daten über alle Menschen der Welt gespeichert sind. Er wird als „das Tier“ bezeichnet, und es gibt eine ganze Menge solcher Computer auf der Welt. Eine Arbeitsgruppe der Elite, die für Geisteskontrolle zuständig ist, die sog. Janusgruppe, operiert ebenfalls im Hauptquartier der Nato. Der Grund dafür, dass Belgien ein wichtiges Zentrum des Satanismus und vieler Institutionen der Bruderschaft ist, liegt auf der Hand.
Die Bruderschaft gründete im Jahre 1831 den Staat Belgien aus genau diesem Grund. Sie etablierte eine reptiloide „königliche“ Blutlinie, das Haus von Sachsen-Coburg-Gotha (Ramses-Piso-Bush) …

Film: Mothers Of Darkness Castle in Belgium

Unbenannt

 

Chateau des Amerois

andere Namen:

Mother-of-Darkness Castle, Castle of Kings

http://www.williamhkennedy.com/StrangeRites.html

Bilderberg Group: The Princess of this World
In 1954, Prince Bernard of the Netherlands hosted a top secret meeting of international political and economic leaders at the Bilderberg Hotel in Holland to address the future ties between global powers, as the world began to emerge from the aftermath of World War Two. This became an annual event, attracting up-and-coming politicians and industrialists seeking the strong ties such an elite organization has to offer. In 1996, a series of events in Belgium was to alter public perception of this group forever and expose its sinister intent.

On May 5, 2002, Observer reporter Olenka Frenkiel published a stunning article entitled, Belgium’s Silent Heart of Darkness. An unemployed electrician named Marc Dutroux was arrested for child abduction and molestation. As he sat in his cell, two of his victims died of starvation in the dungeon Dutroux had created under the basement of his house. As the details of Dutroux’s criminal activities emerged, it became apparent that he was working for the Bilderberg Group. He would abduct young pre-teen boys and girls for sex rituals conducted by members of this elite club. The judge overseeing the case called for more investigation and for former victims of this cabal to come forward. Ten witnesses emerged and described bizarre sex ceremonies conducted by leading politicians and industrialists — most of them members of the Bilderberg Group.

Regina Louf, a victim of the Dutroux cult, has given testimony, which has divided Belgium. She told investigators how from the age of twelve her parents gave her to a family friend with a key to their house. He would collect her from school, and take her away for weekends to sex parties, where she was given to other men and secretly filmed having sex with them. “It was highly organized,” she says. “There was a lot of money involved.”

In 1996, Louf related her experiences to a police team under carefully filmed and supervised conditions. She described certain regular clients, including judges, one of the country’s most powerful politicians (now dead), and a prominent banker. The names given were all attendees at Bilderberg meetings. She gave the police the names by which she knew these men, detailed the houses, apartments and districts where she had been taken with other children to entertain the sick guests with strange sex. This entertainment was not just sex, she told the police. It involved sadism, torture and even murder, and again she described the places, the victims, and the ways they were killed.

Louf’s testimony was vitally important. Police began to check her story. However, when the presiding judge was removed for no apparent reason, her testimony, and that of the other witnesses, was abandoned. Ironically, the police believed they had verified key elements of her story. What Louf had described was a macabre torture session, which had eventually killed a fifteen-year-old girl she knew as Chrissie. “It was a sort of bondage…so her legs and her hands and her throat were connected with the same rope, and so when she moved she strangled herself.” Louf insists Dutroux was there that night. She claims Dutroux watched, as cult members murdered this young girl. The police confirmed that the body of fifteen-year-old Christine Van Hees’s body had been found in 1984 — the very year Louf claimed this happened — dumped in the grounds of a disused mushroom farm on the outskirts of Brussels. Poor Christine’s death remains officially unsolved.

Britain’s Telegraph newspaper on March 16, 1997 describes the Bilderberg rituals in an article entitled Belgians shocked by tales of secret policeman’s orgy. Reporter Marcus Warren told how Belgian Detective Georges Marnette infiltrated the sex cult. The policeman describes rituals called “Pink Ballets” and “Blue Ballets”, in which high-ranking government officials, members of various royal families, and captains of industry engage in various ritual sex orgies with pre-teen boys and girls. Virtually all the people involved were either Freemasons or Bilderbergers, or both. Alexandra Cohen, a member of Belgium’s legislature, in an article entitled Some Post Christian Realities (2001), claims that a note with a request for children for a satanic sacrifice was found among the papers of one of Dutroux’s accomplices.

Belgium reporters Jean Nicolas and Frédéric Lavachery, in their banned book, The Pedophile Dossier (2001) , assert that Bilderbergers hold regular sex rituals at various castles throughout Europe — the headquarters of the cult seems to be the “Castle of Kings” (Château des Amerois) located in Muno, Belgium. The Castle is said to have a large occult cathedral inside, featuring a huge dome with a thousand shining lights to illuminate the sick ceremonies.

The Bilderbergers are not discouraged by any of this publicity, and continue their vile and satanic activities. Bilderberg member, Freemason and Prime Minister of Italy, Silvio Berlusconi, is currently on trial in Italy for having sex with underage girls. According to an ABC News article, Italian PM Silvio Berlusconi Accused by Teen of Hosting ‘Bunga Bunga’ Orgy (November 10, 2010), after surviving one sex scandal last year, for which his wife called him “shameless” and filed for divorce, Berlusconi now stands accused by a seventeen-year-old prostitute of organizing a ritual Libyan orgy called a “bunga bunga”, that included twenty naked women at his villa in Milan. (Perhaps this is a new slant on the “Pink Ballet” rites). According to an MSNBC report filed on March 29, 2011, U.S. actor, George Clooney, attended one of these “bunga bunga” rituals, although he is not connected to any secret society.

http://poweredbychrist.homestead.com/files/bush/rituals.htm

Bush Sr. has taken an active role in the programming of his grandchildren, especially his twin granddaughters Barbara and Jenna, who spent time each summer with him and their grandmother Barbara in their home in Kennebunkport, Maine and in Camp David, during his presidency. Camp David, Maryland serves as an ideal location to carry out mind control programming due to its very secluded off-limits compound accessible only to the president and whoever he invites. Bush himself displays characteristics of mind control, being described by his biographers as having a highly compartmentalized personality (http://www.americanpresident.org/KoTrain/Courses/GB/GB_Family_Life.htm ) which is an excellent way to describe a programmed person with multiple personality disorder. Its also interesting to note that Bush Jr. made a decision for Christ after receiving ‘counseling’ from 33rd degree freemason Billy Graham at his father’s house in Maine.

Illuminati mind control begins before birth for the poor victim. In many cases, induced premature birth is applied because it is traumatic to the child. Springmeier and Wheeler report in Volume II:

A premature birth is important because the naturally occurring events around a premature birth insure that the child is naturally traumatized….A premature birth will create a fighter spirit within the child. If the child does not have a strong instinct for survival, and does not fight to survive the premature birth, then it will not fight to survive during the tortures of the programming. By having a premature birth, the selection process has already started….The soothing voice of the programmer is said and heard in hypnotic tones. The hypnotic voice of the programmer is taking advantage of the dissociative trance-like state of the child in pain. The hypnotic voice is grooming the child from the womb. Hypnotic cues are placed into the child’s mind even at this young age. Hypnotic cues use all the senses. In reality, the programmers are even hypnotizing the little babies….Babies have been taken by induced labor or C-Section at premature ages intentionally to insure that the baby will suffer trauma. When the premature baby leaves the comfort of the womb it experiences trauma. By taking the baby prematurely, it also gives the programmers an advanced start on the programming….

(Fritz Springmeier and Cisco Wheeler, The Illuminati Formula, Oregon City, OR; 1996, pp.21-24)

Presently, the Bush twins are 19 years old; and in the Illuminati hierarchical structure they are being trained/programmed to become “Mothers of Darkness”. A “Sealing Ritual” is required for females in the satanic bloodlines at age 19.

An Illuminati multiple will carry on ritual functions at a number of different levels in the occult. There will be different alters for different levels and different ritual dates. The back part of a hierarchy system will not be worked until a sealing ceremony involving Egyptian magic at the age of 19 in late Apr.-May…

Between age 16 and 19 the deep Satanic alters are working on “pathworking.” This pathworking will be completed before they are 19. The ceremony at 19 will include the 1,000 points of light ceremony at the super secret Mother-of-Darkness castle of Chateau des Arnerois (Castle of Kings) close to the Belgium-French border in Europe and about 20 kilometers as the crow flies west from Luxemburg. This will be a sealing ceremony with the Mothers dressed in black. Guards and heavy forest protect the large castle from view. The people in the nearby spooky village of Muno, Bel. basically belong to the castle. The castle has a cathedral inside with a dome with 1,000 lights. The words 1,000 lights is an Illuminati buzz word. When the President used it to describe the White House’s Christmas tree, hierarchy people knew what he was signalling. The cathedral has a great hall with columns on either side, and the Queen Mother’s throne will be set up there….

(Springmeier and Wheeler, Volume II, pp. 204,213)

According to Luciferian tradition, Jenna and Barbara Bush should have been flown to Belgium by their parents to take part in their Mothers of Darkness ‘Sealing Ritual’ on schedule. The optimum date would be around May 1, the satanic holiday of Beltaine. They were, however still attending college at the time (Jenna in Texas and Barbara at Yale). This event would therefore have to be postponed to approximately one month later. Great detail is put into all Illuminati plans to avoid exposure and make things look natural

What should be done? In my opinion, the Bush girls Jenna and Barbara should be prayed for. That it comes to the forefront of their minds what’s being done to them. They would almost certainly have multiple personality disorder, and their front alters would be totally unaware of the ritual programming. I pray that they may resist their programming and that the Lord will deliver them and open their eyes to what they are a part of. We should pray also that the eyes of American Christians will be opened to the true nature of the Bush Dynasty and not be deceived by them…J.E.Whisler

 
 
Begriffsklärungen:
 
Dissoziation
 
dis – sociare > trennen
(wörtlich übersetzt möglicherweise in etwa “vom Gemeinsamen weg”, vergessen)
 
siehe > Das Wort sozial (von lat. socius „gemeinsam, verbunden, verbündet“)
 

http://de.wikipedia.org/wiki/Dissoziation_(Psychologie):

Der Begriff Dissoziation beschreibt laut Definition des DSM-IV die Unterbrechung der normalerweise integrativen Funktionen des Bewusstseins, des Gedächtnisses, der Identität oder der Wahrnehmung der Umwelt. Dissoziation im psychiatrischen und/oder psychotherapeutischen Sinne kann als ein Defekt der mentalen Integration verstanden werden, bei der eine oder mehrere Bereiche mentaler Prozesse vom Bewusstsein getrennt werden und unabhängig voneinander ablaufen (Abspaltung von Bewusstsein).

Assoziation

http://de.wikipedia.org/wiki/Assoziation:

(lat. associare, vereinigen, verbinden, verknüpfen, vernetzen‘) steht für: Assoziation (Psychologie), bewusste oder unbewusste Verknüpfung von Gedanken

 
 
Die dissoziative Identitätsstörung (DIS) ,
auch Multiple Persönlichkeitsstörung genannt, wird in der ICD-10 noch als seltene Erkrankung angegeben. …
Die DIS gilt alsTraumafolgestörung aufgrund schwerer Kindesmisshandlung.
Neurobiologische Befunde stützen das posttraumatische Modell. Das Symptomprofil ist häufig diskret, wird durch komorbide Störungen überdeckt und muss aktiv erfragt werden. Individuelle Psychotherapie hat die Integration der verschiedenen Persönlichkeitszustände zum Ziel.
 

Informationen zu diesem Thema gibt es auch auf dieser Seiten:

http://www.theghosthunter.nl/amerois%2003.htm

Übersetzung aus dem Niederländischen hier: http://translate.google.de/#nl/de/

http://www.davidicke.com/forum/showthread.php?t=74309

 
Das Chateau wurde 2001 von Alice Solvay, Nichte des belgischen Wissenschaftlers Ernest Solvay gekauft. Das Chateau Amerois wird momentan von Patrick Solvay bewohnt. Er ist der größte Aktionär von The Little Gym, diese Firma organisiert Aktivitäten für Kinder in Sommer-und Fereinlager. Denis Solvay (am 1. Juli 1957 geboren) ist Vize-Präsident der Solvay-Gruppe, Chief Executive Officer von Abelag Aviation und Direktor des Eurogentec(ein Biotechnologie-Unternehmen).
 
 
 
Auch bei den belgischen Vorfällen wurden Videomitschnitte sichergestellt, die Prominente beim Sex mit Minderjährigen zeigten. Sie wurden nie veröffentlicht. Der in dem Fall ermittelnde Richter Connerrote wurde auf höchste Weisung von seinen Untersuchungen entbunden, weil er – wie die französische Le Soir schrieb – nicht bereit war, die Vorladung hoher amerikanischer Diplomaten, leitender Regierungsbeamter und Schlüsselfiguren ähnlicher Missbrauchsskandale in Establishmentkreisen von Holland und Portugal zurückzuziehen.
 

fritz springmeier, chateau (schloss) des amerois

 

Die folgenden zwei Videos sind zwar von der Qualität her, wie ich finde, nicht so gut, aber enthalten viele Infos zu Missbrauch und Bewusstseinskontrolle. Habe hier nur mal besondere Beachtung auf das Schloss des amerois gelenkt.

U. a. ist auch ein Interview mit Dr. Judith Reismann mit dabei, die über den Kinderfolterer Kinsey spricht. Außerdem berichtet ein Kind über seine entsetzlichen Erfahrungen bzgl. Folter und Mord.

The Sick Industry 2 With Fritz Springmeier

Ritual Abuse, MKUltra & Gangstalking

https://h0rusfalke.wordpress.com/2012/10/16/d/

david icke zu leylines und satanisten

http://www.davidicke.com/articles/illuminati-criminals-mainmenu-58/33410-the-isle-of-wight-nice-place-shame-about-the-cesspit

One level of this is the Earth’s energy grid made up of what are called ley lines or meridians. Where these lines cross are the ‘power points’ on the grid which create a vortex of energy as the flows intersect and interact.
Where lots of lines cross are obviously the most powerful places and these were marked by the ancients with standing stone circles, pyramids and so on. This was done to access the energy and, I would suggest, often to block and dilute the natural power of the energy as part of systematic human suppression and disconnection from higher realities.
The ‘Confessions of a Satanist’ document that I include as an appendix in my new book says: ‘What most people do not realise is that Satanism is a ritually based practice and that this repetition has – over time – left strong impressions upon the Morphic Field!’ .
It certainly has on the Isle of Wight. The Satanists manipulate the energy field into greater density and this distorted vibrational state manifests in one expression as the distorted ‘values’ of the Island Mafia.
Satanic rituals are performed on these lines and their vortex points to do the same and the Isle of Wight is a prime example. It is an energy network of global importance and so it has imposed upon it a Freemasonic/Satanic presence of global importance.
Islands are especially powerful energetically because, by their nature, they are surrounded by seawater which, thanks to its mineral content, is an excellent conductor and collector of energy.

I had a picture in my mind the other day of the Isle of Wight with a giant cork stuck in it. It was symbolic of the way the energy flows through this ‘heart-centre’ have been corked.
But the times are changing energetically ever more powerfully thanks to what I call the Truth Vibrations and in the next ten years, or more likely earlier, the cork is coming out and the effect on the global energy ‘sea’ will be profound.
Island Mafia – enjoy it while you still can.

 

Chateau des Amerois

Gepostet am Aktualisiert am

andere Namen:

Mother-of-Darkness Castle, Castle of Kings

(weitere Infos dazu auch in älteren Artikeln in diesem blog)

http://www.williamhkennedy.com/StrangeRites.html

Bilderberg Group: The Princess of this World
In 1954, Prince Bernard of the Netherlands hosted a top secret meeting of international political and economic leaders at the Bilderberg Hotel in Holland to address the future ties between global powers, as the world began to emerge from the aftermath of World War Two. This became an annual event, attracting up-and-coming politicians and industrialists seeking the strong ties such an elite organization has to offer. In 1996, a series of events in Belgium was to alter public perception of this group forever and expose its sinister intent.

On May 5, 2002, Observer reporter Olenka Frenkiel published a stunning article entitled, Belgium’s Silent Heart of Darkness. An unemployed electrician named Marc Dutroux was arrested for child abduction and molestation. As he sat in his cell, two of his victims died of starvation in the dungeon Dutroux had created under the basement of his house. As the details of Dutroux’s criminal activities emerged, it became apparent that he was working for the Bilderberg Group. He would abduct young pre-teen boys and girls for sex rituals conducted by members of this elite club. The judge overseeing the case called for more investigation and for former victims of this cabal to come forward. Ten witnesses emerged and described bizarre sex ceremonies conducted by leading politicians and industrialists — most of them members of the Bilderberg Group.

Regina Louf, a victim of the Dutroux cult, has given testimony, which has divided Belgium. She told investigators how from the age of twelve her parents gave her to a family friend with a key to their house. He would collect her from school, and take her away for weekends to sex parties, where she was given to other men and secretly filmed having sex with them. “It was highly organized,” she says. „There was a lot of money involved.“

In 1996, Louf related her experiences to a police team under carefully filmed and supervised conditions. She described certain regular clients, including judges, one of the country’s most powerful politicians (now dead), and a prominent banker. The names given were all attendees at Bilderberg meetings. She gave the police the names by which she knew these men, detailed the houses, apartments and districts where she had been taken with other children to entertain the sick guests with strange sex. This entertainment was not just sex, she told the police. It involved sadism, torture and even murder, and again she described the places, the victims, and the ways they were killed.

Louf’s testimony was vitally important. Police began to check her story. However, when the presiding judge was removed for no apparent reason, her testimony, and that of the other witnesses, was abandoned. Ironically, the police believed they had verified key elements of her story. What Louf had described was a macabre torture session, which had eventually killed a fifteen-year-old girl she knew as Chrissie. “It was a sort of bondage…so her legs and her hands and her throat were connected with the same rope, and so when she moved she strangled herself.” Louf insists Dutroux was there that night. She claims Dutroux watched, as cult members murdered this young girl. The police confirmed that the body of fifteen-year-old Christine Van Hees’s body had been found in 1984 — the very year Louf claimed this happened — dumped in the grounds of a disused mushroom farm on the outskirts of Brussels. Poor Christine’s death remains officially unsolved.

Britain’s Telegraph newspaper on March 16, 1997 describes the Bilderberg rituals in an article entitled Belgians shocked by tales of secret policeman’s orgy. Reporter Marcus Warren told how Belgian Detective Georges Marnette infiltrated the sex cult. The policeman describes rituals called “Pink Ballets” and “Blue Ballets”, in which high-ranking government officials, members of various royal families, and captains of industry engage in various ritual sex orgies with pre-teen boys and girls. Virtually all the people involved were either Freemasons or Bilderbergers, or both. Alexandra Cohen, a member of Belgium’s legislature, in an article entitled Some Post Christian Realities (2001), claims that a note with a request for children for a satanic sacrifice was found among the papers of one of Dutroux’s accomplices.

Belgium reporters Jean Nicolas and Frédéric Lavachery, in their banned book, The Pedophile Dossier (2001) , assert that Bilderbergers hold regular sex rituals at various castles throughout Europe — the headquarters of the cult seems to be the „Castle of Kings“ (Château des Amerois) located in Muno, Belgium. The Castle is said to have a large occult cathedral inside, featuring a huge dome with a thousand shining lights to illuminate the sick ceremonies.

The Bilderbergers are not discouraged by any of this publicity, and continue their vile and satanic activities. Bilderberg member, Freemason and Prime Minister of Italy, Silvio Berlusconi, is currently on trial in Italy for having sex with underage girls. According to an ABC News article, Italian PM Silvio Berlusconi Accused by Teen of Hosting ‚Bunga Bunga‘ Orgy (November 10, 2010), after surviving one sex scandal last year, for which his wife called him „shameless“ and filed for divorce, Berlusconi now stands accused by a seventeen-year-old prostitute of organizing a ritual Libyan orgy called a „bunga bunga“, that included twenty naked women at his villa in Milan. (Perhaps this is a new slant on the “Pink Ballet” rites). According to an MSNBC report filed on March 29, 2011, U.S. actor, George Clooney, attended one of these “bunga bunga” rituals, although he is not connected to any secret society.

http://poweredbychrist.homestead.com/files/bush/rituals.htm

Bush Sr. has taken an active role in the programming of his grandchildren, especially his twin granddaughters Barbara and Jenna, who spent time each summer with him and their grandmother Barbara in their home in Kennebunkport, Maine and in Camp David, during his presidency. Camp David, Maryland serves as an ideal location to carry out mind control programming due to its very secluded off-limits compound accessible only to the president and whoever he invites. Bush himself displays characteristics of mind control, being described by his biographers as having a highly compartmentalized personality (http://www.americanpresident.org/KoTrain/Courses/GB/GB_Family_Life.htm ) which is an excellent way to describe a programmed person with multiple personality disorder. Its also interesting to note that Bush Jr. made a decision for Christ after receiving ‘counseling’ from 33rd degree freemason Billy Graham at his father’s house in Maine.

Illuminati mind control begins before birth for the poor victim. In many cases, induced premature birth is applied because it is traumatic to the child. Springmeier and Wheeler report in Volume II:

A premature birth is important because the naturally occurring events around a premature birth insure that the child is naturally traumatized….A premature birth will create a fighter spirit within the child. If the child does not have a strong instinct for survival, and does not fight to survive the premature birth, then it will not fight to survive during the tortures of the programming. By having a premature birth, the selection process has already started….The soothing voice of the programmer is said and heard in hypnotic tones. The hypnotic voice of the programmer is taking advantage of the dissociative trance-like state of the child in pain. The hypnotic voice is grooming the child from the womb. Hypnotic cues are placed into the child’s mind even at this young age. Hypnotic cues use all the senses. In reality, the programmers are even hypnotizing the little babies….Babies have been taken by induced labor or C-Section at premature ages intentionally to insure that the baby will suffer trauma. When the premature baby leaves the comfort of the womb it experiences trauma. By taking the baby prematurely, it also gives the programmers an advanced start on the programming….

(Fritz Springmeier and Cisco Wheeler, The Illuminati Formula, Oregon City, OR; 1996, pp.21-24)

Presently, the Bush twins are 19 years old; and in the Illuminati hierarchical structure they are being trained/programmed to become “Mothers of Darkness”. A “Sealing Ritual” is required for females in the satanic bloodlines at age 19.

An Illuminati multiple will carry on ritual functions at a number of different levels in the occult. There will be different alters for different levels and different ritual dates. The back part of a hierarchy system will not be worked until a sealing ceremony involving Egyptian magic at the age of 19 in late Apr.-May…

Between age 16 and 19 the deep Satanic alters are working on “pathworking.” This pathworking will be completed before they are 19. The ceremony at 19 will include the 1,000 points of light ceremony at the super secret Mother-of-Darkness castle of Chateau des Arnerois (Castle of Kings) close to the Belgium-French border in Europe and about 20 kilometers as the crow flies west from Luxemburg. This will be a sealing ceremony with the Mothers dressed in black. Guards and heavy forest protect the large castle from view. The people in the nearby spooky village of Muno, Bel. basically belong to the castle. The castle has a cathedral inside with a dome with 1,000 lights. The words 1,000 lights is an Illuminati buzz word. When the President used it to describe the White House’s Christmas tree, hierarchy people knew what he was signalling. The cathedral has a great hall with columns on either side, and the Queen Mother’s throne will be set up there….

(Springmeier and Wheeler, Volume II, pp. 204,213)

According to Luciferian tradition, Jenna and Barbara Bush should have been flown to Belgium by their parents to take part in their Mothers of Darkness ‘Sealing Ritual’ on schedule. The optimum date would be around May 1, the satanic holiday of Beltaine. They were, however still attending college at the time (Jenna in Texas and Barbara at Yale). This event would therefore have to be postponed to approximately one month later. Great detail is put into all Illuminati plans to avoid exposure and make things look natural

What should be done? In my opinion, the Bush girls Jenna and Barbara should be prayed for. That it comes to the forefront of their minds what’s being done to them. They would almost certainly have multiple personality disorder, and their front alters would be totally unaware of the ritual programming. I pray that they may resist their programming and that the Lord will deliver them and open their eyes to what they are a part of. We should pray also that the eyes of American Christians will be opened to the true nature of the Bush Dynasty and not be deceived by them…J.E.Whisler

 
 
Begriffsklärungen:
 
 
Dissoziation
dis – sociare > trennen
(wörtlich übersetzt möglicherweise in etwa “vom Gemeinsamen weg“, vergessen)
siehe > Das Wort sozial (von lat. socius „gemeinsam, verbunden, verbündet“)

http://de.wikipedia.org/wiki/Dissoziation_(Psychologie):

Der Begriff Dissoziation beschreibt laut Definition des DSM-IV die Unterbrechung der normalerweise integrativen Funktionen des Bewusstseins, des Gedächtnisses, der Identität oder der Wahrnehmung der Umwelt. Dissoziation im psychiatrischen und/oder psychotherapeutischen Sinne kann als ein Defekt der mentalen Integration verstanden werden, bei der eine oder mehrere Bereiche mentaler Prozesse vom Bewusstsein getrennt werden und unabhängig voneinander ablaufen (Abspaltung von Bewusstsein).

Assoziation

http://de.wikipedia.org/wiki/Assoziation:

(lat. associare, vereinigen, verbinden, verknüpfen, vernetzen‘) steht für: Assoziation (Psychologie), bewusste oder unbewusste Verknüpfung von Gedanken

 
 
Die dissoziative Identitätsstörung (DIS) ,
auch Multiple Persönlichkeitsstörung genannt, wird in der ICD-10 noch als seltene Erkrankung angegeben. …
Die DIS gilt alsTraumafolgestörung aufgrund schwerer Kindesmisshandlung.
Neurobiologische Befunde stützen das posttraumatische Modell. Das Symptomprofil ist häufig diskret, wird durch komorbide Störungen überdeckt und muss aktiv erfragt werden. Individuelle Psychotherapie hat die Integration der verschiedenen Persönlichkeitszustände zum Ziel.
 

Informationen zu diesem Thema gibt es auch auf dieser Seiten:

http://www.theghosthunter.nl/amerois%2003.htm

Übersetzung aus dem Niederländischen hier: http://translate.google.de/#nl/de/

http://www.davidicke.com/forum/showthread.php?t=74309

Das Chateau wurde 2001 von Alice Solvay, Nichte des belgischen Wissenschaftlers Ernest Solvay gekauft. Das Chateau Amerois wird momentan von Patrick Solvay bewohnt. Er ist der größte Aktionär von The Little Gym, diese Firma organisiert Aktivitäten für Kinder in Sommer-und Fereinlager. Denis Solvay (am 1. Juli 1957 geboren) ist Vize-Präsident der Solvay-Gruppe, Chief Executive Officer von Abelag Aviation und Direktor des Eurogentec(ein Biotechnologie-Unternehmen).
 
 
 
Auch bei den belgischen Vorfällen wurden Videomitschnitte sichergestellt, die Prominente beim Sex mit Minderjährigen zeigten. Sie wurden nie veröffentlicht. Der in dem Fall ermittelnde Richter Connerrote wurde auf höchste Weisung von seinen Untersuchungen entbunden, weil er – wie die französische Le Soir schrieb – nicht bereit war, die Vorladung hoher amerikanischer Diplomaten, leitender Regierungsbeamter und Schlüsselfiguren ähnlicher Missbrauchsskandale in Establishmentkreisen von Holland und Portugal zurückzuziehen.