David Icke: Edward Heath und andere Pädokriminelle entlarvt

Gepostet am Aktualisiert am

Deutsche Übersetzung eines Teils des englischen Textes unter dem Video:

Was David Icke seit 1998 über den pädokriminellen kindermordenden Premierminister Edward Heath sagte, soll von dem Anwalt Michael Simpton, einem Berater des Geheimdienstes (zur nationalen Sicherheit) durch seine Kontakte und internen Erfahrungen bestätigt worden sein. Jimmy Savile soll Heath Jungen aus einem Kinderheim („Haut de la Garenne“) verschafft haben – mit der Unterstützung derjenigen, die das Heim führten. Jimmy Savile und auch andere Pädokriminelle wurden von der Queen zum Ritter geschlagen. Frau Thatcher und ihr Kabinett u. a. sollen von seinen pädokriminellen Machenschaften gewusst haben, taten aber nichts.

savile orden

Edward Heath hätte gewußt, daß David Icke ihn in einem seiner Bücher der Pädokriminalität bezichtigt hätte, er tat aber nichts. Denn dies hätte zur Folge gehabt, daß die Wahrheit vor Gericht enthüllt worden wäre.

What David Icke has said since 1998 about paedophile and child killing Prime Minister Ted Heath is backed-up here by barrister Michael Shrimpton, an Intelligence and national security consultant, from his own contacts and inside experience

Michael Shrimpton says that Prime Minister Heath (1916–2005) was a paedophile who murdered his young boy victims or had others do it, often by throwing them into the sea after Heath had abused them on his yacht.

The record-breaking paedophile and BBC ’star‘ Jimmy Savile supplied boys for Heath – many of them from the Jersey children’s home, Haut de la Garenne, with the support of those who ran the home.

These facts were covered up by Heath Cabinet Secretary John Hunt, Baron Hunt of Tanworth, who Shrimpton says was also a paedophile. Hunt was appointed by the Queen to be a Companion, Knight Commander and Knight Grand Cross of the British Order of chivalry known as the The Most Honourable Order of the Bath of which the Queen is the head and Prince Charles the Grand Master. Hunt was also given a Papal Knighthood by Pope John Paul II – so was Jimmy Savile who was also knighted by the Queen.

Jimmy Savile was a close friend of Lord Mountbatten, Prince Philip and Prince Charles from the 1960s and this continued for decades AFTER the cover up of Heath’s paedophilia and child murder in league with Savile. You mean they didn’t KNOW? Is someone having a laugh? British Intelligence didn’t know? Ditto.

What’s more … AFTER the Heath-Savile cover up, Savile became such a close friend of Heath’s successor and Prime Minister Margaret Thatcher and her husband Denis that he was invited to be with them on New Year’s Eve every year for more than a decade.

Thatcher’s government and circle of associates and aides was alive with paedophiles including Chester MP Peter Morrison, a close aide to Thatcher from 1975 to 1990. He was a notorious paedophile, well known to colleagues and the media, and yet Thatcher and her Cabinet and inner circle did NOTHING while he was abusing boys in North Wales children’s homes and elsewhere. Anyone in that circle MUST have known. Thatcher minister Edwina Currie wrote in her published diaries:

‚One appointment in the recent reshuffle has attracted a lot of gossip and could be very dangerous: Peter Morrison has become the PM’s PPS [Parliamentary Private Secretary]. Now he’s what they call a ’noted pederast‘, with a liking for young boys; he admitted as much to [Conservative Party chairman] Norman Tebbit when he became deputy chairman of the party but added‘ ‚However, I’m very discreet‘ – and he must be! She [Thatcher] either knows and is taking a chance, or doesn’t; either way, it’s a really dumb move.

[Conservative MP] Teresa Gorman told me this evening (in a taxi coming back from a drinks party at the BBC) that she inherited Morrison’s (woman) agent, who claimed to have been offered money to keep quiet about his activities. It scares me as all the press know, and as we get closer to the election someone is going to make trouble, very close to her indeed.‘

I named Edward Heath as a serial paedophile and child killer in my book, The Biggest Secret, first published in 1998 — seven years before he died. I also named him and his Chancellor of the Exchequer Anthony Barber as practicing Satanists, as I did the leading members of the royal family. Heath was read what I said by an excuse for a ‚journalist‘ days after publication and he did nothing because to do so would have had the truth exposed in court — as it would be now if anyone from the Thatcher cesspit wants a go. Michael Shrimpton mentions Barber in this interview as being in league with Heath and Cabinet Secretary Hunt.

http://www.politaia.org/wichtiges/behauptungen-von-david-icke-uber-edward-heath-als-padophiler-kindermorder-bestatigt/

 
 

Übersetzung von politaia.org

Was David Icke seit 1998 behauptet, nämlich dass der [Ex-]Premierminister Ted Heath [verstorben 2005] ein Pädophiler und Kindermörder war, wird nun durch den Rechtsanwalt Michael Shrimpton, einem Berater für Geheimdienste und Nationale Sicherheit, über dessen eigene Kontakte und Insiderwissen bestätigt.

savile heath 500x333 Behauptungen von David Icke über Edward Heath als pädophilen Kindermörder bestätigt

Savile (links) und Premierminister Heath

von David Icke am 17. Januar 2013

jimmysavilleathautdelag Behauptungen von David Icke über Edward Heath als pädophilen Kindermörder bestätigt

Jim Savile in Haut de la Garenne.

Michael Shrimpton behauptet, dass Premierminister Heath (1916 – 2005) pädophil war und seine Opfer, junge Buben, ermordete oder von anderen ermorden ließ, oftmals, indem er sie ins Meer warf, nachdem er sie auf seiner Yacht mißbraucht hatte.

Der alle Rekorde brechende Pädophile und BBC-Star Jimmy Savile besorgte die Buben für Heath – viele von ihnen kamen mit Hilfe der Heimleitung aus dem Kinderheim Haut de la Garenne auf der Kanalinsel Jersey.

330px Jersey in its region.svg  Behauptungen von David Icke über Edward Heath als pädophilen Kindermörder bestätigt

Jersey ist die größte und mit knapp 98.000 Einwohnern zugleich bevölkerungsreichste Insel der Kanalinseln. Sie liegt im Ärmelkanal in der Bucht von Saint-Malo, rund 160 km vor Großbritannien und etwa 20 km vor der Westküste der nordfranzösischen Halbinsel Cotentin. Jersey und die anderen Kanalinseln sind weder ein Teil des Vereinigten Königreiches noch eine Kronkolonie, sondern sind als Kronbesitz (englisch crown dependency) direkt der britischen Krone unterstellt. Sie sind gesonderte Rechtssubjekte und nicht Teil der Europäischen Union.

pope and jimmy sav 2380825b Behauptungen von David Icke über Edward Heath als pädophilen Kindermörder bestätigt

Savile und Hunt erhalten beide den päpstlichen Ritterschlag vom größten Pädophilennetzwerk auf der Erde – der römisch-katholischen Kirche

Diese Tatsachen wurden von dem Kabinettssekretär von Heath, dem Baron of Tanworth, John Hunt, gedeckt. Laut Shrimpton war dieser selbst pädophil. Hunt wurde von der Queen zum Companion und Knight Commander ernannt und erhielt das Knight Grand Cross of the British Order of Chivalry und ist somit Mitglied des Badordens, dem die Queen vorsteht und in dem Prinz Charles der Großmeister ist. Hunt wurde von Papst Paul II. zum Ritter geschlagen – genauso wie Jimmy Savile, der auch von der Queen zum Ritter geschlagen wurde.

Jimmy Savile war seit den 1960er Jahren ein enger Freund von Lord Mountbatten, von Prinz Philip und von Prinz Charles und diese Freundschaft hielt Jahrzehnte nach der Aufdeckung der Pädophilie und den Kindermorden von Heath in Tateinheit mit Savile.

Sie glauben, sie wussten es nicht? Darf man lachen? Der britische Geheimdienst soll das nicht gewusst haben?

5270724 savile that 369138c Behauptungen von David Icke über Edward Heath als pädophilen Kindermörder bestätigt

Jimmy Savile mit Thatcher

Was gibt es noch zu sagen? Nach der Heath-Savile-Vertuschung wurde Savile zu solch einem engen Freund der Nachfolgerin von Heath, der Premierministerin Margaret Thatcher und ihres Mannes Denis, dass er über ein Jahrzehnt lange von diesen am Neujahrsabend eingeladen wurde.

Thatchers Regierung und der Kreis ihrer Mitarbeiter und Helfer wimmelte von Pädophilen; einer davon war der Parlamentsabgeordnete von Chester, Peter Morrison, ein enger Mitarbeiter von Thatcher von 1975 bis 1990. Er war ein notorischer Pädophiler, den Medien und Kollegen wohlbekannt. Und trotzdem taten Thatcher und ihr Kabinett und ihr innerer Kreis nichts, während dieser in den Kinderheimen von Nord-Wales und anderswo Buben mißbrauchte. Jeder in diesem Kreis mußte Bescheid gewußt haben. Die Thatcher-Ministerin Edwina Currie schrieb in ihren Tagebüchern:

“Eine Ernennung in der kürzlich stattgefundenen Regierungsumbildung erregte eine Menge Klatsch und kann sehr gefährlich werden:
Peter Morrison wurde zum Parlaments-Privatsekretär der Premierministerin ernannt. Nun ist er aber ein bekannter Päderast, mit einer Vorliebe für junge Knaben; er hat das gegenüber Norman Tebbit [Vorsitzender der Konservativen Partei] zugegeben, als er Stellvertreter des Parteivorsitzenden wurde, aber er hat hinzugefügt: “Aber ich bin sehr diskret”. Und das muss er auch! Sie [Thatcher] weiß es entweder und geht das Risiko ein, oder sie weiß es nicht; wie auch immer, es ist wirklich eine Dummheit.

picture201 Behauptungen von David Icke über Edward Heath als pädophilen Kindermörder bestätigt

Morrison mit Thatcher

[Das Parlamentsmitglied der Konservativen] Teresa Gorman erzählte mir heute Abend (auf der Rückfahrt in einem Taxi von einigen Drinks bei einer BBC -Party), dass sie Morrisons (weibliche) Mitarbeiterin übernommen habe; diese behauptete, dass man ihr Geld angeboten habe, damit sie über seine Aktivitäten Stillschweigen bewahre. Das jagt mir Angst ein, weil die ganze Presse Bescheid weiß und weil mit näherrückenden Wahlen jemand Schwierigkeiten machen wird, der ihr sehr nahe steht.”

In meinem Buch The Biggest Secret habe ich Edward Heath als einen Pädophilen und Serien-Kindermörder bezeichnet; es wurde erstmals 1998 veröffentlicht – sieben Jahre vor seinem Tod. Ich bezeichnete ihn und seinem Schatzkanzler Anthony Barber als praktizierende Satanisten, so wie ich das auch bei den führenden Mitgliedern der königlichen Familie getan habe. Tage nach der Veröffentlichung …. wurde Heath vorgelesen, was ich behauptet hatte und er tat nichts, weil in diesem Falle die Wahrheit vor Gericht ans Licht gekommen wäre – daselbe gilt auch jetzt für jeden aus der Thatcher-Kloake, der sich rührt. Michael Shrimpton erwähnt in seinem Interview Barber; er soll mit Heath und Kabinettsekretär Hunt unter einer Decke gesteckt haben.

Falls die Operation Fairbank – die polizeiliche Untersuchung in Sachen Pädophilie in Politik und höchsten Kreisen – keine Festnahmen von namhaften Personen aus Politik und der königlichen Familie nach sich zieht, so dass diese ordnungsgemäß verhört werden können, dann müssen wir davon ausgehen, dass angesichts des Berges von Beweisen wieder einmal eine Vertuschung stattfindet.

Michael Shrimpton redet in nachfolgendem Interview über die Vorgänge bei der Entführung der kleinen Madeleine McCann, über die Ermordung von Prinzessin Diana, die Ermordung des Waffenexperten David Kelly, der die Lügen Blairs zur Rechtfertigung des Irak-Kriegs aufdecken hätte können, und über das, was es mit der Ermordung des britischen Außenministers Robin Cook auf sich hat.

Ich kann nicht bestätigen, was er über Madeleine oder Cook sagt, aber sicherlich alles, was er in Bezug auf Heath, Savile und die konservative Partei und die Regierung sagt. Auch stimme ich nicht mit all seinen Annahmen überein, was hinter dem Ganzen steckt und sicherlich nicht damit, dass der britische Geheimdienst “die Guten” sind. Trotzdem sehr interessante Informationen.

Tom Watson PAEDOPHILE / PARLIAMENT – BLOCKED WORLDWIDE – like Sachsensumpf in Germany

http://www.youtube.com/watch?v=uS0b1gbe3OY

stand up against child abuse

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s