Hypnose und andere Manipulationstechniken – wie Psychopathen vorgehen

.

.

.

1376346_627161680660033_721440161_n

„… Fußball, Bier und vor allem Zocken
füllte die Horizonte ihres Geistes.
Sie unter Kontrolle zu halten, war nicht schwer.“
– George Orwell
(„obey“ heißt gehorche oder gehorcht)

.

.

.

.

Pathokratie – Wir leben in einem von Psychopathen geschaffenen System

Ich habe mich entschlossen eine Serie von Lupo Cattivo alias Detlef Apel zu übernehmen. Sie veranschaulichen nochmals welchen Wert die heutige Gesellschaft besitzt. Verinnerlichen Sie diesen und folgende Artikel, ob sie für uns als Entscheidungshilfe dienen können, sollte jeder Leser selbst entscheiden. Ich werde nur die wichtigsten Schriften von Detlef Apel hier nochmals in Erinnerung bringen.
Von Detlef Apel
Da Psychopathen im Hinblick auf das, was sie tun können oder tun werden, um an die Spitze zu gelangen, keinerlei Beschränkungen kennen, werden unweigerlichalle Hierarchien an ihrer Spitze überwiegend mit Psychopathen besetzt.
Hinter dem scheinbaren Irrsinn der Zeitgeschichte steht der tatsächliche Irrsinn von Psychopathen, welche darum kämpfen, ihre überproportionale Macht zu bewahren, während wir uns wie Schafe verhalten. Psychopathen fehlt ein genetischer Sinn für Reue oder Einfühlungsvermögen, und dieses Defizit lässt sich durch einen Gehirn-Scan (Hirnszintigraphie)nachweisen!
Der folgende Artikel ist weitgehend aus zwei umfangreichen Artikeln extrahiert:
.
.
.
Beide Artikel sind empfehlenswert. Beide Artikel beziehen sich auf das Buch Political Ponerology: A science on the nature of evil adjusted for political purposes von Andrzej Lobaczewski. Cattoris Artikel ist länger und enthält ein Interview mit den Herausgebern des Buches Laura Knight-Jadczyk und Henry See.
.
ICH MACHE MIR DIE MÜHE, DIESE INFORMATION WEITERZUGEBEN, WEIL SIE MIR ENDLICH EINE PLAUSIBLE ANTWORT ZU EINER LANGE UNBEANTWORTETEN FRAGE GIBT:
Warum gibt es, egal wie viel intelligenter und guter Wille in der Welt existiert, so viel Krieg, Leid und Ungerechtigkeit? Es scheint keine Rolle zu spielen, welchen kreativen Plan, welche Ideologie, Religion oder Philosophie sich große Köpfe einfallen lassen, nichts scheint unser Los zu verbessern. Seit Anbruch der Zivilisation wiederholt sich dieses Muster wieder und wieder. Die Antwort lautet, dass die Zivilisation, so wie wir sie kennen, weitgehend das Werk von Psychopathen ist.
.
.
.
485480_628331980543003_932576064_n
Es existiert immer eine Art alles durchdringende Orthodoxie, ein allgemeines stillschweigendes Einverständnis, große und unbequeme Fakten nicht zu diskutieren. – George Orwell
.
.
.
.
Sämtliche Zivilisationen, unsere eigene eingeschlossen, sind auf Sklaverei und Massenmord aufgebaut. Psychopathen haben eine überproportionale Rolle in der Entwicklung der Zivilisation gespielt, weil sie mit Lügen, Töten, Betrügen, Stehlen, Quälen, Manipulieren fest verbunden sind und anderen Menschen im Allgemeinen großes Leid zufügen ohne jegliche Reue zu fühlen. So können sie sich ihr eigenes Gefühl der Sicherheit durch Herrschaft verschaffen.
Der Erfinder der Zivilisation, der erste Stammeshäuptling, welcher eine Armee von gesteuerten Massenmördern mit Erfolg einer Gehirnwäsche unterzogen hat war ziemlich sicher ein genetischer Psychopath. Seit dieser folgenschweren Entdeckung, dass andere Menschen bereit sind, sich zu unterwerfen, genossen Psychopathen im Kampf um die Macht innerhalb von Hierarchien insbesondere Militärhierarchien in der Zivilisation einen bedeutenden Vorteil gegenüber Nicht-Psychopathen.
Hinter dem scheinbaren Irrsinn der Zeitgeschichte steht der tatsächliche Irrsinn von Psychopathen, welche darum kämpfen, ihre überproportionale Macht zu bewahren. Und während ihre Macht immer stärker bedroht wird, bemühen sich die Psychopathen umso verzweifelter. Wir sind Zeugen der Vergötterung der Überwelt der sich überschneidenden kriminellen Syndikate, die über der gewöhnlichen Gesellschaft und dem Gesetz lauern, gerade so wie die Unterwelt von unten lauert.
Während der letzten fünfzig Jahre haben Psychopathen nahezu die Gesamtkontrolle über alle Regierungszweige erlangt.
Wenn Sie sorgfältige Beobachtungen anstellen, können Sie feststellen, dass, egal, wie illegal es ist, was ein moderner Politiker tut, ihn niemand wirklich zur Rede stellen wird. All die so genannten Skandale, von denen jeder einzelne eine authentische Regierung abgesetzt hätte, sind bloß Farcen, die für die Öffentlichkeit aufgeführt werden, um diese abzulenken, um sie glauben zu machen, dass die Demokratie noch immer funktioniere.
Einer der Hauptfaktoren bei der Frage, wie eine Gesellschaft von einer Gruppe pathologisch Abweichender übernommen werden kann, ist, dass die einzige Beschränkung des Psychopathen in der Teilnahme von empfänglichen Einzelnen innerhalb dieser Gesellschaft liegt. Für die aktivsten Abweichenden gibt Lobaczewski eine Durchschnittszahl von etwa 6% einer bestimmten Bevölkerungszahl an. (1% essenzielle Psychopathen und bis zu 5% anderer Psychopathien und Charakteropathien.) Der essenzielle Psychopath befindet sich in der Mitte des Netzes. Die anderen formen den ersten Rang im Kontrollsystem des Psychopathen.
Der nächste Rang eines solchen Systems besteht aus Individuen, die normal geboren wurden, aber entweder bereits verformt sind, weil sie durch familiäre oder soziale Einflüsse über einen langen Zeitraum psychopathischem Material ausgesetzt waren, oder weil sie durch psychische Schwäche beschlossen haben, für ihre eigenen selbstsüchtigen Ziele den Anforderungen für Psychopathie gerecht zu werden.
Laut Lobaczewski liegt diese Gruppe unter normalen Bedingungen zahlenmäßig bei etwa 12% einer bestimmten Bevölkerungszahl. Also sind etwa 18% jeder vorgegebenen Bevölkerung aktiv an der Schöpfung und Einführung einer Pathokratie beteiligt. Die 6%-Gruppe bildet den pathokratischen Adel und die12%-Gruppe das neue Bürgertum, dessen größter Vorteil die eigene wirtschaftliche Situation ist. Wenn Sie das wahre Wesen des psychopathischen Einflusses verstehen, welches gewissenlos, emotionslos, eigennützig, kalt und berechnend ist, und frei von jeglicher moralischen oder ethischen Norm, packt Sie das Entsetzen, aber gleichzeitig beginnt plötzlich alles einen Sinn zu ergeben. Unsere Gesellschaft wird immer seelenloser, weil die Menschen, die an ihrer Spitze stehen und die ein Beispiel abgeben, seelenlos sind; sie haben buchstäblich kein Gewissen.
In seinem Buch Political Ponerology erklärt Andrej Lobaczewski, dass klinische Psychopathen selbst in gewaltlosem Wettbewerb Vorteile genießen, um die Ränge sozialer Hierarchien zu erklimmen. Weil sie ohne Gewissensbisse lügen können (und ohne Ausschlag bei Lügendetektoren, die den psychologischen Stress messen), können Psychopathen immer alles Notwendige sagen, um zu bekommen, was sie wollen. Vor Gericht können Psychopathen beispielsweise mit unschuldigem Gesicht extreme Lügen auf plausible Art erzählen, während ihre menschlich gesunden Gegner aufgrund einer emotionalen Veranlagung darauf beschränkt sind, nah an der Wahrheit zu bleiben. Zu häufig passiert es, dass der Richter oder die Geschworenen glauben, die Wahrheit müsse irgendwo in der Mitte liegen, und dann fällen sie Entscheidungen, die dem Psychopathen zugute kommen. Wie mit Richtern und Geschworenen verhält es sich ebenso mit jenen, die entscheiden müssen, wer in Konzern-, Militär- und Regierungshierarchien zu befördern ist oder nicht.
Das Resultat davon ist, dass alle Hierarchien unweigerlich an der Spitze überwiegend mit Psychopathen besetzt werden. Da Psychopathen im Hinblick auf das, was sie tun können oder tun werden, um an die Spitze zu gelangen, keinerlei Beschränkungen kennen, sind diejenigen, die die Verantwortung tragen, im Allgemeinen pathologisch.
Es ist nicht die Macht, die korrumpiert, es sind korrupte Einzelne, welche nach Macht streben.
Wie können wir zwischen Psychopathen und gesunden Menschen unterscheiden?
Wie sieht das Portrait eines echten Psychopathen aus?
Eine solch gefährliche Frage wurde fast noch nie mit Erfolg gestellt.
.
Der Grund dafür liegt darin, dass wir den Fehler begehen, gesund mit normal zu verwechseln.
.
Die menschliche psychologische Vielfalt ist die Gesundheit unserer Rasse. Es gibt keine Normalität, da sich gesunde Menschen stets über alle normalisierenden Standards hinaus entwickeln.
.
Der Terrorismus, welcher Hierarchien nach jedem durchsucht, der von der Normalität abweicht, ist nichts anderes als Hexenverfolgung oder Inquisition.
.
.
.
482176_139669286212321_99401059_n
.
Konformität ist der Gefängniswärter der Freiheit und der Gegner von Wachstum. – John F. Kennedy
.
.
.
.
.
Sie dürfen nicht vergessen, dass Hierarchien aus solchen niederen Dramen Gewinn ziehen und ihre Opfer solange quälen, bis sie das Böse gestehen.
Es ist noch nicht allzu lange her, dass die Kirche und der Staat durch Hexenverfolgung und Inquisition kontinuierlich bedeutende Einnahmen und Grundbesitz eingestrichen haben. Das hat sich über einen Zeitraum von zweihundertfünfzig Jahren fortgesetzt.
Zehn Generationen von Europäern haben Verfolgung als das normale Leben angesehen. Lassen Sie uns nicht zu diesem Albtraum zurückkehren. Die Prüfung auf Normalität wird garantiert nach hinten losgehen. Es gibt kein Normal. Aber es gibt ein Gewissen.
Wir haben sehr wenig empirische Beweise für das Konzept, dass echte Psychopathie das Ergebnis von Missbrauch in der Kindheit ist, und sehr viele empirische Beweise dafür, dass sie genetisch bedingt ist.
.
Das neurobiologische Modell gibt uns die größte Hoffnung darauf, in der Lage zu sein, selbst den gewieftesten Psychopathen zu identifizieren. Andere jüngere Studien führen zu ähnlichen Ergebnissen und Folgerungen:
Psychopathen haben große Schwierigkeiten damit, verbales und nichtverbales, gefühlsbezogenes (emotionales) Material zu verarbeiten.
Sie neigen dazu, die emotionale Bedeutung von Vorkommnissen durcheinander zu bringen, und das Wichtigste: Diese Defizite werden bei einem Gehirn-Scan (Hirnszintigraphie)sichtbar! Eine fehlende innere Verbindung zwischen dem fühlenden Herz und dem denkenden Gehirn ist feststellbar.
Psychopathen sind unfähig, authentische, tiefe Emotionen zu fühlen.
In der Tat hat sich dies bei Gehirn-Scans an Psychopathen gezeigt, welche von Robert Hare, einem kanadischen Psychologen durchgeführt wurden, der seine berufliche Laufbahn mit dem Studium von Psychopathie verbracht hat. Er legte zwei Kontrollgruppen jeweils zwei verschiedene Wortgruppen vor, eine Wortgruppe mit neutralen Worten ohne emotionale Assoziationen und eine mit emotional geladenen Worten. In der nicht-psychopathischen Kontrollgruppe leuchteten verschiedene Bereiche des Gehirns auf, während die Psychopathen beide Wortgruppen im gleichen Bereich des Gehirns verarbeiteten, und zwar in jenem Bereich, der mit der Sprache zu tun hat. Sie hatten solange keine emotionale Reaktion, bis sie intellektuell beschlossen, dass es besser wäre, eine zu haben,und dann brachten sie eine emotionale Reaktion hervor, nur zur Schau.
Das einfachste, klarste und echteste Portrait des Psychopathen wird in den Titeln dreier bahnbrechender Werke zu diesem Thema widergespiegelt: Gewissenlos von Robert Hare, The Mask of Sanity von Hervey Cleckley, und Menschenschinder oder Manager: Psychopathen bei der Arbeit (Snakes in Suits) von Robert Hare und Paul Babiak.
Ein Psychopath ist exakt das: gewissenlos.
Das Wichtigste, was hierbei nicht vergessen werden sollte, ist, dass dieses fehlende Gewissen hinter einer Maske der Normalität verborgen ist, welche oft so überzeugend ist, dass selbst Experten in die Irre geführt werden. Demzufolge werden Psychopathen zu Schlangen in Anzügen, die unsere Welt beherrschen. Psychopathen fehlt ein Sinn für Reue oder Einfühlungsvermögen gegenüber anderen.
.
Sie können extrem charmant sein und sind Experten darin, mit Gesprächen ihre Beute zu umgarnen und zu hypnotisieren.
 .
Sie sind außerdem unverantwortlich. Nichts ist jemals ihre Schuld; es gibt immer jemand anderen oder die Welt im Allgemeinen, welche schuld an all ihren Problemen oder ihren Fehlern ist.
Martha Stout identifiziert in ihrem Buch The Sociopath Next Door den Mitleidstrick. Psychopathen benutzen Mitleid, um zu manipulieren. Sie überzeugen Sie, ihnen noch eine weitere Chance zu geben und niemandem zu erzählen, was sie getan haben. Ein weiterer Charakterzug und ein sehr wichtiger obendrein ist also ihre Fähigkeit, den Informationsfluss zu kontrollieren. Sie scheinen auch eine geringe Vorstellung von Vergangenheit oder Zukunft zu haben und leben gänzlich für ihre augenblicklichen Bedürfnisse und Wünsche.
.
Aufgrund der trostlosen Qualität ihres Innenlebens, sind sie häufig auf der Suche nach neuem Nervenkitzel,alles vom Gefühl der Macht, andere zu manipulieren, bis zu illegalen Aktivitäten, einfach für den Adrenalinschub.
.
Ein weiterer Wesenszug des Psychopathen ist, wie es Lobaczewski nennt, seine spezielle psychologische Kenntnis des normalen Menschen. Er hat uns studiert. Er kennt uns besser als wir uns kennen. Er weiß genau, wie er unsere Knöpfe drücken kann, um unsere Emotionen gegen uns zu verwenden.
.
Doch darüber hinaus scheint er sogar eine Art  HYPNOTISCHE  Macht über uns zu besitzen.
.
Wenn wir anfangen, uns im Netz des Psychopathen zu verfangen, verschlechtert sich unsere Fähigkeit zu denken, sie wird trübe. Es scheint, als verzaubere er uns auf eine gewisse Art.
.
Erst später, wenn wir uns nicht mehr in seiner Gegenwart befinden, außerhalb seines Bannkreises, kehrt die Klarheit der Gedanken zu uns zurück und wir fragen uns, wie es dazu gekommen ist, dass wir nicht in der Lage waren, etwas zu erwidern oder dem, was er getan hat, entgegenzuwirken.
Psychopathen lernen bereits in früher Kindheit, sich untereinander in einer Gruppe zu erkennen, und sie entwickeln eine Bewusstheit über die Existenz anderer Individuen, die ihnen ähnlich sind. Ebenso werden sie sich darüber bewusst, dass sie aus einer anderen Welt stammen als die meisten Menschen, von denen sie umgeben sind. Sie betrachten uns aus einer gewissen Distanz. Denken Sie einmal über die Konsequenzen folgender Aussage nach:
Psychopathen sind sich gewissermaßen als Gruppe bewusst, sogar schon in ihrer Kindheit!
Im Erkennen ihrer grundlegenden Unterschiedlichkeit zum Rest der Menschheit, neigen sie dazu, ihr Zugehörigkeitsgefühl gegenüber den anderen ihrer eigenen Art zu entwickeln, in diesem Fall gegenüber anderen Psychopathen.
Ihr eigenes verdrehtes Ehrgefühl zwingt sie dazu, zu betrügen und Nicht-Psychopathen und deren Werte zu verunglimpfen. Im Widerspruch zu den Idealen gesunder Menschen haben Psychopathen das Gefühl, dass das Nichteinhalten von Versprechen und Vereinbarungen normales Verhalten ist. Sie begehren nicht nur Macht und Besitz in dem Glauben, sie hätten das Recht dazu, einfach weil sie existieren und sich bedienen können, sie haben auch ein spezielles Vergnügen daran, Dinge an sich zu reißen und anderen wegzunehmen.Was sie stehlen, sich erschwindeln und erpressen können, sind weitaus süßere Früchte als jene, die sie mit ehrlicher Arbeit verdienen können.
Sie lernen auch sehr früh, wie ihre Persönlichkeit eine traumatisierende Auswirkung auf die Persönlichkeit von Nicht-Psychopathen haben kann, und wie sie diese Wurzel des Terrors ausnutzen können, um ihre Ziele zu erreichen. Stellen Sie sich nun vor, wie leicht Menschen, die im Hinblick auf die Existenz von Psychopathen völlig im Dunkeln tappen, von diesen Einzelnen geblendet und manipuliert werden können, wie diese in verschiedenen Ländern zu Macht gelangen, indem sie gegenüber der örtlichen Bevölkerung Loyalität vorgeben und gleichzeitig offensichtliche und leicht erkennbare physische Unterschiede zwischen Gruppen hochspielen (wie Rasse, Hautfarbe, Religion usw.).
Psychologisch normale Menschen würden aufgrund von unwichtigen Unterschieden gegeneinander aufgewiegelt werden (denken Sie an Ruanda im Jahre 1994, denken Sie an Israelis und Palästinenser), während jene, die wirklich von der Norm abweichen und an der Macht sind, und die einen grundlegenden Unterschied zum Rest von uns aufweisen, ein fehlendes Gewissen haben und unfähig sind, Gefühle für andere Menschen aufzubringen, den Profit einheimsen und die Fäden in der Hand halten.
Wir blicken auf das endgültige, verzweifelte Grabschen nach Macht oder die Endphase von brutalen, gerissenen Truppen von CIA, Drogenschmugglern und Präsidentenkillern; Geld-waschenden, internationalen Bankiers und ihren Auftragsmördern wirtschaftlicher und anderer Art; korrupten militärischen Auftragsnehmern und übereifrigen Generälen, Konzernverbrechern und ihren politischen Möglichmachern; Gehirnwäschern und Verstandesschändern, beschönigenderweise bekannt als Psy-ops und PR Spezialisten kurz gesagt, die ganze Mannschaft erkennbarer Psychopathen führen unsere so genannte Zivilisation an. Und sie geraten in Panik.
Warum befürchtet die Pathokratie, dass sie die Kontrolle verliert?
Weil sie durch die Verbreitung von Wissen bedroht wird.
Die größte Angst eines jeden Psychopathen ist es, erkannt zu werden.
Psychopathen leben ihr Leben in dem Wissen, dass sie völlig anders sind als andere Menschen. Tief im Innern wissen sie, dass ihnen etwas fehlt.
Schnell lernen sie, ihr mangelndes Einfühlungsvermögen zu verbergen.
Gleichzeitig studieren sie die Emotionen der anderen sorgfältig, damit sie Normalität imitieren können, während sie kaltblütig die Normalen manipulieren.
Heute stehen wir dank neuer Informationstechnologien kurz davor, die Psychopathen zu demaskieren und eine Zivilisation von gesunden Menschen aufzubauen eine Zivilisation ohne Krieg, eine Zivilisation, die auf Wahrheit beruht, eine Zivilisation, in der die heiligen Wenigen statt der diabolischen Wenigen den Machtpositionen entgegenstreben.
Wir haben bereits das nötige Wissen, um psychopathische Persönlichkeiten zu diagnostizieren und sie von Machtpositionen fernzuhalten.
Wir haben das nötige Wissen, um jene Institutionen aufzulösen, in denen Psychopathen vorzugsweise gedeihen: Militär, Geheimdienste, Großkonzerne und Geheimbünde.
Wir müssen dieses Wissen einfach nur verbreiten, verbunden mit dem Willen, es zu gebrauchen, und das so weit und schnell wie möglich.
Bevor dem Wissen und dem Bewusstsein über den pathologischen Menschen nicht die Aufmerksamkeit gewidmet wird, die es verdient, und bevor dies nicht zu einem Teil des Allgemeinwissens aller Menschen wird, gibt es keine Möglichkeit, irgendwelche Dinge auf wirksame und nachhaltige Art und Weise verändern zu können.
Wenn die Hälfte der Menschen, die sich für die Wahrheit oder die Beendigung der Kriege oder die Rettung der Erde einsetzen, ihre Bemühungen, ihre Zeit und ihr Geld darauf verwendeten, Psychopathie bloßzustellen, könnten wir an ein Ziel gelangen.
Es könnte die Frage aufkommen, ob die Schwachstelle unserer Gesellschaft in unserer Toleranz gegenüber psychopathischem Verhalten begründet ist? Oder in unserem Unglauben, dass jemand den Anschein eines intelligenten Führers haben könnte und trotzdem betrügerisch und in seinem eigenen Namen agiert, ohne Gewissensbisse?
Oder ist es bloß unsere Ignoranz?
Wenn sich die allgemeine Wählerschaft nicht darüber bewusst ist, dass eine Kategorie von Menschen existiert, welche wir manchmal als beinahe menschlich empfinden, welche aussehen wie wir, welche mit uns arbeiten, welche in jeder Rasse und jeder Kultur zu finden sind, welche jede Sprache sprechen, aber kein Gewissen haben, wie kann die breite Öffentlichkeit sie dann davon abhalten, an die Macht der Hierarchien zu gelangen?
Die allgemeine Ignoranz gegenüber der Psychopathologie könnte sich als Niedergang der Zivilisation erweisen. Wir stehen dabei wie grasende Schafe, während die Elite in Politik und Wirtschaft Armeen unserer unschuldigen Söhne und Töchter gegen künstlich fabrizierte Feinde schleudert, um im gegenseitigen Konkurrenzkampf um die pathologische Vorherrschaft Trillionen an Profit zu erzeugen. Fast jeder, der bisher Teil einer Organisation war, welche sich für soziale Veränderung einsetzt, hat wahrscheinlich die gleiche Dynamik beobachten können: Die gute und aufrichtige Arbeit vieler kann durch die Aktivitäten eines Einzelnen zerstört werden.
Das verheißt nichts Gutes, wenn es darum geht, eine Art von Gerechtigkeit auf den Planeten zu bringen! Wenn Psychopathen an der Spitze politischer Hierarchien stehen, ist es in der Tat kein Wunder, dass friedliche Demonstrationen null Auswirkung auf das Ergebnis politischer Entscheidungen haben. Vielleicht ist es an der Zeit, uns auf eine andere Art zu regieren als durch massive, distanzierte Hierarchien?
Erst wenn 75% der Menschheit mit einem gesunden Gewissen begreift, dass wir einen natürlichen Feind haben, eine Gruppe von Menschen, die unter uns leben, die uns als machtlose Opfer ansehen und uns nach Belieben vertilgen, um ihre unmenschlichen Ziele zu erreichen, erst dann werden wir die notwendigen scharfen und sofortigen Maßnahmen ergreifen, um zu verteidigen, was menschlich wertvoll ist.
Es wäre weise, psychologisch Abweichenden jedwede Machtposition über Menschen mit Gewissen zu entziehen. Punkt!
Es muss Menschen bewusst gemacht werden, dass solche Individuen existieren, und sie lernen können, wie sie diese und ihre Manipulationen erkennen können.
Das Schwierige daran ist, dass man auch gegen seine eigenen Tendenzen wie Mitleid und Güte ankämpfen muss, um nicht selbst zur Beute zu werden.
Das wirkliche Problem liegt darin, dass das Wissen über die Psychopathie und auf welche Weise Psychopathen die Welt regieren, bisher wirksam verborgen wurde. Menschen haben nicht das entsprechende, ausführliche Wissen, welches sie brauchen, um von der Basis weg nach oben eine echte Veränderung herbeizuführen.
Immer wieder, in der gesamten Geschichte war der neue Chef wie der alte Chef.
Wenn es eine Arbeit gibt, die volles Engagement verdient, um der Menschheit in diesen dunklen Zeiten zu helfen, so ist es das Studium von Psychopathie und die Propagierung dieser Information so weit und schnell wie möglich.
Es gibt nur zwei Dinge, die einen Psychopathen in die Knie zwingen können:
Ein größerer Psychopath.
Die gewaltlose, absolute Weigerung, sich der psychopathischen Herrschaft zu unterwerfen, egal, wie die Konsequenzen aussehen werden (gewaltloses Nichtbefolgen, Mahatma Gandhis Satyagraha). Lassen Sie uns Weg 2 wählen!
Wenn Einzelne sich einfach hinsetzen und weigern würden, einen Finger zu rühren, um auch nur ein einziges Ziel der psychopathischen Agenda zu unterstützen,
wenn Menschen sich weigerten, Steuern zu bezahlen,
wenn Soldaten sich weigerten zu kämpfen,
wenn Regierungsbeamte und Konzerndrohnen und Gefängniswächter sich weigerten, zur Arbeit zu gehen,
wenn Ärzte sich weigerten, die psychopathische Elite und ihre Familien zu behandeln,
dann würde das ganze System mit einem kreischenden Halt zum Stillstand kommen.
Echte Veränderung geschieht in dem Moment, in welchem sich eine Person in allen abschreckenden Einzelheiten über Psychopathie bewusst wird. Aus dieser neuen Bewusstheit heraus sieht die Welt ganz anders aus, und es können völlig andere Maßnahmen ergriffen werden. Mit dem Unterscheiden zwischen menschlichen und psychopathischen Eigenschaften entsteht die Grundlage von Verantwortung, auf welcher wir eine tragfähige Kultur aufbauen können.
Quelle: Lupo Cattivo/Detlef Apel
..
Ubasser
.
.

.
10 methoden der manipulation der öffentlichen meinung

.

10 Strategien zur Gesellschafts-Manipulation

Diese 10 Punkte beschreiben, wie das “System”, also die Regierung, die
Medien und Lobbyisten die Bevölkerung gezielt manipulieren und steuern, um die eigenen Ziele zu verfolgen und somit umsetzen.

„Das Schlüsselelement zur Kontrolle der Gesellschaft ist es, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf unwesentliche Ereignisse umzulenken, um sie von wichtigen Infor-mationen über tatsächliche Änderungen durch die politischen und wirtschaftlichen Führungsorgane abzulenken.“

In seiner Analyse „10 Strategien der Manipulation“ zeigt der französische Autor Sylvain Timst auf satirische Weise, wie eine Gesellschaft manipuliert werden kann, ohne dass eine kritische Masse an Menschen in dieser Gesellschaft dies realisiert.

In einer Zeit in der viele Bürger von der „plötzlich“ anwachsenden Brisanz politischer und wirtschaftlicher Verwerfungen überrascht sind, ist es besonders wertvoll, Timsits Einsichten zu verinnerlichen. Sylvain Timsit zeigt auf, wie das System beeinflusst wird und welche Informationen wir für relevant halten. Da Information immer zu Wahr-nehmung führt und Wahrnehmung die Grundlage jeden Handelns ist, begründet Information letztendlich auch die soziale Realität. Ebenso den Wandel dieser.

1. Kehre die Aufmerksamkeit um

Das Schlüsselelement zur Kontrolle der Gesellschaft ist es, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf unwesentliche Ereignisse umzulenken, um sie von wichtigen Infor-mationen über tatsächliche Änderungen durch die politischen und wirtschaftlichen Führungsorgane abzulenken. Jene Strategie ist der Grundstein, der das Basisinteresse an den Bereichen Bildung, Wirtschaft, Psychologie, Neurobiologie und Kybernetik ver-hindert. Somit kehrt die öffentliche Meinung dem wirklichen gesellschaftlichen Problemen den Rücken zu, berieselt und abgelenkt durch unwichtige Angelegenheiten. Schaffe es, dass die Gesellschaft beschäftigt ist, beschäftige sie, beschäftige sie so, damit sie keine Zeit hat über etwas nachzudenken, entsprechend dem Level eines Tieres.

2. Erzeuge Probleme und liefere die Lösung

Diese Methode wird die „Problem-Reaktion-Lösung“ genannt. Es wird ein Problem bzw. eine Situation geschaffen, um eine Reaktion bei den Empfängern auszulösen, die danach eine präventive Vorgehensweise erwarten. Verbreite Gewalt oder zettle blutige Angriffe an, damit die Gesellschaft eine Verschärfung der Rechtsnormen und Gesetze auf Kosten der eigenen Freiheit akzeptiert. Oder kreiere eine Wirtschaftskrise um eine radikale Beschneidung der Grundrechte und die Demontierung der Sozialdienstleistungen zu rechtfertigen.

3. Stufe Änderungen ab

Verschiebe die Grenzen von Änderungen stufenweise, Schritt für Schritt, Jahr für Jahr. Auf diese Weise setzte man in den Jahren 1980 und 1990 die neuen radikalen sozio-ökonomischen Vorraussetzungen durch (Neoliberalismus): Ein Minimum an Zeugnissen, Privatisierung, Unsicherheit, und was der nächste Tag bringt, ist Elastizität, Massen-arbeitslosigkeit, Einfluss auf die Höhe der Einkünfte, das Fehlen von Garantie auf gerechte Lohnarbeit.

4. Aufschub von Änderungen

Die folgende Möglichkeit auf Akzeptanz einer von der Gesellschaft ungewollten Änderung ist es, sie als „schmerzhaftes Muss“ vorzustellen, damit die Gesellschaft es erlaubt, sie in Zukunft einzuführen. Es ist einfacher zukünftige Opfer zu akzeptieren, als sich ihnen sofort auszusetzen. Zudem hat die Gesellschaft die naive Tendenz negative Veränder-ungen mit einem „alles wird gut“ zu umschreiben. Diese Strategie gibt den Bürgern mehr Zeit sich der Änderung bewusst zu werden und die Akzeptanz in eine Art der Resignation umzuwandeln.

5. Sprich zur Masse, wie zu kleinen Kindern

Die Mehrheit der Inhalte, die an die Öffentlichkeit gerichtet werden, werden durch Art und Weise der Verkündung mißbraucht; Sie sind manipuliert durch Argumente oder sogar durch einen gönnerhaften Ton, den man normalerweise in einer Unterhaltung mit Kindern oder geistig behinderten Menschen verwendet. Je mehr man seinem Gesprächs-partner das Bild vor den Augen vernebeln will, umso lieber greift man auf diese Technik zurück. Warum? Wenn du zu einer Person sprichst, als ob sie 12 Jahre alt wäre, dann weil du ihr genau das suggerieren möchtest. Sie wird mit höchster Wahrscheinlichkeit kritiklos reagieren oder antworten, als ob sie tatsächlich 12 Jahre alt wäre.

6. Konzentriere dich auf Emotionen und nicht auf Reflexion

Der Missbrauch des emotionalen Aspektes ist eine klassische Technik um eine rationale Analyse und den gesunden Menschenverstand eines Individuums zu umgehen. Darüber hinaus öffnet eine emotionale Rede Tür und Tor Ideologien, Bedürfnisse, Ängste und Unruhen, Impulse und bestimmte Verhaltensweisen im Unterbewusstsein hervorzurufen.

7. Versuche die Ignoranz der Gesellschaft aufrechtzuerhalten

Die Masse soll nicht fähig sein, die Methoden und Kontrolltechniken zu erkennen. Bildung, die der gesellschaftlichen Unterschicht angeboten wird, soll so einfach wie möglich sein, damit das akademische Wissen für diese nicht begreifbar ist.

8. Entfache in der Bevölkerung den Gedanken, dass sie durchschnittlich sei

Erreiche, dass die Bürger zu glauben beginnen, dass es normal und zeitgemäß sei dumm, vulgär und ungebildet zu sein.

9. Wandle Widerstand in das Gefühl schlechten Gewissens um

Erlaube es, dass die Gesellschaft denkt, dass sie aufgrund von zu wenig Intelligenz, Kompetenz oder Bemühungen die einzig Schuldigen ihres Nicht-Erfolges sind. Das „System“ wirkt also einer Rebellion der Bevölkerung entgegen, indem dem Bürger suggeriert wird, dass er an allem Übel schuld sei und mindert damit dessen Selbst-wertgefühl. Dies führt zur Depression und Blockade weiteren Handelns. Ohne Handeln gibt es nämlich keine Revolution!

10. Lerne Menschen besser kennen, als sie sich selbst es tun

In den letzten 50 Jahren entstand durch den wissenschaftlichen Fortschritt eine Schlucht zwischen dem Wissen, welches der breiten Masse zur Verfügung steht und jenem, das für die schmale Elite reserviert ist. Dank der Biologie, Neurobiologie und der angewandten Psychologie erreichte das „System“ das Wissen über die menschliche Realität im physischen als auch psychischen Bereich. Gegenwärtig kennt das „System“ den Menschen, den einzelnen Bürger, besser als dieser sich selbst und verfügt somit über eine größere Kontrolle des Einzelnen.

Autor: Sylvain Timsit

Originalquelle:Découvrez l’Alchimiste en Vous

Deutsche Übersetzung und Korrektur: Patryk Kopaczynski, Eve Bugs

Quelle

.
Defense Against the Psychopath (Full length Version)

.
P. 1 // HYPNOTISIERTE Massen + Propaganda

.
Es gibt noch zwei weitere Teile dbzgl. von JASINNA.
.
.
.
.
bandicam 2013 10 20 18 18 15 718

.

1

.
Bürgerberg: Gedanken zum Thema Fussball

Veröffentlicht am 26.10.2013

https://www.facebook.com/Buergerberg

Ich gucke und spiele selbst gerne mal Fussball zur Entspannung, war früher auch auf der Fanmeile zugegen. In den heutigen Zeiten der sozialen Verrohung und ökonomischen Härte wird es aber immer offensichtlicher, wie Fussball missbraucht wird, um die Massen zu verdummen und abzulenken.

Dazu kann ich auch diesen Ausschnitt aus dem Film “Untergang der Republik“ von Alex Jones empfehlen:

Wie Sport die Massen beschäftigt/ablenkt – Football, Fußball, Ballsport

Hochgeladen am 29.08.2011
http://www.infokrieg-kassel.org

Szene aus Der Untergang der Republik von Alex Jones/Infokrieg.tv

.

.
Perspektive des Gegenübers kennenlernen

Ihr seid Nutzvieh und Kanonenfutter für Politiker – Larken Rose

Veröffentlicht am 08.10.2013
http://www.freiwilligfrei.info/
Hi Larken Rose hier,

bei jeder intellektuellen Herausforderung ist es wichtig, das Schachbrett gedanklich herumzudrehen und das Spiel von der anderen Seite zu betrachten. Um die eigenen Schwächen zu sehen und die Perspektive des Gegners kennenzulernen. Anders ausgedrückt: Lerne, wie dein Feind zu denken.

Wie sieht das aus, wenn du vor einem Regierungsgebäude oder einem Politikerbüro stehst und ein Plakat hochhältst, auf dem steht: „Wir wollen dies nicht, wir wollen keinen Krieg in Syrien, wir wollen was weiß ich nicht“ oder wenn du einen Kongressabgeordneten anrufst und sagst: „Ich bin total gegen was auch immer“? Hast du dich jemals gefragt, wie das aus der Perspektive des Politikers aussieht?

Ich meine damit nicht, dass er einen harten Job hat und dass du das mal ausprobieren solltest. Ich meine, ob du jemals aus strategischen Gründen versucht hast, dir vorzustellen, wie diejenigen an der Macht dich wahrnehmen, wenn du protestiert oder sie um alles Mögliche anbettelst.

Glaubst du wirklich, dass sie in ihren Büros herumsitzen und denken: „Mann, ich hoffe, dass ich das tue, was meine Untergebenen von mir wollen!“ und dann klingelt das Telefon: „Oh Mann, du willst von mir, dass ich was anderes tue? Oh, das tut mir Leid, ich werde das sofort ändern!“

.

.

Tricks der Politiker, um die Menschen zu täuschen

Sonntag, 3. November 2013 , von Freeman um 16:00

Wir wissen, dass Regierungen laufend gegen die Gesetz verstossen und Verbrechen begehen, um ihre Agenda bei der Bevölkerung durchzu- bringen. Um ihre kriminellen Taten zu verstecken oder jemand anderen anzuhängen, benutzen sie die folgende Vorgehensweise die ich in einer (nicht vollständigen) Liste aufgeführt habe.

Obama911

Am 4. Juni 2009 warnte Obama bei seiner Ansprache in Kairo alle Skeptiker der 9/11 Story und sagte: Es geht nicht um Meinungen die diskutiert werden dürfen, sondern Fakten die zu Handlungen zwingen.

Tricks der Politiker um die Menschen zu täuschen:

1. Verhänge eine Nachrichtensperre. Wenn nichts berichtet wird, wenn es keine Nachricht ist, dann ist es nicht passiert.

2. Sei empört über die Unterstellungen und alleine die Fragen dazu. Benutze den “wie können Sie es wagen” Schachzug und “so etwas würden wir nie tun.”

3. Bezeichne die Beschuldigungen als “Gerüchte”, oder noch besser, als “wilde Gerüchte”. Denn, wenn die Öffentlichkeit trotz einer Nachrichtensperre laut Punkt 1. von den verdächtigen Fakten erfahren hat, dann kann es sich nur um “Gerüchte” handeln. Wer Gerüchte glaubt muss “paranoid” oder “hysterisch” sein.

4. Stelle Sündenböcke auf, mach sie zu Täter, verfolge sie und bring sie zum Schweigen. Fall kann geschlossen werden.

5. Erfinde wilde Gerüchte oder verbreite Desinformation und lass ihnen freien Lauf. Dann entlarve und widerlege sie als Lügen.

6. Bezeichne die Skeptiker als “Verschwörungstheoretiker”, “Verrückte” und “Spinner” und ganz klar als “Gerüchtemacher”. Stelle sie als “irrational” hin und dich selber als “vernünftig”, behaupte sie wären “Sympathisanten” der Täter und “staatsfeindlich”.

7. Engagiere “glaubhafte” Verteidiger deiner Position und vermeide eine offenen und faire Debatte. Erinnere die Leute daran, wer ihre Karriere fördern oder vernichten kann.

8. Erschaffe deine eigenen “Skeptiker” die extreme Sachen behaupten, zeige sie in den Medien als Vertreter der Skeptiker-Gemeinde und mach sie vor allen Augen nieder.

9. Stelle die Motive der Skeptiker in Frage. Behaupte sie wären gar nicht an der Wahrheit interessiert, sondern verfolgen nur eine parteiische und politische Agenda. Oder noch besser, sie wollen sich nur wichtig machen und Geld damit verdienen. Stelle dich und deine Verteidiger als selbstlos und uneigennützig hin, als Vertreter der Interessen der Allgemeinheit.

10. Berufe dich auf deine Stellung und Autorität. Benutze die kontrollierten Medien und die fingierte Opposition um deine Position zu stärken. Wenn der Präsident, Premierminister oder Kanzler das sagt, dann muss es stimmen.

11. Weise die Beschuldigungen als “kalten Kaffee” und “uraltes Zeug” zurück. Das Thema wäre schon lange erledigt.

12. Bezeichne die Ereignisse als unglaublich komplex und dass die Wahrheit darüber nie schlussendlich herausgefunden werden kann.

13. Argumentiere umgekehrt mit absurder Logik und stelle inkriminierende Beweise als irrelevant hin. Zum Beispiel sage, da wir eine freie Presse haben, wenn es wirklich so war, dann würden sie darüber berichten. Oder, wenn es wirklich so war, wieso gibt es keine Insider die es an die Öffentlichkeit bringen?

14. Verlange, dass die Skeptiker das Verbrechen komplett aufklären und den Täter zweifelsfrei liefern. Da sie es nicht können, sondern nur Ungereimtheiten aufzeigen können, mach sie lächerlich.

15. Wechsle das Thema und sorge für Ablenkung. Inszeniere ein neues Ereignis oder blase eines auf, um die Aufmerksamkeit dorthin zu steuern.

16. Erwähne belastende Fakten so nebenbei und tue so wie wenn sie nichts bedeuten.

17. Lüge knall hart den Leuten ins Gesicht und wiederhole die Lügen bis sie als Wahrheit akzeptiert werden. Zitiere “Fakten” aus einer glaubhaften Quelle, die aber aus “Sicherheitsgründen” anonym bleiben muss.

18. Stelle die Qualifikation und Glaubwürdigkeit der Skeptiker in Frage. Suche in ihrer Vergangenheit nach Dreck, oder erfinde ihn einfach, erzeuge einen Skandal.

19. Engagiere Helfer (Trolls) die im Internet deine Position verteidigen und die der Skeptiker niedermachen.

20. Gebe etwas kleines zu und zeige Reue. Bezeichne es als “Fehler” und als “Versagen” für das du die Verantwortung trägst. Damit gibst du den Eindruck, aufrichtig und ehrlich zu sein.

Ja so arbeiten Regierungen. Beispiel für die oben genannten Punkte gibt es zur Genüge. Leider fallen die meisten Menschen auf diese Tricks rein.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Tricks der Politiker um die Menschen zu täuschen http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2013/11/tricks-der-politiker-um-die-menschen-zu.html#ixzz2jgrsfrWU

.
Der ehemalige Lobbyist Wolfgang R. Grunwald über erfolgreiche Manipulationstechniken

Veröffentlicht am 20.11.2013
Bezeichnet man jemanden als gehirngewaschen, so wird dies vielfach als Beleidigung aufgefasst. Dabei sind wir Alle jeden Tag einer Gehirnwäsche ausgesetzt, sei es beispielsweise durch die Medien oder beim Einkaufen durch die Werbeindustrie. Der ehemalige Lobbyist Wolfgang R. Grunwald, der kürzlich ein Buch über die erfolgreichsten Gehirnwäsche-Techniken veröffentlicht hat, berichtet bei ExtremNews in der Sendung “Aufgelesen”, welche Erfahrungen er persönlich in diesem Bereich gesammelt hat und wie man sich seiner Meinung nach vor dieser Art von Manipulation schützen kann. Bitte beachten Sie auch den Textbeitrag zur Sendung unter: http://www.extremnews.com/berichte/ve…
.
.
Mitgefühl – Entstehung und Verlust

Veröffentlicht am 01.12.2013

29.10.09

Gäste:

Prof. Sebastian Murken
Religionswissenschaftler und Psychologe
Universitäten Marburg und Trier

Dr. Nahlah Saimeh
Psychiaterin, Westfälisches Zentrum für forensische Psychiatrie

Prof. Tania Singer
Neurowissenschaftlerin, Universität Zürich

.

.

Methoden der Bewußtseinskontrolle von Massen

Im Folgenden wird u. a. auf Edward Bernays eingegangen, der entscheidenden Einfluß auf die Medienlandschaft hatte. Bernays war ein Neffe von Sigmund Freud. Seine Mutter war Freuds Schwester Anna, sein Vater war Ely Bernays (wikipedia).

.

edward-bernays

.

Edward Bernays: Werbung und Propaganda – “Wenn wir den Mechanismus und die Motive des Gruppengeistes verstehen, ist es dann nicht möglich, die Massen nach unserem Willen ohne ihr Wissen darüber zu kontrollieren und zu reglementieren? ” Bernays war Jude, PR-Urheber und hatte enormen Einfluss durch Präs. Woodrow Wilson. Er nannte diese wissenschaftliche Technik der Meinungsbildung “Konstruierung der Zustimmung”

Die zunehmende Konsolidierung der Medien hat es ermöglicht,  die gesamte Unternehmensstruktur mit der Regierung zusammenzuführen90% der Medien sind im Besitz der Elite, Print, Film, Fernsehen und Kabelnachrichten können jetzt nahtlos zusammenarbeiten, um eine Gesamt-Botschaft zu integrieren, die den Anschein der Wahrheit hat, weil sie  gleichzeitig aus so vielen Quellen kommt.

Hier den ganzen Artikel lesen …

.

10 Modern Methods of Mind Control

.
.
Nicholas West Activist Post The more one researches mind control, the more one will come to the conclusion that there is a coordinated script that has been in place for a very long time with the goal to turn the human race into non-thinking automatons.  For as long as man has pursued power over the masses, mind control has been orchestrated by those who study human behavior in order to bend large populations to the will of a small “elite” group. Today, we have entered a perilous phase where mind control has taken on a physical, scientific dimension that threatens to become a permanent state if we do not become aware of the tools at the disposal of the technocratic dictatorship unfolding on a worldwide scale. Modern mind control is both technological and psychological.  Tests show that simply by exposing the methods of mind control, the effects can be reduced or eliminated, at least for mind control advertising and propaganda.  More difficult to counter are the physical intrusions, which the military-industrial complex continues to develop and improve upon. 1. Education — This is the most obvious, yet still remains the most insidious.  It has always been a would-be dictator’s ultimate fantasy to “educate” naturally impressionable children, thus it has been a central component to Communist and Fascist tyrannies throughout history.  No one has been more instrumental in exposing the agenda of modern education than Charlotte Iserbyt — one can begin research into this area by downloading a free PDF of her book, The Deliberate Dumbing Down of America, which lays bare the role of Globalist foundations in shaping a future intended to produce servile drones lorded over by a fully educated, aware elite class.
2. Advertising and Propaganda – Edward Bernays has been cited as the inventor of the consumerist culture that was designed primarily to target people’s self-image (or lack thereof) in order to turn a want into a need.  This was initially envisioned for products such as cigarettes, for example.  However, Bernays also noted in his 1928 book, Propaganda, that “propaganda is the executive arm of the invisible government.” This can be seen most clearly in the modern police state and the growing citizen snitch culture, wrapped up in the pseudo-patriotic War on Terror.  The increasing consolidation of media has enabled the entire corporate structure to merge with government, which now utilizes the concept of propaganda placementMedia; print, movies, television, and cable news can now work seamlessly to integrate an overall message which seems to have the ring of truth because it comes from so many sources, simultaneously.  When one becomes attuned to identifying the main “message,” one will see this imprinting everywhere.  And this is not even to mention subliminal messaging.
 3. Predictive Programming – Many still deny that predictive programming is real.  I would invite anyone to examine the range of documentation put together by Alan Watt and come to any other conclusion.  Predictive programming has its origins in predominately elitist Hollywood, where the big screen can offer a big vision of where society is headed.  Just look back at the books and movies which you thought were far-fetched, or “science fiction” and take a close look around at society today.  For a detailed breakdown of specific examples, Vigilant Citizen is a great resource that will probably make you look at “entertainment” in a completely different light. 4. Sports, Politics, Religion – Some might take offense at seeing religion, or even politics, put alongside sports as a method of mind control.  The central theme is the same throughout: divide and conquer.  The techniques are quite simple: short circuit the natural tendency of people to cooperate for their survival, and teach them to form teams bent on domination and winning.  Sports has always had a role as a key distraction that corrals tribal tendencies into a non-important event, which in modern America has reached ridiculous proportions where protests will break out over a sport celebrity leaving their city, but essential human issues such as liberty are giggled away as inconsequential.  Political discourse is strictly in a left-right paradigm of easily controlled opposition, while religion is the backdrop of nearly every war throughout history. 5. Food, Water, and Air – Additives, toxins, and other food poisons literally alter brain chemistry to create docility and apathy.  Fluoride in drinking water has been proven to lower IQ; Aspartame and MSG are excitotoxins which excite brain cells until they die; and easy access to the fast food that contains these poisons generally has created a population that lacks focus and motivation for any type of active lifestyle.  Most of the modern world is perfectly groomed for passive receptiveness — and acceptance — of the dictatorial elite.  And if you choose to diligently watch your diet, they are fully prepared to spray the population from the above.
6. Drugs — This can be any addictive substance, but the mission of mind controllers is to be sure you are addicted to something.  One major arm of the modern mind control agenda is psychiatry, which aims to define all people by their disorders, as opposed to their human potential.  This was foreshadowed in books such as Brave New World.  Today, it has been taken to even further extremes as a medical tyranny has taken hold where nearly everyone has some sort of disorder — particularly those who question authority.  The use of nerve drugs in the military has led to record numbers of suicides.  Worst of all, the modern drug state now has over 25% of U.S. children on mind-numbing medication. 7. Military testing — The military has a long history as the testing ground for mind control.  The military mind is perhaps the most malleable, as those who pursue life in the military generally resonate to the structures of hierarchy, control, and the need for unchallenged obedience to a mission.  For the increasing number of military personal questioning their indoctrination, a recent story highlighted DARPA’s plans for transcranial mind control helmets that will keep them focused. 8. Electromagnetic spectrum  — An electromagnetic soup envelops us all, charged by modern devices of convenience which have been shown to have a direct impact on brain function. In a tacit admission of what is possible, one researcher has been working with a “god helmet” to induce visions by altering the electromagnetic field of the brain. Our modern soup has us passively bathed by potentially mind-altering waves, while a wide range of possibilities such as cell phone towers is now available to the would-be mind controller for more direct intervention.
 9. Television, Computer, and “flicker rate”– It’s bad enough that what is “programmed” on your TV (accessed via remote “control”) is engineered; it is all made easier by literally lulling you to sleep, making it a psycho-social weapon.  Flicker rate tests show that alpha brain waves are altered, producing a type of hypnosis — which doesn’t portend well for the latest revelation that lights can transmit coded Internet data by “flickering faster than the eye can see.”  The computer’s flicker rate is less, but through video games, social networks, and a basic structure which overloads the brain with information, the rapid pace of modern communication induces an ADHD state.  A study of video games revealed that extended play can result in lower blood flow to the brain, sapping emotional control.  Furthermore, role-playing games of lifelike war and police state scenarios serve to desensitize a connection to reality.  One look at the WikiLeaks video Collateral Murder should be familiar to anyone who has seen a game like Call of Duty.
10. Nanobots – From science fiction horror, directly to the modern brain; the nanobots are on the way.  Direct brain modification already has been packaged as “neuroengineering.” A  Wired article from early 2009 highlighted that direct brain manipulation via fiber optics is a bit messy, but once installed “it could make someone happy with the press of a button.”  Nanobots take the process to an automated level, rewiring the brain molecule by molecule.  Worse, these mini droids can self-replicate, forcing one to wonder how this genie would ever get back in the bottle once unleashed. Expected date of arrival?  Early 2020s. A concerted effort is underway to manage and predict human behavior so that the social scientists and the dictatorial elite can control the masses and protect themselves from the fallout of a fully awake free humanity. Only by waking up to their attempts to put us to sleep do we stand a chance of preserving our free will.
.
.

Der Geheimplan hinter Markus Lanz Skandalsendung

Gastautor: Heiko Schrang

|  29.01.2014

Markus Lanz aggressiver Interviewstil in seiner gleichnamigen Sendung vom 16.01.2014 gegenüber Sahra Wagenknecht brachte bei vielen Zuschauern das Fass zum überlaufen und führte schließlich zu einer Online-Petition aufgebrachter Rundfunkgebührenzahler. Diese Petition hat mittlerweile ca. eine Viertel Million Unterstützer.

Schon 2007 wurde offensichtlich, dass die deutsche Fernsehlandschaft nicht bereit ist, in angemessener Art und Weise über Themen zu diskutieren, die vom Mainstream abweichen. Leidvoll musste diese Erfahrung auch die Fernsehmoderatorin Eva Hermann bei der Sendung von J. B. Kerner machen. Aufgrund ihrer Äußerung zur Familienpolitik im Dritten Reich, wurde sie von Johannes B. Kerner aus der Sendung geschmissen. Kerner nahm die Rolle des Inquisitors ein und statuierte damit ein Exempel.

Bei genauer Betrachtung von politischen Sendungen ist immer mehr festzustellen, dass eine Vereinheitlichung, ähnlich wie zu DDR-Zeiten, erfolgt.

Warum das so ist, wurde mir in den letzten Tagen von einem Insider der Medienlandschaft mitgeteilt, der sich anonym an mich wandte. Er hoffte, dass ich dieses Thema aufgreife, da er mein Buch kannte, an welches sich aufgrund der Brisanz kein Verlag traute und welches ebenfalls hochbrisante Themen behandelt.

Nach seinen Aussagen soll es für die Spitze der Moderatoren in Deutschland spezielle rhetorische Schulungen geben, wie mit Gästen umzugehen ist, die eine systemkritische Haltung vertreten (z.B. Euro, EU, Einwanderungsdebatte etc.). Ferner gilt, nach seinen Aussagen, zu diesem Schulungssystem ein absolutes Stillschweigen.

.

Die nachstehenden Punkte sollen Teil dieser speziellen rhetorischen Schulung sein:

–      Die Motive des Kontrahenten müssen in Frage gestellt werden, so dass der Zuschauer den Eindruck gewinnt, dass er nur von persönlichen bzw. materiellen Vorteilen motiviert ist.

–      Der Moderator hat empört zu reagieren, wenn bestimmte Personen bzw. angesehene Gruppen angegriffen werden. In diesem Fall ist die Diskussion über Tatsachen zu vermeiden und der Gegner in die Defensive zu drängen.

–      Egal, welche Beweise der Talkgast liefert, er muss denunziert werden, als verbreite er Gerüchte. Sollte der Kontrahent sich auf Internet-Quellen beziehen, ist wie folgt zu verfahren: Sie müssen als unseriös und als Verschwörung dargestellt werden.

–      Sollte die Diskussion entgleiten, ist der Talkgast mit inakzeptablen Gruppen in Verbindung zu bringen: Rechtsradikale, Rassisten, Verschwörungstheoretiker und sonstige Fanatiker usw.

–      Sollte der Kontrahent sich nicht rhetorisch einwandfrei ausdrücken können, ist ihm mangelnde Sachkenntnis zu unterstellen.

–      Unbedingt muss die gesellschaftliche Position mit Glaubwürdigkeit gleichgesetzt werden, um Argumente zu entkräften.

–      Sollte sich der Talkgast als zu hartnäckig in der Argumentation zeigen, dann soll die Position des Gegners mit der Begründung entkräftet werden, das Thema sei schon tausendmal durchgekaut und daher nicht der Diskussion wert.

–      Gegebenenfalls ist der Kontrahent so lange zu provozieren, bis er emotionale Reaktionen zeigt. Daraufhin sollte er als nicht kritikfähig dargestellt werden.

–      Wie im Fall des 11. September 2001 soll darauf verwiesen werden, dass große Verschwörungen pauschal unmöglich durchführbar sind, da viele Menschen daran beteiligt sein müssten und die Sache nicht geheim gehalten werden könnte.

–      Sollte der Talkgast bei den vorstehenden Punkten noch standhaft bei seiner Meinung bleiben, müssen von ihm Beweise verlangt werden, die er nicht erbringen kann und jede offene Frage soll als argumentative Bankrotterklärung gewertet werden.

.

Sollte dieser Fahrplan, so wie er mir mitgeteilt worden ist, tatsächlich existieren, dürften Sie zukünftigen Talkshows mit anderen Augen sehen. Aber gehen Sie nicht davon aus, dass sich etwas ändert, denn ARD und ZDF haben ja schließlich einen politischen Programmauftrag, der die Vorgaben aus Berlin und Brüssel in vollem Umfang erfüllen muss. Ungeachtet der neuen Zwangsabgabe in Form der GEZ ist es jetzt wichtiger denn je:

Wer weniger fernsieht, sieht mehr durch.

Mit besten Grüßen

Heiko Schrang

Das Buch „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen“ ist jetzt auch als Kindle-E-Book erhältlich: http://www.amazon.de/Die-Jahrhundertl%C3%BCge-die-Insider-kennen/dp/39 …

Liebe Leser, das Thema geht uns alle an. Helfen Sie uns diesen Artikel weiter zu verbreiten, damit möglichst viele Menschen informiert werden. Bitte verlinken / teilen Sie diesen Artikel auf facebook oder Google+ mit Ihren Freunden oder leiten Sie den Artikel per Email an Freunde und Bekannte weiter. Vielen Dank! P.S.: Ich erhebe keinen Anspruch auf Absolutheit für den Inhalt, da er lediglich meine subjektive Betrachtungsweise wiedergibt und jeder sich seinen Teil daraus herausziehen kann, um dies mit seinem Weltbild abzugleichen. Weitere Anregungen auch in unserem Newsletterarchiv unter www.macht-steuert-wissen.de

Quelle

.
.
Architects of Control – Sprache als Instrument der Manipulation

.
.
Hypnotisierte Massen und die Propaganda – Jasinna

.
Die Wahrheit – Dr. Daniele Ganser – Wie funktioniert Propaganda

Die Wahrheit, was wirklich passierte und was in der Zeitung stand

.
Verteidigung gegen Psychopathen (deutsch)

Veröffentlicht am 04.03.2014

Die meisten Menschen denken bei Psychopathen automatisch an das, was sie durch diverse Kinofilme und Reportagen kennengelernt haben: Psychopathen sind Menschen, die Spaß daran haben, ihre Opfer zu quälen, zu entstellen, zu foltern und zu töten. Sie sind Ausnahmeerscheinungen, mit denen sie wahrscheinlich nie im Leben zu tun haben werden. Das ist zwar richtig, aber nur bei dieser extremen Ausprägung von Psychopathie. Andere Typen von Psychopathen sind unbekannt oder bleiben unentdeckt, obwohl sie anderen Menschen ebenfalls großes Leid zufügen.

Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass ein erwachsener Mensch mittleren Alters in seinem Leben mit einer Wahrscheinlichkeit von annähernd 100% mit mindestens einem Psychopathen zu tun hatte. Der Anteil von Psychopathen ist etwa 4% in der normal durchmischten Bevölkerung. Viele Indizien sprechen dafür, dass ihr Anteil in Machpositionen in der Politik und in der Wirtschaft um ein Vielfaches höher ist.

Stefan H. Verstappen zeigt in diesem Video, warum Machtpositionen unter Psychopathen besonders beliebt sind. Er erklärt die wichtigsten Merkmale von Psychopathen, die verschiedenen Typen, ihre grundsätzliche Strategie im Umgang mit ihren Opfern und er gibt Hinweise, was man gegen sie tun kann.

Wichtig:
Wenn ein Mensch über einzelne Merkmale der Psychopathie verfügt, bedeutet das noch lange nicht, dass es sich um einen Psychopathen handelt. Es gibt normale Menschen, die das ein oder andere Merkmal aufweisen, trotzdem aber ganz normale Menschen sind. Es wäre falsch, diese vorschnell als Psychopathen abzustempeln. Erst wenn bestimmte Merkmale unzweifelhaft und gleichzeitig auftreten, handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um einen Psychopathen. Endgültige Gewissheit bringt schließlich ein Elektroenzephalogramm (EEG), das die Gehirnströme sichtbar macht. Bei einem Psychopathen sind die Bereiche des Gehirns, die Empathie, Mitgefühl, Schuld, Scham, Reue etc. verarbeiten, inaktiv. Ausführlichere Informationen unter:

http://www.hare.org/
http://thomassheridanarts.com/article…

Original: http://www.youtube.com/watch?v=Gd6P1U…

Musik:
Andreas Häberlin

Schnitt/Stimme:
Peter Müller

Übersetzung:
Peter Müller, Stefan Kunze

.

.

Taktiken von bezahlten Internet-”Freunden” bei facebook (auch in anderen Foren einsetzbar)

 

Vorsicht: Bezahlte Internet-„Freunde“ manipulieren die Meinungen auf Facebook!

Vorsicht:  Bezahlte Internet-„Freunde“ manipulieren die Meinungen auf Facebook!

Da die öffentliche Meinung auf Facebook, aber auch in anderen Foren im Internet immer mehr und auch aggressiver von Kampfpostern (bezahlte Poster deren Auftraggeber sich an der Wahrheit stoßen) manipuliert und zerstört wird, sollen die unten angeführten Punkte, es jeden Beobachter ermöglichen diese „Falschen Freunde“ sofort zu erkennen.

 

Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten – Unseriöse Diskussions-/Desinformationstaktiken

  1. Reagiere empört, beharre darauf dass dein Gegner eine angesehene Gruppe oder Person angreift Vermeide die Diskussion der Tatsachen und dränge den Gegner in die Defensive. Dies nennt man auch das “Wie kannst du es wagen“-Manöver.
  2. Denunziere den Gegner als Verbreiter von Gerüchten, ganz egal welche Beweise er liefert. Falls der Gegner Internetquellen angibt, verwende diesen Fakt gegen ihn. Beharre darauf dass die Mainstreampresse und die Establishment-Geschichtsschreibung einzig und allein glaubwürdig sind, obwohl wenige Superkonzerne den Medien-Markt unter sich aufteilen und die meisten Historiker „dessen Lied singen wessen Brot sie essen”.
  3. Attackiere ein Strohmann-Argument: Übertreibe, vereinfache oder verzerre anderweitig ein Argument oder einen Nebenaspekt eines Arguments des Gegners und attackiere dann diese verzerrte Position. Man kann auch einfach den Gegner absichtlich missinterpretierten und ihm eine Position unterstellen, die sich dann leicht attackieren lässt. Vernichte die Strohmann-Position in einer Weise die den Eindruck erwecken soll, dass somit alle Argumente des Gegners erledigt sind.
  4. Assoziiere den Gegner mit inakzeptablen Gruppen: Spinner, Terroristen, Rechtsradikale, Rassisten, Antisemiten, paranoide Verschwörungstheoretiker, religiöse Fanatiker usw. lenke damit von einer Diskussion der Tatsachen ab.
  5. Stelle die Motive des Gegners in Frage. Verdrehe oder übertreibe jeden Fakt um den Gegner aussehen zu lassen als handle er durch eine persönlichen Agenda oder anderen Vorurteilen motiviert.
  6. Stelle dich dumm: Ganz egal welche Beweise und logische Argumente durch den Gegner vorgelegt werden, vermeide grundsätzlich jede Diskussion mit der Begründung dass die Argumentation des Gegners keinem Sinn ergibt, keine Beweise oder Logik enthält.
  7. Erkläre, die Position des Gegners sei ein alter Hut, schon tausendmal durchgekaut und daher nicht der Diskussion wert.
  8. Erkläre, das Thema sei zu komplex um jemals die Wahrheit herausfinden zu können.
  9. Nur Staatsmedien (Medien die mit Fördergeldern unterstützt werden und daher der Obrigkeit verpflichtet sind) verbreiten die Wahrheit! Suche nur Tatsachen die deine von Beginn an festgelegte Position unterstützen und ignoriere alle Tatsachen die ihr widersprechen. Gehe auf keinen Fall auf die Argumente des gegenüber ein, egal wie logisch und stichhaltig sie auch sein mögen.
  10. Setze gesellschaftliche Position mit Glaubwürdigkeit gleich: “Wer bist du schon dass du diesem Politiker / Akademiker / „Experten“ / „Opfer“  usw. wem auch immer so etwas unterstellen kannst!”
  11. Verlange, dass dein Gegner den Fall komplett auflöst. Verlange unmögliche Beweise. Jede Unklarheit beim Gegner wird gewertet als argumentative Bankrotterklärung.
  12. Provoziere deinen Gegner bis er emotionale Reaktionen zeigt. Daraufhin kann man den Gegner für seine “harsche” Reaktion kritisieren und dafür dass er keine Kritik verträgt.
  13. Erkläre pauschal große Verschwörungen als unmöglich durchführbar da viel zu viele Menschen daran beteiligt sein müssten und die Sache ausplaudern könnten. Ignoriere den Fakt dass bei einer großen illegalen Operation die einzelnen ausführenden Abteilungen voneinander abgeschottet sind und nur so viel wissen, wie sie für die Ausführung ihres Teils der Operation benötigen. Ignoriere den Fakt das eine strenge Hierarchie besteht, jeder nur seinen Befehlen folgt und keine unbequemen Fragen stellen darf.
  14. Wenn der Gegner sich nicht durch die genannten Taktiken kleinkriegen lässt, fahre einfach solange fort bis der Gegner ermüdet und sich aus Frustration zurückzieht.
  15. Suche nach flüchtigen Rechtschreib- oder Grammatikfehlern oder verbalen Ausdrucksfehlern, um den Gegenüber als dumm zu klassifizieren. Lenke damit vom Inhalt seiner Rede ab.
  16. Wenn du mit jemandem in einem Blog u.ä. schreibst/diskutierst, tauche immer mit einem 2. oder 3. Mann auf, dass der Gegner den Eindruck gewinnen muss, er stehe alleine mit seiner Meinung (Vortäuschung einer Minderheitsmeinung). Die Masse der Schweigenden Gaffer und amüsierten Zuschauer ist immer erschreckend hoch, so dass kaum Gefahr besteht, dass sich jemand einmischt und den in der, durch Gaffer, nur scheinbaren „Minderheit” in Schutz nimmt.
  17. Sollte es gar nicht anders gehen oder du entlarvt/enttarnt wirst, so komme dem Gegner aufs Minimalste entgegen und fordere ihn im großzügigen Gegenzug dazu auf, schier Unmögliches aufzuklären! („Erkläre und Beweise mir nur die Wirkungsweise von Homöopathie. Dann finden wir bestimmt eine Einigung!” (Und das Spiel beginnt von vorne, bzw. du hast gewonnen, weil der Gegner wieder Argumente liefert, die du mit einem der 16 Regeln kontern wirst.  Man nennt dies auch Zermürbungstaktik).

Links zum Thema:

Quelle: freie-ansichten.com
.
.
.
.
Jasinna: Möglichkeiten der Manipulation mittels elektromagnetischer Frequenzen

P.4 Hypnotisierte Massen + MINDCONTROL

Veröffentlicht am 25.03.2014
In diesem Vid geht es um die Möglichkeiten der Manipulation mittels elektromagnetischer Frequenzen ; … wenn davon aber jemand hört, der sich noch nie zuvor damit beschäftigt hat, erscheint es ihm vermutlich wie Science Fiction (oder wie eine total abgedrehte „Verschwörungstheorie“, … und wenn er einigermaßen clever ist, dann sagt er sich :
„Tja, das kann ich jetzt glauben oder ich kann`s lassen“ … ,
… und deshalb versuche ich in den ersten ca. 30 Minuten am Beispiel von Mobilfunk erstmal so nen bißchen zu erklären wie elektromagnetische Wellen auf uns wirken können, und danach gehts dann konkret um die Möglichkeiten im Bezug auf MINDCONTROL..
Außerdem denke ich im Vid (weil`s sich gerade anbietet) auch so ein bißchen über die Einsatzmöglichkeiten von HAARP im Bezug auf Erdbeben nach.

Das Vid is` ja nun nen bißchen länger geworden, wobei es dennoch nicht vollständig sein kann, was das Beschreiben der Einsatz-Möglichkeiten von elektromagnetischen Wellen anbelangt.
Aufgrund der Länge dieses Vids aber, hat sich die Tonspur gegen Ende des Videos nen bißchen verzogen, Grund : Ich habe nur nen einfaches Video-Maker- Programm, und das arbeitet definitiv bemüht, aber eben nich` perfekt ;-))

Das Vid lade ich noch auf meinem VIMEO-Channel hoch, für den Fall, dass es Googe-Tube (mal) wieder löscht : Vimeo.com/Jasinna

.

.

.

.

Massenmanipulation

Hochgeladen am 06.08.2010

Die bewusste und intelligente Manipulation der organisierten Gewohnheiten und Meinungen der Massen ist ein wichtiges Element in der demokratischen Gesellschaft.

http://www.youtube.com/watch?v=P_kGf9…

Wer die ungesehenen Gesellschaftsmechanismen manipuliert, bildet eine unsichtbare Regierung, welche die wahre Herrschermacht unseres Landes ist. Wir werden regiert, unser Verstand geformt, unsere Geschmäcker gebildet, unsere Ideen größtenteils von Männern suggeriert, von denen wir nie gehört haben. Dies ist ein logisches Ergebnis der Art wie unsere demokratische Gesellschaft organisiert ist. Große Menschenzahlen müssen auf diese Weise kooperieren, wenn sie in einer ausgeglichen funktionierenden Gesellschaft zusammenleben sollen. In beinahe jeder Handlung unseres Lebens, ob in der Sphäre der Politik oder bei Geschäften, in unserem sozialen Verhalten und unserem ethischen Denken werden wir durch eine relativ geringe Zahl an Personen dominiert, welche die mentalen Prozesse und Verhaltensmuster der Massen verstehen. Sie sind es, die die Fäden ziehen, welche das öffentliche Denken kontrollieren.

Es gibt keinen Unsinn, den man der Masse nicht durch geschickte Propaganda mundgerecht machen könnte.

.
.
.
.
In diesem Film sind auch Informationen zu Psychopathen:
Die zweite Kopernikanische Wende – Vortrag von Robert Stein

.

.

Hauptmerkmale eines Psychopathen

.

.

.

Berufserfolg durch Serientäter-Störung / Psychopathenhirn gut für die Karriere

Ein Zeitungsartikel aus der ‘Kronen-Zeitung’ vom 16. April 2013 zur Thematik:

.
Narzisst
.
Fundort: http://michaelveritas.blogspot.co.at/#!/2013/04/das-reptiliengehirn-und-die.html

.

.

.


Ein Gedanke zu „Hypnose und andere Manipulationstechniken – wie Psychopathen vorgehen

    […] via Hypnose und andere Manipulationstechniken – wie Psychopathen vorgehen « h0rusfalke. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s