Monat: März 2014

Aufsätze von Viktor Schauberger – Das Geheimnis des Forellenmotors

Gepostet am

Aufsätze von Viktor Schauberger – Das Geheimnis des Forellenmotors – Teil 1

Aufsätze von Viktor Schauberger – Das Geheimnis des Forellenmotors – Teil 2

Advertisements

Der mysteriöse Tod des Ermittlers Kröll – Staatsaffäre Kampusch & NSU-Märchen

Gepostet am

Veröffentlicht am 31.03.2014

Udo Schulze im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Ein Interview in der Veranstaltungsreihe „MysterienZyklus“ bei der Fostac AG in Bichwil. Ein weiterer, spannender Beitrag, wenn es auch diesmal um ganz andere, ungelöste Rätsel geht.Nicht nur im Fall Kampusch, auch in vielenähnlichen Fällen,wo der „tiefe Staat“ vertuscht, desinformiert und Aufklärung verhindert finden sich immer wieder die gleichen Abläufe. Ein bisantes Gespräch.

Udo Schulze und sein Koautor Guido Grandt legten eine Publikation puren Sprengstoffs vor, der Licht in einen Fall voller Lügen, Unwahrheiten und Vertuschungen bringt und höchste staatliche Stellen in Österreich und darüber hinaus involviert. Dieses Buch hat eine Menge Staub aufgewirbelt. Eines der dunkelsten Kapitel im Nachgang dieses Falles ist der hchst verdächtige und mystzeriöse Tod des Chefermittlers Kröll. Dennoch scheint die Akte geschlossen.

Angeblich ist der Fall Natascha Kampusch, der in der Öffentlichkeit als bloßer Entführungsfall präsentiert wurde, gelöst. Gleichwohl stellen sich unverändert zahlreiche drängende Fragen: Warum stellt man erst 15 Jahre später fest, daß sich die einzige Entführungszeugin angeblich geirrt hat, obwohl sie immer bei ihrer ersten Aussage bleib? Wieso soll Kampusch-Entführer, Wolfgang Priklopil, Selbstmord begangen haben, wenn der Zustand seiner Leiche auf etwas ganz anderes hindeutet? Wer steckt hinter dem „Netzwerk in höchsten Kreisen“, von dem Sokoleiter Franz Kröll noch kurz vor seinem mysteriösen Tod gesprochen hat? Was macht den Fall Natascha Kampusch zu einer „Staatsaffäre“?

Websites:
https://amadeus-verlag.de/product/1_1…
http://www.verlag-weltenwandel.com

Weibliche Öko-Krieger

Gepostet am Aktualisiert am

Chipko Bewegung

Vandana Shiva
26. März 2014

In den vergangenen vier Jahrzehnten habe ich mich in den Dienst der ERDE und ökologischer Graswurzel-Bewegungen gestellt, beginnend mit der historischen Chipko Bewegung (Umarmt-die Bäume-Bewegung) im Zentral-Himalaya.

In jeder Bewegung, an der ich teilnahm, bemerkte ich, dass die Frauen die Entscheidungen trafen – sie entschieden den Lauf der Handlung und schützten unermüdlich das Land und die Quellen ihres Lebensgrundlage und -Unterhalts.
Frauen, die sich an der Chipko Bewegung beteiligten, schützten die Wälder, weil die Entwaldung und Abholzung in Uttarakhand zu Überschwemmugen, Erdrutschen und anderen Naturkatastrophen führten. Das führte zu Mangel an Brennstoff  und Viehfutter. Es führte zum Verschwinden von Quellen und Flüssen, was die Frauen zwang, immer länger und weiter nach Wasser zu gehen.

Das herrschende Beispiel von Waldwirtschaft basiert auf Monokulturen spezieller Arten, wobei die Wälder als Holz-Minen gesehen werden, die Holz produzieren und Geld einbringen, was zu Profiten führt. Die Frauen von Chipko lehrten die Welt und mich, dass Holz, Einkommen und Profit nicht die wahren Produkte des Waldes sind; die wahren Produkte sind Boden, Wasser und saubere Luft.

Mehr lesen …

Die akademische Welt wird mit gefälschten wissenschaftlichen Aufsätzen, die von Fachchinesisch-Textgeneratoren kreiert werden, zum Narren gehalten

Gepostet am

PF Louis

Die US-Website NaturalNews deckt schmutzige Deals zwischen Big Pharma, der US-Arzneimittelzulassungsbehörde FDA [Food and Drug Administration] und Medizinjournalisten auf, die seit Jahren gefälschte Studienberichte veröffentlichen. Das sind zum einen Papiere, die von Ghostwritern verfasst und anschließend von renommierten Ärzten unterzeichnet wurden, die dafür von der Pharmaindustrie entlohnt werden. Es können aber auch Berichte sein, bei denen nur Daten aus Studien mit günstigen Resultaten verwendet werden, während Daten aus Studien mit gegenteiligem Ergebnis nicht berücksichtigt werden.

Mehr lesen …

Putin spült den US-Dollar weg: Russlands Goldrubel-Zahlungssystem von Dollar abgekoppelt

Gepostet am Aktualisiert am

Putin has been preparing this move — the creation of a payment system in rubles completely independent and protected from the Dollar and the killer speculations of the big Western financial institutions — for a long time.

‘After sanctioning several Russian banks to punish Russia for Crimea, the Washington politicians were told by the financial power-to-be to step back because obviously, the Wall Street vampires understand that putting Russian banks outside the reach of their blood sucking teeth is never a good idea.

For Wall Street and the city’s financial services, countries like Russia should always have an open financial door through which their real economy can be periodically looted. So Washington announced that it was a mistake to enforce sanctions on all those Russian banks; only one, the Rossiya bank shall be hit by sanctions, just for propaganda reasons and to make an example out of it.

It is what Putin needed. Since at least 2007, he was trying to launch an independent Ruble System, a financial system that would be based on Russia’s real economy and resources and guaranteed by its gold reserves. No tolerance for looting and financial speculation: A peaceful move, but at the same time a declaration of independence that Wall Street will consider as a “declaration of war”.’

Read more …