Was heißt eigentlich „Revolution“ ?

Gepostet am Aktualisiert am

aus Wikipedia, der „freien Enzyklopädie“

„Der Begriff Revolution wurde im 15. Jahrhundert aus dem spätlateinischen

revolutio  – „das Zurückwälzen, die Umdrehung“

entlehnt … “   … hm …

http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/284583,0.html

Die Frage ist : Wer ist „man“? Und welches Recht hat „man“ sich in die Angelegenheiten anderer Völker einzumischen.

Eine konstruierte, von außen inszenierte „Revolution“ ist nicht mit einem Volksaufstand gleichzusetzen.
Wir erinnern uns:
Wochen vor den Unruhen in Libyen operierten britische Fallschirmjäger im Land!
Hatten die sich bei ihrem Brigadeausflug verflogen/verlaufen?

Die krampfhafte bedingungslose Parteinahme der UNO-Flugverbotszonendurchsetzer für einen wilden Haufen von Söldnern und Stammeskriegern, die lediglich einte, dass sie unter al-Gaddafi zu kurz gekommen waren, war der nächste Kardinalfehler.
Dazu die völlig dilletantische Informationspolitik der NATO und der nachgeschalteten Systemmedien, die die Lügenmeldungen der „Rebellen“eins zu eins wiedergaben, die jeden Vernunftbegabten, der weiter als bis drei zählen kann, misstrauisch machen mussten. Für wie blöd hält man die Bevölkerung eigentlich?

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s