Monat: September 2014

chemtrails, sauberer-himmel (dominic storr) – „Jedem Men­schen mit gesun­dem Men­schen­ver­stand sollte klar sein, dass alle rele­van­ten Grup­pie­run­gen in Deutsch­land vom Ver­fas­sungs­schutz unter­wan­dert sind.“ + Überblick Artikel “h0rusfalke” September 2014

Gepostet am Aktualisiert am

Wichtige Nachricht für unsere Teilnehmer: Wir müssen leider die Regionalgruppen schließen

Liebe Freundinnen und Freunde eines sauberen Himmels!

Wir haben uns nach gereifter Überlegung dazu entschlossen, ab sofort keine Regionalgruppen mehr unter der Bürgerinitiative Sauberer Himmel zu führen. Wir werden daher die Regionalgruppen von der Webseite nehmen und Euch/Sie bitten, sich weiterhin für unser Thema engagiert einzusetzen.

Wir können es uns bei diesem sensiblen Thema, das wir mit Sauberer Himmel bearbeiten, nicht leisten, mit Ideologien oder Ansichten in Verbindung gebracht zu werden, die wir nicht vertreten können. Aus Gründen der Gleichbehandlung sind von dieser Entscheidung alle Regionalgruppen betroffen. Jeder ist aufgerufen, sich zu engagieren und mit Gleichgesinnten Aktionen durchzuführen, um die Bevölkerung über unser Thema aufzuklären. Soll sich ein jeder auf das besinnen, was er kann, und seine individuellen Fähigkeiten nutzen; erst das macht den Widerstand breit und bunt. All dies muss nicht unter dem Dach von Sauberer Himmel geschehen. Mit den Regionalgruppen bieten wir eine zu große Angriffsfläche. Herr Prof. Michael Mül­ler, ehe­ma­li­ger Staats­se­kre­tär im Bun­des­um­welt­mi­nis­te­rium, hatte wohl leider Recht, als er zu dieser Problematik sagte:

„Jedem Men­schen mit gesun­dem Men­schen­ver­stand sollte klar sein, dass alle rele­van­ten Grup­pie­run­gen in Deutsch­land vom Ver­fas­sungs­schutz unter­wan­dert sind.“

Um dies auszuschließen, müssen wir die Gruppen leider schließen. Die entsprechenden E-Mail-Adressen der Regionalgruppen (*@sauberer-himmel.de) werden in einer Woche gelöscht. Bitte nutzen Sie daher die nächsten Tage, um Ihre Daten zu sichern.

Mit besten Grüßen

Ihr Team von Sauberer Himmel
Quelle

.

.

.

.

Überblick Artikel “h0rusfalke” September:

.

Advertisements

Jugend TV mit Buße bis zu € 500‘000 bedroht | 27.09.2014 | www.jugend-tv.net

Gepostet am Aktualisiert am


Jugend TV mit Buße bis zu € 500‘000 bedroht | 27.09.2014 | http://www.jugend-tv.net
Veröffentlicht am 27.09.2014

Daumen runter = Puh sog. „Jugend-Schutz“
Daumen hoch = Viel Glück Jugend-TV
😉

http://www.jugend-tv.net/index.php?a=…

Und das Beste nun zum Schluss: obwohl die Kinder und Jugendlichen von Jugend TV nur das Anliegen hatten, zu aktuellen Meinungen auch einmal wenig gehörte Gegenmeinungen zu präsentieren, bekam Jugend TV nun von Jugendschutz.net buchstäblich-dicke Post. Auf mehr als zwei A-4 Seiten werden Jugend TV Jugendschutzverstösse, Entwicklungsbeeinträchtigung von Kindern und Jugendgefährdung vorgeworfen. Der lange Brief vom Jugendschutz endet mit folgenden Sätzen: »Des Weiteren stellt ein Verstoss gegen Bestimmungen des JMStV, ich habe gegoogelt, das heißt Jugendmedienschutz-Stastsvertrag in der Regel eine Ordnungswidrigkeit gemäss § 24 JMStV dar. Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbusse in Höhe von bis zu € 500‘000 geahndet werden (siehe hierzu auch die Anlage Rechtsgrundlagen). »

Kriegsversprechen I – Alles nur Verschwörungstheorie?

Gepostet am


Veröffentlicht am 13.07.2009

Teil 1 und 2 als Doppel DVD:
http://www.nuovisoshop.de/dvd/kriegsv…

Die Beweise, dass die von den Medien verbreiteten Hintergründe der grausamen Anschläge vom 11. September 2001 in New York und Washington nicht der Wahrheit entsprechen können, wurden in den letzten 8 Jahren wie ein Puzzle von der amerikanischen Wahrheitsbewegung zusammengetragen und auch in Europa setzt sich die Erkenntnis durch, dass die Fäden der Ereignisse von westlichen Geheimdiensten gezogen wurden.

Selbst die Mainstreammedien haben aufgehört, die offizielle Version weiterhin zu verteidigen und schwenken lieber dazu um, das Thema gänzlich zu ignorieren.

Doch was bleibt, ist ein zunehmendes Misstrauen in die westlichen Regierungen, wenn die von der USA und NATO geführten Angriffskriege weiterhin mit diesen Operationen „Unter falscher Flagge“ begründet werden. Jeglichen Aufschrei der westlichen Bevölkerung und ihren Widerstand gegen die Deklarierung von Ankriegskriegen als Selbsverteidigung versucht man mit immer schärferen innenpolitischen Gesetzen zu ersticken, anstatt wieder Moral und Ethik in politische Entscheidungen einfließen zu lassen.

Dass Moral und Ethik aber schon längst keine Rolle mehr bei politischen Entscheidungen spielen, zeigt die Tatsache, dass die NATO Kriege mit völkerrechtswidrigen Waffen führt. Von „Depleted Uranium“ hat man bestenfalls schon einmal gehört, wenn man den Film „Todesstaub“ des Grimmepreisträgers Frieder Wagner gesehen hat. Aber auch dieser Film wird systemtisch verdrängt und verbannt, obwohl oder gerade, weil er die schrecklichen Auswirkungen des Einsatzes dieser Uranwaffen aufzeigt.

Auch der langjährige Auslandskorrespondent und redaktionelle Leiter der ARD, Christoph Hörstel, ist entsetzt über das Vorgehen der NATO und die Komplizenschaft der BRD, die sich an solchen völkerrechtswidrigen Angriffskriegen beteiligt. Ihm pflichtet Giullietto Chiesa bei, der seinerseits als Abgeordneter Italiens im Europäischen Parlament sitzt und sich über die Unwissenheit und Ignoranz der meisten EU-Abgeordneten beklagt.

Was die Abgeordneten nicht wissen, wird in dem Film „Kriegsversprechen“ von Insidern und Whistleblowern erklärt. Annie Machon war beim MI5 als Spionen tätig und berichtet über False Flag Operationen genau wie Andreas von Bülow und Jürgen Elsässer, die durch ihre Tätigkeiten im parlamentarischen Ausschuss zur Überwachung der Geheimdienste über enormes Insiderwissen verfügen und dieses an die Öffentlichkeit bringen wollen.

8 Jahre nach dem 11. September haben sich weltweit Millionen Menschen über das Internet zusammengeschlossen, um gemeinsam gegen die Vertuschung dieses Verbrechens zu rebellieren. Was noch vor wenigen Monaten als wilde Verschwörungstheorie gehandelt wurde, gilt heute als bewiesen und es stellt sich die Frage, wie wir, das Volk, mit dieser Situation umgehen, in welcher unsere Regierenden offensichtlich alles andere im Kopf haben, als das Wohl des Volkes.

Bei Verlinkung bitte Quelle angeben:
http://www.NuoViso.TV

Montagsdemo/Friedensmahnwachen – Irritationen

Gepostet am

Mywakenews's Blog

Montagsdemos - Friedensmahnwachen - Irritationen

Abb.:  Wake News

Die Montagsdemos/Friedensmahnwachen sind inzwischen zu einem festen Bestandteil der Menschen geworden, die darüber ihren Unmut und ihre Kritik am herrschenden System von Gewalt, Krieg und Unterdrückung auf der ganzen Welt zum Ausdruck bringen und Frieden wollen. Das gilt einerseits für die Kritik an Kriegen an fernen Orten, aber auch der Gewalt direkt vor Ort.

Es kann ja nicht sein, dass man z. B. eine Frau in der BRD, die sich auf dem Rechtsweg mittels Zurückweisungen gegen aus ihrer Sicht rechtswidrige „Beschlüsse“ von STAATSANWALT und Co zur Wehr setzt einfach am Sonntag Morgen aus Ihrer Wohnung abholt und in eine Haftanstalt bringt, ohne dass ein rechtsgültiger von einem staatlichen Richter mit Unterschrift vorgelegter Haftbefehl vorhanden und zuvor ein entsprechender Rechtsweg durchlaufen worden ist und das wegen 3.000 Euro privater Schulden!

Das ist nicht nur ein klarer Verstoss gegen Art. 1 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland, sondern auch ein…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.380 weitere Wörter

Montagsdemos und Lars Mährholz: Am Thema fehlende Souveränität Deutschlands scheiden sich die Geister („Hauptgrund, dass wir das Kriegswerkzeug der USA sind“)

Gepostet am Aktualisiert am

Zitat Lars Mährholz :

„Also ihr lieben Souveräntäts-Förderer, BRD GmbH’ler oder Reichsdeutschen, das ist NICHT EURE BEWEGUNG!
Wenn ihr nicht versteht, wo die Probleme dieser Welt wirklich liegen, solltet ihr noch einmal nachdenken, ob es Sinn ergibt auf die Straße zu gehen.“
hier weiterlesen

Der Oktoberfestanschlag 1980

Gepostet am

Die Killerbiene sagt...

.

Staatsterrorismus

.

Ich möchte diesen Artikel nochmals mit dem Knaller des Jahrhunderts einleiten, der Vielen vielleicht entgangen ist:

In Luxemburg packt gerade der Sohn eines hochrangigen BND-Offiziers aus, der unter anderem für den Oktoberfest-Anschlag aus dem Jahr 1980 verantwortlich war.

Bei diesem Anschlag kamen 13 Menschen ums Leben und 211 wurden zum Teil schwer verletzt; es ist dies der schwerste Terroranschlag auf deutschem Boden gewesen und er wurde vom BND durchgeführt.

Nochmal:

Der deutsche Geheimdienst hat beim Oktoberfest 1980 einen Anschlag auf wehrlose Besucher des Oktoberfests verübt und dabei 13 Menschen ermordet und 211 zum Teil schwer verletzt.

Es dauert eine Zeit, bis man es wirklich versteht; man wiederholt nur die Worte, aber das richtige Verständnis dieser Aussage kommt erst nach mehreren Stunden/Tagen. Bei manchen Leuten hingegen kommt es niemals. Sie hören es und haben es nach wenigen Minuten schon wieder vergessen, weil sie die Tragweite der Information gar nicht…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.434 weitere Wörter