GERMANWINGS 4U9525 – Für Selber-Denker – Version 4.1

Gepostet am

Ein Kommentar von einem Leser zu GERMANWINGS 4U9525 – Vielen Dank für die Arbeit!
Wetter
1. Wieso wurde von Beginn an von schwierigen Wetterbedingungen gesprochen (verschneit, vereist), wo doch offensichtlich in den letzten Tagen seit dem 24.03. völlig normale Frühlingsbedingungen herrschen?
2. Wieso wurden in den ersten Tagen kommende kritische Wetterumschwünge kommuniziert, während alle Online Wetter-Dienste stabile Wetterbedingungen vermittelten?

Terrain
3. Wieso wurde das Unfallterrain stets als äußerst schwer zugänglich und nahezu gefährlich beschrieben, wo alle offiziell veröffentlichten Bilder normales alpines Gelände zeigen, welches ganz klar in die Kategorie “Bergwandern” und nicht “Bergsteigen” fällt?
4. Wieso wurde den Angehörigen eine Sichtung des Unglücksgeländes verwehrt?
5. Warum offenbart Google Earth unter (https://www.google.de/maps/@44.271974,6.4391698,356a,20y,82.36t/data=!3m1!1e3)
zahllose Widersprüche zu den offiziellen Darstellungen des Geländes als schwer zugänglich?
6. Warum zeigt Google Earth einen bereits bestehenden Zufahrtsweg zum Gelände, obwohl doch angeblich eigens mit schwerem Gerät ein solcher gebaut werden musste?
7. Warum ereignete sich der Vorfall praktisch in einem ehemaligen Vulkankrater statt an einer üblichen Bergflanke?
8. Wieso gestattet das Ereignisgelände eine perfekte Überwachung mit nur wenigen Posten am oberen Kraterrand, für den Fall, dass man dort unbemerkt operieren wollte?
9. Wieso landen die zahllosen Einsatz-Helikopter nicht ganz einfach auf dem direkt oberhalb am Krater befindlichen Plateau mit weitläufigen Wiesen?
10. Wieso durften die angeblichen Angehörigen der angeblichen Opfer nicht zur Ereignisstelle, wo sie doch vergleichbar zum Siebengebirge oder zur Rhön in einfachster Weise über Wanderwege erreichbar ist?

Informationsquellen
11. Wieso existieren keinerlei Bilder der Unfallstelle aus dritten unabhängigen Quellen, wo doch üblicherweise alle größeren Medien sofort einen Helikopter für eigene Aufnahmen chartern würden?
12. Wieso basiert die gesamte offizielle Story ausnahmslos auf einem angeblich gefundenen Voice Recorder und einer angeblichen akustischen Auswertung?

Chronologie
13. Wie ist es bei der offensichtlich chaotischen Unglücksstelle möglich binnen weniger Stunden einen Terrorakt (oder irgendeine andere Kausalität) auszuschließen?
14. Wie erklärt sich die anfänglich von namhaften Medien publizierte Nachricht einer eigenen Notruf-Meldung des Fluges?
15. Wie erklären sich die diversen Medienberichte zum Unglück, die gemäß Google bereits Tage vor dem vermeintlichen Absturz datiert sind?
16. Wo bleibt die offizielle Stellungnahme zu der im Internet lancierten Behauptung, der Crash hätte 24 Stunden früher stattgefunden?
17. Wie ist es für den französischen Präsidenten Hollande nur 80 Minuten nach dem Unglück möglich auszusagen, dass es keine Überlebenden gab, noch vor Veröffentlichung von Passagierlisten und Besichtigung der Unglücksstelle – da man doch sonst bei noch viel grausameren Katastrophen sich selbst über Wochen an letzte Hoffnungsschimmer klammert?

Depression
18. Welcher Depressive quält sich durch die immensen Leiden eines Langstreckenlaufs, bei dem man sich mit großer psychischen Kraft immer wieder maßlos überwinden muss?
19. Welcher Langzeit-Depressive entwickelt die außergewöhnlich Zielstrebigkeit und Disziplin, sich durch eine knallharte Langzeitausbildung zum Piloten zu quälen?
20. Wie wahrscheinlich ist es, dass weder Depression noch Suizidtendenz im Rahmen der zahllosen medizinischen und psychologischen Tests absoluter Experten nie auffielen?
21. Wieso bestreitet das Klinikum Düsseldorf in aller Deutlichkeit Depression als Inhalt der Behandlung oder Diagnostik bei A. L.?

Suizid
22. Wieso beschreiben alle belastbaren (prüfbaren) Primärquellen A. L. als lustig, freundlich und ruhig?
23. Wieso schreibt ein Suizidtäter mit angeblicher Agenda keinen Abschiedsbrief oder eine vergleichbare Notiz?
24. Wieso plant ein Suizidtäter langfristig eine Tat, äußert sich für die Nachwelt verewigen zu wollen und nutzt nicht die Möglichkeit einer finalen Ansprache?
25. Wie planbar ist für einen vermeintlichen Suizidtäter der Toilettengang des Piloten auf einem Kurzstreckenflug?
26. Wieso bestellt man sich bei langjähriger Depression und geplantem Suizid zwei neue Audi-Fahrzeuge?
27. Wieso wählt ein leidenschaftlicher Flieger mit Suizidabsicht den komplizierten Weg eines A320-Crashes, wo er doch unentwegt die Möglichkeit hat im Segelflieger sein angebliches Ziel zu erreichen?
28. Wer recherchiert im Internet nach Suizidmöglichkeiten, um dann genau den Weg zu wählen (Fliegerei), der bereits sein ganzes Leben dominierte?

Zeugen
29. Wie erklären sich die “first moment” Zeugenaussagen französischer Anwohner, die von einer Explosion, von einem Zeitversatz und von zusätzlichen Geräuschen möglicher Flugkörper sprechen?
30. An was erinnert uns doch gleich die Aussage des Feuerwehr-Leutnants Éric Sapet gegenüber Le Monde
[…] Alles ist pulverisiert. Man kann nichts mehr auseinanderhalten. Man sieht nichts, man kann nicht einmal ein Flugzeug darin erkennen. […]?

Angehörige und Freunde
31. Wieso existieren bis heute keinerlei belastbare (prüfbare) Primärquellen von Aussagen direkter Angehöriger?
32. Wieso berichten die Vereinskameraden von A. L. unisono in positivster Weise von dem vermeintlichen Täter im frühen Moment des Schocks?
33. Wieso sagt angeblich die Neuburger Tante von A. L. sinngemäß “man steckt ja nicht drin, was in einem Mann so vor sich geht” – welcher Angehörige würde so etwas jemals sagen?
34. Wieso erfährt man von den Nachbarn von A. L. kein einziges negatives Wort?
35. Wieso existiert keine einzige belastbare Aussage der Lebensgefährtin von A. L.?
36. Wie plausibel und belastbar ist die Story zur Affäre von A. L. mit einer Stewardess, der gegenüber er von einer kommenden beabsichtigten Tat berichtet?
37. Wieso werden praktisch ausnahmslos alle gezeigten Figuren von Sicherheitskräften geführt – ohne erforderliche / sichtbar notwendige Abschirmung gegenüber Dritten ?
38. Wieso gibt es keine einzige bekannte Emotion eines Angehörigen wie Wut, Verbitterung, Anklage, Vorwürfe, Anschuldigung?
39. Wie erklärt sich das plötzliche Schweigen der Mitglieder des Luftvereins Westerwald, dessen Schlüsselfiguren zu Beginn noch für Stellungnahmen verfügbar waren?
40. Wirkt der WEB-Eintrag des Gymnasiums in Haltern (Traueranzeige in schlechter Bildqualität) schlüssig und überzeugend – oder hätten wir da nicht liebevoll gestaltete individuelle Gedenktafeln erwartet?
41. Wieso stößt man beim Betrachten der Facebook / Instagram / Twitter Accounts der Opfer in Haltern auf Unmengen leicht identifizierbarer virtueller Accounts (keine realen Menschen)?
42. Wieso finden sich im Netz für die Autorengruppe YOLO, in der das Opfer Lea Schukart teilnahm, mehrere gefakte Bilder – u. a. auch auf der WEB-Seite der Drogenbeauftragten des Bundes?
43. Ist es relevant, dass der Schulleiter aus Haltern, Ulrich Wessel, Mitglied des Rotary Clubs ist?
44. Wieso findet man beim Browsen durch Facebook-Account, bei WEB-Seiten von Angehörigen und auf offiziellen Seiten stets die exakt gleichen Bilder, die den Eindruck einer gemeinsam genutzten Minimal-Datenbank hinterlassen?

Interviews
45. Wieso sprechen alle Interviewten der Opfer aus Haltern ausnahmslos von ihnen persönlich nicht bekannten Opfern?
46. Wieso lachen sich die zwei Freundinnen des jungen amerikanischen Opfers beim Tod ihrer besten Freundin im Fernseh-Interview kringelig?
47. Wieso zeigen zahllose Betroffene punktuell nur vor der Kamera ergriffene Emotionen, während sie abseits der Großbildaufnahmen lachen und scherzen?

Krebszellen mögen keine Himbeeren – Das große Buch der Prävention
von Prof. Dr. med. Richard Béliveau

Bildmaterial
48. An welcher Stelle ist der, nach offizieller Darstellung zu diesem Zeitpunkt noch intakte Airbus A320 eingeschlagen?
49. Wie erklären sich Größe, Art, Menge, Verteilung, Gesamtvolumen, Gesamtmasse der gezeigten angeblichen Trümmerteile im Vergleich zu dem Flugzeug A320?
50. Wieso finden sich auf einem offiziell publizierten Bild mehrere Pflastersteine?
51. Wieso zeigt die San Franzisco / Golden Gate Aufnahme eindeutige Zeichen digitaler Bildbearbeitung (Schatten, speziell am Gesäß, Kontur der Person, Lichtverläufe)?
52. Wieso zeigt das “Lufthansa-Marathonbild” eindeutige Zeichen digitaler Bildbearbeitung?
53. Wieso wurde der Nachweis zur Unplausibilität des Marathon-Bilds auf Basis der Laufzeiten / Zielankunft nicht widerlegt?
54. Wieso finden sich in allen offiziell publizierten Bildern absolut keinerlei Hinweise auf Sitze, Koffer, Bauteile des Interieurs oder menschliche Körper?
55. Wieso ist keines der in den offiziell publizierten Bildern gezeigten Kleidungsstücke zerrissen oder angerissen?
56. Wieso finden sich an praktisch keinem visuell identifizierbaren Teil in allen offiziell publizierten Bildern Brandspuren?
57. Was geschah mit der noch etwa halben Treibstoffladung, sprich den geschätzten mindestens 4 Tonnen Kerosins?
58. Wieso zeigen die offiziell publizierten Bildern diverse offensichtlich verrostete Metallteile?
59. Wieso finden sich auf den offiziell publizierten Bildern zahlreiche Kleidungsstücke, die nicht durch Fall oder Rutschen in ihre Position gebracht werden konnten?
60. Wieso zeigen die offiziell publizierten Bilder keine einzige Kratz- oder Schleifspur von Trümmerteilen?
61. Woher stammt der Fußabdruck im Gelände knapp links oberhalb des ominösen Seitenwandbauteils mit Deutschlandflagge und Flugnummer?
62. Wieso findet sich auf keinem Bild ein Hinweis auf die sogenannte DNA eines Flugzeugs, also auf die zwei Triebwerke, die Hilfsturbine und die Fahrwerke?
63. Wieso sind die wenigen visuell identifizierbaren Flugzeugbauteile in den offiziell publizierten Bildern direkt mit einem Germanwings-Flieger assoziierbar (Kernfarben purple und gelb), obwohl diese Bauteile nur 2% der Flugzeugoberfläche ausmachen?
64. Wieso zeigen die großflächigen Rumpfbauteile auf den offiziell publizierten Bildern Schnittkanten wie von klassischer Blechbearbeitung (Blechschere)?
65. Wieso sind Sträucher und Bäume in unmittelbarer Nähe größerer Trümmerteile nicht abgeknickt, wo doch zum Teil die Trümmerteile direkt auf den Pflanzen liegen?
66. Wieso zeigt das große purple-farbige Seitenruder nicht den Hauch einer Beschädigung, wo es doch nach offizieller Angabe mit etwa 600 km/h bis 700 km/h auf dem Felsen aufschlug?
67. Wieso findet sich auf dem offiziell publizierten Bildmaterial kein einziger Hinweis auf die zahllosen Geschäftsreisenden eines regulären Linienflugs (z. B. Anzüge, Krawatten, Business-Hemden)?
68. Wieso liegen alle kleingehackten Trümmerteile einzig in den untersten Furchen des Gebirges, derweil sich keinerlei Trümmer auf sichtbaren horizontalen Sandflächen oder in Bäumen / Sträuchern finden?
69. Wieso zeigen zahllose Bilder Horden von Hilfskräften säuberlich in Reih und Glied, vergleichbar zu militärischen Appellen – haben die alle keine sinnvolle Beschäftigung?
70. Wieso finden sich auf mehreren Bildern Ketten von Unfalluntersuchern im Unglücksgelände, die so nahe bei einander stehen, dass sie kaum noch bewegungsfähig sind?
71. Wieso zeigen diverse Bilder theatralisch Kräfte in weißen Pseudo-ABC-Anzügen mit Gesichtsmaske, während direkt daneben mehrere Kräfte gänzlich ohne Schutzkleidung operieren?
72. Wie erklärt sich der punktuelle weiße Rauch an mehreren Stellen ohne Vorhandensein brennbarer Trümmerteile (=> pyrotechnische Rauchbomben)?
73. Wieso rollten die in den offiziellen Bildern zu sehenden noch intakten Räder / Reifen nicht den Berg hinab, sondern bleiben an unerklärlicher Stelle ohne Hindernis liegen?
74. Wieso zeigen die offiziellen Bilder Unmengen an gelangweilt schauenden und scherzenden Hilfskräften?
75. Wieso zeigen einzelne offiziell publizierte Bilder Kräfte an der Unglücksstelle, die mit Rechen im Boden harken, bevor die herumliegenden Trümmerteile entsprechend einer Tatortsicherung säuberlich archiviert wurden?
76. Wieso hinterlassen nahezu alle Bilder operierender Hilfskräfte am Unglücksort den Eindruck künstlich gestellter Fotoszenen?
77. Wieso vermitteln die Hilfskräfte auf vielen offiziell veröffentlichten Bildern den Eindruck von Langeweile und Unverständnis für die erforderliche Arbeit?
78. Wieso stochert auf einem offiziellen Bild eine Hilfskraft mit einer gänzlich sauberen Schippe in einem Erdbereich rum, wo sich ringsum keinerlei Indikationen für Trümmerteile finden?
79. Wieso wird in offiziellen Verlautbarungen von tief in der Erde eingeschlagenen Trümmerteilen gesprochen, während ausnahmslos alle publizierten Bilder kein einziges auch nur minimal im Erdboden eingetauchtes Bauteil zeigen?

Voice data recorder
80. Wieso zeigen die offiziell publizierten Bilder des Sprachrekorders erhebliche Korrosionsspuren an den Gehäuseteilen – nach nur minimaler Zeit in der freien Natur?
81. Wie plausibel ist die Möglichkeit der Erkennung einer ruhigen, gleichmäßigen Atmung des Kopiloten bei über 70 dB Geräuschpegel im Cockpit und ohne Betätigung des Sprechfunks seitens des Copiloten?
82. Wieso finden sich auf den veröffentlichen Tonaufzeichnungen keine der zahllosen akustischen Warnungen zu Speed, Terrain, Flughöhe etc.?
83. Wieso finden sich in der Voice recorder Datenaufzeichnung Tracks mit unterschiedlichen Sample rates?
Flight data recorder
84. Wieso wird von offizieller Seite vom Auffinden eines leeren FDR-Gehäuses mit entwendeter Speicherkarte gesprochen?
85. Wieso kommunizieren offizielle Stellen derart überhastet das Fehlen einer Speicherkarte, wo doch der FDR über redundante Solid State Speicherchips auf fest verbauten Leiterplatten verfügt, die gar nicht entnehmbar sind?
86. Wieso gab es von offizieller Stelle binnen einer Woche zweimalig Nachrichten zum Auffinden des FDR’s?
87. Wie plausibel ist das Auffinden des FDR an einer Stelle, die angeblich zuvor bereits mehrfach genauestens sondiert wurde?
88. Wieso wird der äußerlich völlig verkohlte FDR von offizieller Seite als “äußerlich unversehrt” beschrieben?
89. Wieso zeigt der (zweite) FDR immense Brandspuren, während der lokal in Nähe installierte VDR keinerlei Hinweise auf Wärme / Feuer aufweist?
90. Wie erklären sich die immensen Brandspuren am (zweiten) FDR, während keine einzige Terrain-Aufnahme Indikationen für nennenswerte Brandherde gibt?
91. Wie plausibel ist es binnen weniger Stunden eine Analyse der FDR-Daten durchzuführen, die zu der Aussage einer vorsätzlichen Handlung des Kopiloten führen?
92. Wie wahrscheinlich ist es, dass die einzige Amazone der Heerscharen an Hilfskräften genau an ihrem ersten Einsatztag den FDR ausgräbt?

Avionic
93. Wie wahrscheinlich ist das Erzielen einer Fluggeschwindigkeit von etwa 700 km/h auf 1.500 bis 2.000 Meter Höhe ohne strukturelles Bersten des Fliegers?
94. Wie wahrscheinlich ist das Erzielen einer Fluggeschwindigkeit von etwa 700 km/h auf 1.500 bis 2.000 Meter mit den gegebenen Triebwerken?
95. Wie erklärt sich die allerletzte Phase in der Aufzeichnung von Flightradar24, bei der die Flugbahn in eine horizontale Kurve übergeht?
96. Warum wurde der offensichtlich risikobehaftete Sinkflug nicht per Remote Control System gerettet?
97. Wieso wird die ID-Nummer des Flugzeugs nicht veröffentlicht (nicht die lackierte Flugzeugnummer), so dass sich der tatsächliche Verlust der Maschine verifizieren ließe?

Cockpittür
98. Wieso geht der Pilot mit einer Notfall-Axt auf die Toilette – da diese ja im Cockpit des A320 untergebracht ist?
99. Wieso klären offizielle Stellen nicht die bestehende Diskrepanz der konträren Darstellungen zu tatsächlichen Bedienung der Cockpit-Türfunktion?

Pilot
100. Wieso nutzt der Pilot nicht die Pause in Barcelona für seinen Toilettengang?
101. Wieso nutzt der Pilot die durch die Flugverspätung resultierende Zeit für seinen Toilettengang?
102. Wieso quält sich der mit 6000 Flugstunden höchst erfahrene Pilot sich aus dem extrem engen Cockpit, wo er doch kurz vorher oder wenig später bequem zur Toilette gehen könnte?
103. Wieso bemerkt der mit 6000 Flugstunden höchst erfahrene Pilot nichts von einer potenziellen tickenden Zeitbombe knapp neben sich?

Fluggäste
104. Wieso schreien die Passagiere erst kurz vor dem Einschlag und beobachten zuvor leise das Wirken des Piloten, als dieser gegen die Cockpittüre tritt und sie mit der Axt malträtiert?
105. Wieso reagieren die Fluggäste nicht auf eine zu diesem Reisezeitpunkt völlig ungewöhnliche Fluglage mit Bug nach unten, so dass sie zwangsläufig in ihren Sitzen nach vorne kippen?
106. Wieso gibt es keine offizielle Aussage zu den Verbindungen eines amerikanischen Opfers zum Pentagon?
107. Wieso gibt es keine offizielle Aussage zu den angeblichen Opfern im Kontext Crypto AG?

Klamauk
108. Wer würde sich selber in Anbetracht seines Lebenstraums vom Fliegen den Usernamen “Skydevil” geben?
109. Wer geht zum Arzt und lässt sich von diesem auf Bitte hin eine Krankschreibung ausstellen, um diese dann daheim zu zerreißen?
110. Warum ist es für jemanden, der eine komplette Pilotenausbildung (spezifisch für A320) absolvierte, erforderlich im Internet nach der Funktionsweise der Cockpittür zu schauen?
111. Mit was ist es journalistisch zu rechtfertigen, dass über namhafte Medien vier verschiedene Personenbilder als vermeintlicher Täter veröffentlicht werden?
112. Wie wahrscheinlich ist es, dass ausgerechnet von der Person des Kopiloten in der ersten Reihe eines Flugzeugs, auf den beim Einschlag 100 Tonnen Masse mit 700 km/h drücken, identifiizierbare DNA übrigbleibt?
113. Wie logisch ist es, dass die DNA des Kopiloten bereits identifiziert wurde, während die zahlloser Passagier aus hinteren Sitzreihen noch fehlt?
114. Wieso umfasst das Pseudo-Profil des angeblichen Täters alle nur denkbaren Klischees, von Homosexualität über Islam-Konvertierung bis hin zu bidirektionaler Depression, dazu Hochzeitsabsichten und mögliche Schwangerschaft der Partnerin plus Langzeit-Liebesaffäre mit Stewardess?
115. Wie plausibel ist eine berufsgefährdende Sehschwäche, die im Rahmen der regelmäßigen medizinischen Tests absoluter Experten nicht entdeckt wurde?
116. Wie wahrscheinlich ist es, dass hastig zur Unglücksstelle aufgebrochene zutiefst trauernde Angehörige Zeit und Gelegenheit fanden großformatige Portrait-Ausdrucke ihrer Angehörigen zu erstellen, um diese dann publikumswirksam in die Kamera zu halten?
117. Welcher Angehörige kommt auf die Idee auf ein Foto seines verstorbenen Verwandten eine schwarze Schleife zu drucken, die er doch eigentlich mit dem vermeintlichen Verursacher des Unglücks assoziieren muss?
118. Wieso tragen alle Einsatzkräfte am Ort des Ereignisses ohne offensichtliche Gründe einen Gesichtsschutz, so dass die Personen nicht identifizierbar sind?
119. Wieso stehen die allermeisten Hilfs- und Einsatzkräfte auf den offiziellen Bildern stets mit dem Rücken zur Kamera, so dass sie nicht identifizierbar sind?
120. Wieso zeigt die Memorial-Page des Joseph-König-Gymnasiums in Facebook (https://www.facebook.com/JosephKoenigMemorial) ausschließlich per Software generierte Kommentar-Einträge in Kunst-Deutsch?

Strategie
121. Wieso wurden von Beginn an die üblichen “Standard-Schurken” a la Muslims und Russen ausgeschlossen?
122. Wieso wird nicht die Aussage des russischen Geheimdienstes SVR entkräftet hinsichtlich einer Verbindung von Flugzeugunglück und NATO-Übungen?
123. Wieso veröffentlicht die New York Times angebliche Kernaussagen des Voice recorders noch vor der öffentlichen Pressekonferenz des BEA?
124. Könnte es sein, dass die Veröffentlichung der (amerikanischen) NY Times der elementare Startpunkt der heutigen Gesamtdarstellung war?
125. Wie erklärt sich das sofortige, beinahe panische Stelldichein dreier höchster Staatsvertreter in Anbetracht der Schwere des Unglücks im Vergleich zu früheren Verhaltensweisen?
126. Was ist die Motivation hinter der Kampagne von “Michael Mannheim” (angeblich finanziert von der Jewish Defense League) dem Kopiloten A. L. eine Konvertierung zum Islam zu unterstellen – bzw. wieso wird solch eine Fehlinformation nicht offiziell entkräftet?
127. Was für einen Nutzen haben die theatralischen Aktionen (Flaggen-Ensemble, Hände-schütteln, Umarmungen) am Unglücksort?
128. Wieso berichten namhafte Medien von 300 Angehörigen am Unglücksort, wo doch nur etwa 50 sichtbar sind?
129. Wieso sehen wir wiederholt kleine Kinder (Kirche, Trauerkerzen etc.) an Orten, wo sie in diesem Moment nichts verloren haben?
130. Wieso findet sich kein glaubhaft Trauernder auf irgendeinem offiziellen Bild (man erinnere sich der klagenden Mütter in Afghanistan und Irak)?
131. Wieso finden sich auf keinem einzigen Bild wahre Tränen?
132. Wieso halten sich die primär Betroffenen (Germanwings, Lufthansa, die Deutsche Staatsanwaltschaft, das Braunschweiger Luftfahrtbundesamt) so auffallend zurück und überlassen die Öffentlichkeitsarbeit nahezu ausnahmslos den Franzosen, die noch nicht einmal ein eigenes Opfer zu beklagen haben?
133. Wieso wurden die monetären Entschädigungsleistungen der Lufthansa zu einem so frühen Zeitpunkt klar beziffert und in der Öffentlichkeit ausgebreitet – welcher (echte) Angehörige denkt zu diesem Zeitpunkt an Geld?
134. Könnten die wenigen am Unglücksort sichtbaren Flugzeugbauteile vom Flugzeugfriedhof Tabes Lourdes stammen?
Grundrechte und Rechtsverstöße
135. Wieso wird nicht entschieden gegen die Veröffentlicht geheimer Daten durch die New York Times vorgegangen (nahezu Hochverrat)?
136. Wieso geht keiner gegen die zahllosen Verletzungen essenzieller Grundrechte (Diffamierung, Verleumdung etc.) durch namhafte deutsche Medien vor?
137. Wieso vergessen oder ignorieren wir gänzlich die fundamentierte Gewaltenteilung unseres Rechtsstaates, bei dem die Rechtsprechung einzig und allein der Judikativen obliegt?

Sonstiges
138. Wieso gibt es keine plausible Erklärung zu Anzahl und Auftrag der am Unglücksort gesehenen Kampfflugzeuge?
139. Wieso erklärten sich diverse Flugbesatzungen direkt nach dem Unglück als fluguntauglich – erstmalig in derartigen Unglücken?
140. Wieso finden sich unter Nutzung verschiedener Suchmaschinen im Zeitraum 01.01.1990 bis 20.03.2015 kaum plausible WEB-Footprints zu den Opfern im Netz?
141. Welche Erklärung gibt es für die versehentliche Aussage der stellvertretenden Lufthansa-Chefin in der Presse Konferenz “das ist das, was er nicht sagen sollte…”?
142. Wie erklärt sich die höchst auffallende Körpersprache unserer Kanzlerin Frau Merkel bei den ersten offiziellen Stellungnahmen?
143. Wie erklärt sich die auffallende Körpersprache des BEA-Präsidenten in den ersten öffentlichen Auftritten, wo doch derartige Vorfälle und Erklärungen für ihn “Tagesgeschäft” sind?

Medien
144. Wie können verantwortliche und journalistisch professionell operierende Medien eine Einzelperson des Massenmords bezichtigen, ohne in der Lage zu sein eine einzige der über Einhundert offenen Fragen zu beantworten?
145. Wieso weigert sich der Mainstream-Journalismus konsequent den Grundaufgaben von Recherche, Quellenbeleg und Hinterfragen nachzukommen?

Konsequenzen (rein hypothetische Betrachtungen)
a) Im Falle einer rein spekulativen / hypothetischen technischen Unglücksursache im Bereich Wartung:
146. Welcher wirtschaftliche Schaden ergäbe sich für Germanwings und den Mutterkonzern Lufthansa?
b) Im Falle einer rein spekulativen / hypothetischen technischen Unglücksursache im Bereich Flugzeug:
147. Welcher wirtschaftliche Schaden ergäbe sich für den Europäischen Großkonzern AIRBUS?
c) Im Falle eines rein spekulativen / hypothetischen versehentlichen NATO-Abschusses:
148. Was würde dies geopolitisch für die transatlantische Allianz bedeuten?
149. Wäre ein gesicherter weiterer Verbleib der Länder Deutschland, Frankreich und Spanien in der NATO vorstellbar?
150. Würde dieses zu einer vollständigen Neubetrachtung zurückliegender unklarer Flugzeugunglücke führen (TWA800, Lockerbie, MH370, MH17 etc.)?
151. Ergäbe sich als Konsequenz eine denkbare politische Sympathieverschiebung in den drei Europäischen Kernländern von West nach Ost?
d) Im Falle eines rein spekulativen / hypothetischen politisch motivierten Aktes:
152. Würde dieses möglicherweise zu einer vollständigen Neubetrachtung der Europäischen Bevölkerung der Ereignisse 9/11, MH370, MH17, Charlie Hebdo etc. führen?
153. Ergäbe sich eine vollständige Neubetrachtung in Europa für zurückliegende politische Großereignisse, politische Konflikte und Kriege?
154. Im Falle westlicher Kausalität:
Wüchse aus diesem Schlüsselereignis ein gefestigtes autonomes Europa oder gar ein vereinter Eurasischer Doppelkontinent?
155. Im Falle östlicher Kausalität:
Was kann der Osten, insbesondere Russland, gegenwärtig noch verlieren?
156. Im Falle arabischer Kausalität:
Welcher Vorteil ergäbe sich für theoretisch denkbare Täter?
157. Im Falle islamischer Terror-Kausalität:
Welcher Nutzen ergäbe sich bei Fehlen jeglicher begleitender Propaganda-Botschaften?

Finale Frage:
Welche Kräfte sind in der Lage sämtliche rechtsstaatlichen Prinzipien, Funktionen und Vorgehensweisen derart auszuhebeln, dass sich Staatsführer, Staatsanwaltschaften, Polizei, Luftfahrtbundesamt, Lufthansa, Germanwings völlig konträr zu dem üblichen Verhalten bei tragischen Großunfällen verhalten?
Quelle

Advertisements

4 Gedanken zu „GERMANWINGS 4U9525 – Für Selber-Denker – Version 4.1

    Runenkrieger11 sagte:
    April 14, 2015 um 8:06 pm

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    MURAT.O sagte:
    April 14, 2015 um 8:10 pm

    Hat dies auf NeueDeutscheMark2015 rebloggt.

    diwini sagte:
    April 22, 2015 um 4:07 pm

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

    lothar harold schulte sagte:
    April 22, 2015 um 4:13 pm

    Hat dies auf lotharhschulte rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s