Wie kann das „Handelsblatt“ 8 Minuten nach Absturz von Flug 4U9525 Germanwings einen Bericht veröffentlichen ?

Gepostet am

Flug 4U9525 Germanwings: Weitere Fragen an François Hollande und Angela Merkel – antworten Sie endlich!
Hollande-germanWings
Was weiß Bruder Hollande

Gemäß den offiziellen Angaben der französischen Staatsanwaltschaft stürzte Flug 4U9525 am 24. März 2015 um 10.41 Uhr[1] auf dem Gebiet der Gemeinde Prads-Haute-Bléone im südfranzösischen Département Alpes-de-Haute-Provence ab. Als erstes deutsches Medium berichtet das Handelsblatt, um 10.49 Uhr, über den Absturz. Zwischen dem Absturz und dem Bericht[2] des Handelsblatt liegt eine zeitliche Differenz von 8 Minuten.

Daraus ergeben sich folgende Fragen:

•Wie kann der französische Präsident Angaben über Todesopfer tätigen obwohl am Unglücksort noch nicht mal Ersthelfer zugegen sind und die Absturzstelle bis dahin auch von keinem besichtigt wurde?
•Wie lässt sich binnen 8 Minuten eine Pressekonferenz organisieren, ein Reuters-Agenturbericht verfassen und eine deutsche Übersetzung des Reuters-Agenturbericht anfertigen, die dann schlussendlich um 10.49 Uhr auf der Webseite des Handelsblattes landet?
•Wie kann es sein, dass die Fluggesellschaft Germanwings um 11.49 Uhr, also über Stunde nach dem Absturz, noch immer keinen blassen Schimmer über den Verbleib der eigenen Maschine hat?[3]
•Augenzeugen und diverse Medien sprechen nicht nur von einem einzigen, sondern von insgesamt drei französischen Kampfjets vom Typ Mirage 2000, die sich allesamt in unmittelbarer Nähe zur abgestürzten Germanwings-Maschine befanden.[4]
•Was ist in der Zentrale des Towers für die Luftraum-Überwachung des Cannes-Radars geschehen, als der Airbus A320 (D-AIPX) von seiner Reiseflughöhe ausgehend rund 2.000 ft an Höhe verloren hat?
•Hat der Fluglotse die Besatzung des Airbus A320 (D-AIPX) per Funk informiert?
•Hat die Besatzung des Airbus A320 (D-AIPX) per Funk geantwortet?
•Wie lange dauert es jetzt bis der Fluglotse die französischen Luftstreitkräfte (Armée de l’air) informieren muss?
•Wie lange dauert es bis die französischen Luftstreitkräfte (Armée de l’air) ein Alarmstart mit einer bewaffneten Luftraum-Patrouille (Combat Air Patrol) zur visuellen Identifizierung (Vis-Ident) auf Parallelkurs der rasch sinkenden Airbus A320 (D-AIPX) haben?
•Warum wurden die Piloten dieser drei Mirage-Kampfjets bisher nicht als Zeugen vernommen?
•Warum erfolgte bisher keine Auswertung der Flugschreiber besagter drei Mirage-Kampfjets?
•Wurden die 150 angeblichen Passagiere in einem anderen Airbus im Mittelmeer versenkt?
•Wie verhält sich eine bewaffnete Luftraum-Patrouille der französischen Luftstreitkräfte, wenn sich ein Flugzeug, genauso wie derAirbus A320 (D-AIPX) von Germanwings, aus einem raschen Sinkflug abfängt und kurze Zeit später eine Linkskurve auf einen neuen Kurs einschwenkt, wenn sich Europas größter Stausee[5] in Sichtweite und insgesamt 6 Atomkraftwerke nur 2 Flugminuten entfernt befinden?
Weiter bei „politaia“ lesen …

Advertisements

Ein Gedanke zu „Wie kann das „Handelsblatt“ 8 Minuten nach Absturz von Flug 4U9525 Germanwings einen Bericht veröffentlichen ?

    haunebu7 sagte:
    April 10, 2015 um 11:29 am

    Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s