Putin muss sich langsam Sorgen machen. Hat er überhaupt noch Truppen in Russland?

Gepostet am

ARD erfindet OSZE-Bericht über russische Truppen
Putin muss sich langsam Sorgen machen. Hat er überhaupt noch Truppen in Russland? Wenn es nach Tagesschau und den anderen NATO-affinen Medien geht, sind die alle inzwischen in die Ukraine marschiert.

Allmählich kann einem der Kragen platzen. Keine Sau, geschweige denn vernunftbegabter Mensch, kann den Unfug von russischen Truppen in der Ukraine mehr hören. Seit Monaten nur dieser Mist und nicht ein Beweis, woher auch? U-Boote, Flieger, Konvois, alles fliegende Holländer…
Heute nun lügen die Konzern- und Staatsmedien uns so rotzfrech ins Gesicht, dass man es klarstellen muss.
Hier weiterlesen …

Advertisements

Ein Gedanke zu „Putin muss sich langsam Sorgen machen. Hat er überhaupt noch Truppen in Russland?

    Kint sagte:
    November 18, 2014 um 11:18 pm

    Es gibt nur ein Problem dabei. Keiner liest es.
    Keine Ahnung, wie viele. Die, dies lesen, lesens auch woanders. Es sind insgesamt vielleicht 10T.
    Der Rest sagt, die 10T (oder ein paar mehr) sind Spinner. Sie wollen davon nichts hören.
    Die die Wahrheit suchen, haben schon recht. Aber die, die die Welt bewegen, bewegen sie weiter. Und die, die Lügen verbreiten, tun es auch weiter.
    Die Suche nach der Wahrheit erreicht die Menschen nicht, sein wir ehrlich. Sie gehört, wenn sie nicht in die Tagesschau passt, in die Briefkästen.
    Das Internet ist dazu da, unter sich zu bleiben. Und Zuwachsraten zu erzielen, die von der Zerstörung der Welt Dimensionen schneller übertroffen wird.
    Dazu ist es da. Denn das ist es, was es tut.
    Aber für die, die es wissen wollen – ne wirklich gute Seite hier. Merci dafür. Danke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s