alpenparlament: Sinn oder Unsinn von Radarkontrollen

Gepostet am

Hans-Rudolf Schenker im Gespräch mit Katrin Hasler.

„Die Diskussion über den Sinn oder Unsinn von Radarkontrollen geht oft an der Realität vorbei.“

Es ist jedem klar, wenn jemand Opfer eines Rasers wurde, dass bei dem Opfer wie auch seinen Angehörigen, das Verhältnis zum Verkehr und zu den Automobilisten gestört ist.
Dass durch diese Menschen mehr Geschwindigkeitskontrollen verlangt werden, kann jeder nachvollziehen.

Es muss aber auch einmal gesagt werden, dass es in der Wirklichkeit nur sehr wenige Raser gibt. Wenn einmal, meist aus Zufall und nicht durch eine Geschwindigkeitskontrolle, ein Raser erwischt wird, wird dieser Fall enorm hochgespielt und den Eindruck erweckt, dass es auf der Strasse nur Raser gibt oder jeder Automobilist ein Raser sei. Das ist absolut ungerecht gegenüber der grossen Mehrheit der Automobilisten. Wenn ich den Ablauf einer Geschwindigkeitskontrolle betrachtet und analysiere komme ich auf ein ganz anderes Ergebnis.

Wie läuft eine normale Geschwindigkeitskontrolle ab. Die Polizei sucht sich ein gutes Versteck. Das Versteck muss so gelegen sein, dass die Polizei von den Verkehrsteilnehmern nicht gesehen oder wahrgenommen werden kann.
Es wird versteckt und gut getarnt eine Kamera aufgestellt oder ein Polizist geht mit einem Laser-Gerät auf die Pirsch nach Verkehrsteilnehmern, die die Geschwindigkeit, meistens nur um wenige km/h, überschreiten.
Dabei ist es natürlich wichtig, die Lage so zu wählen, dass möglichst viele Bussen eingetrieben werden können, denn die Verkehrssicherheit ist nur sekundär und nicht von Bedeutung.
Der Laser-Gerät Jäger (Polizist) freut sich riesig bei jedem ertapptem (erlegtem) Verkehrsteilnehmer, das wirkt sich natürlich positiv auf seine Qualifikation aus.
Nur mit Verkehrssicherheit hat das nichts zu tun! Es muss aber auch gesagt werden, dass nicht alle Polizisten so sind. Es gibt einige Polizisten, die machen wirklich einen guten Job.
Diese Polizisten leiden dann bei ihrer Qualifikation.
Hier weiterlesen …

Ein Gedanke zu „alpenparlament: Sinn oder Unsinn von Radarkontrollen

    haunebu7 sagte:
    Juni 18, 2014 um 3:42 pm

    Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s