„08/15“-Medienattacke auf Montagsdemos

Gepostet am

„Seit einigen Tagen schießendie Leitmedien aus vollen Rohren gegen die Montagsdemonstrationen – spontane Mahnwachen unorganisierter Bürger in Deutschland, die etwas gegenden in der Luft liegenden Kriegunternehmen wollen“, und sichkritisch u.a. zur Nato-Aufrüstung und kriegsfinanzierenden Notenbank Federal Reserve (FED) äußern.In der Sendung „Kulturzeit“(3sat) disqualifizierte die ehemalige Grünen-Chefin Jutta Ditfurth diesen mutigen Friedensansatz als „neurechts“ und warf den Organisatoren der Montagsdemonstrationen vor, sie würden in Nazi-Manier eine „jüdische Weltverschwörung“ für die Kriegsgefahr verantwortlich machen. Jürgen Elsässer*, auch ein Sprecher einer Montagsdemonstration, sagte dazu wörtlich:„Über mich sagt man, dass ich heute ein glühender Antisemit und Schwulenfeind sei. Wer allerdings meine zahlreichen Veröffentlichungen verfolgt, wird keinen einzigen Beleg für Antisemitismus und Schwulenfeindschaft finden. Ganz im Gegenteil habe ich bis 2002/2003 für die Allgemeine Jüdische Wochenzeitung geschrieben und mich auch danach nur zum Kritiker des Zionismus, aber niemals der Juden und ihrer Religion entwickelt. “Wieder einmal mehr ist zubeobachten, wie „unliebsamen“ Menschen oder Bewegungen ein und derselbe Stempel aufgedrückt wird und sie nach derselben 08/15-Methode schweigend gemacht werden sollen. *Elsässer ist Chefredakteur des politischen Monatsmagazins „Compact“.

von dd.
Quellen/Links: https://compact-online.de/verleumdungsklage-gegen-jutta-ditfurth-nach-hetze-auf-3sat/
.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s