Britischer Missbrauchsskandal: BBC-Moderator Savile soll mehr als 500 Kinder missbraucht haben

Gepostet am

PRAVDA TV - Live The Rebellion

jimmy-savile-2008

Der BBC-Missbrauchsskandal um Jimmy Savile nimmt neue Ausmaße an. Einer Untersuchung zufolge soll sich der verstorbene „Top of the Pops“-Moderator an mehr als 500 Kindern und Jugendlichen vergangen haben.

Im Missbrauchsskandal um den früheren BBC-Moderator Jimmy Savile geht die Kinderschutzorganisation NSPCC von Hunderten möglichen Opfern aus. Einer Untersuchung zufolge soll sich der 2011 verstorbene Fernsehstar an mehr als 500 Kindern und Jugendlichen vergangen haben. Die meisten Opfer waren demnach zwischen 13 und 15 Jahren alt, das jüngste sei ein zweijähriges Mädchen gewesen, heißt es in dem Bericht.

„Es gibt keinen Zweifel, dass Savile einer der schlimmsten, wenn nicht der schlimmste Triebtäter ist, mit dem wir es bei NSPCC je zu tun hatten“, sagte der für Kinderschutz zuständige Direktor Peter Watt. Savile habe „keine Gelegenheit verpasst, um wehrlose Opfer auszumachen und sie zu missbrauchen“. Der Untersuchung zufolge nutzte der Fernsehstar seine Kontakte, um in einer streng gesicherten psychiatrischen Heilanstalt an Kinder…

Ursprünglichen Post anzeigen 297 weitere Wörter

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s