Offizielle Zahlen zu Impfschäden total unrealistisch – Christof Plothe (Interview)

Gepostet am Aktualisiert am


Veröffentlicht am 26.06.2013

Christof Plothe ist Osteopath und hat schon viele Impfgeschädigte behandelt. An Impfungen machte ihn vor allem eines stutzig:

Säuglingsimpfstoffe enthalten doppelt so viel Aluminium wie Impfstoffe für Jugendliche und Erwachsene.

Umgerechnet auf Gift pro kg Körpergewicht werden Säuglinge also zwischen 20 und 30 mal stärker mit den Nervengift belastet als Jugendliche und Erwachsene. .Außerdem erscheinen ihm Statistiken zu Impfschäden absurd:

.

Allein in seiner Praxis sind für manche Impfstoffe in einem Jahr mehr Impfschadensfälle für bestimmte Impfstoffe aufgetaucht, als das Paul-„Ehrlich“-Institut dies für mehrere Jahre meldet.

Und das, obwohl er jeden Impfschaden ans PEI meldet. Irgendwas kann also überhaupt nicht stimmen an der Zählweise des PEI bei Impfschäden.

.

20-Min-Ausschnitt aus einem Interview aus dem Drehmaterial für den Dokumentarfilm „Wir impfen nicht“. Mehr Info: http://www.wir-impfen-nicht.eu

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s