Monat: März 2013

Chemtrails – Einstellungen

Gepostet am Aktualisiert am

Über chemtrails gibt es ja viele Informationen im Internet. Im folgenden Artikel von Kulissenriss wird auf verschiedene Hintergründe eingegangen. Habe den letzten Teil unten aufgeführt, in dem es um Einstellungen geht, die man gegenüber diesem Thema haben kann.

 
NWO-Klimaschwindel: Stoppen Chemtrailinhalte das Wachstum von Pflanzen und dienen sie auch dem Blue Beam Projekt?

Veröffentlicht am 26. März 2013 von Nama´Ba´Ronis
am 23.03.2013 durch Steven Black auf The Information Space

… Und nochmal zum “mitschreiben” bitte, daß ist NICHT Verdrängung! Wer verdrängt verstärkt das, was er wegdrückt ..

Auf der materiellen Ebene, also mehr für die eher Tatkräftigen und Aktiven unter uns, könnten sich vielleicht einige Chembuster basteln, es gibt hierbei keine Vorgaben, jeder tut daß, was er glaubt was richtig ist.

Die geistigen-spirituellen Leute können sich vielleicht verstärkt damit beschäftigen, eine Kommunikation mit SYLPHEN einzugehen. Sylphen gehören zu den Naturgeistern, zu den ätherischen Lebewesen.

Und man kann auch Bewegungen unterstützen, die sich gegen Chemtrails engagieren. Man kann alles mögliche machen – nur, sich sinnlos zu ängstigen geht gar nicht. Angst ist Teil des Problems und vermehrt es.

Ich meine, gerne würde ich dem einen oder anderen Verantwortlichen, im Militär und diversen Eliten Backpfeifen verpassen, quasi, als ein persönliches “Danke schön” dafür, Mutter Erde und ihre Kinder, uns, zu drangsalieren, aber es ist einfach logischer, die Dinge anders zu betrachten.

Angeblich wächst man ja mit den Herausforderungen .. mal gucken, ob daß auch stimmt.

image_thumb61

Werbeanzeigen

Betrachtungsweisen zu Ostern

Gepostet am Aktualisiert am

Ein Beispiel für die Pervertierung natürlicher Vorgänge brachte einmal Alexander Wagandt in einem Gespräch bei bewusst TV: Anstatt sich am neuen Leben zu freuen, das im Frühjahr entsteht, ist es Ostern Brauch, ein Lamm zu schlachten. Junge Lämmer sind quicklebendig und springen viel herum. … Man kann wirklich Vieles an alten Bräuchen hinterfragen.

Freeman zu Ostern:

Der wahre Grund für Säkularismus ist Satanismus

Freitag, 29. März 2013 , von Freeman um 18:00

Ostern ist nicht nur das älteste und wichtigste Fest der Christenheit, es ist auch ein fröhliches Fest. Es geht um Lebensmut und Freude, denn der Glaube an die Auferstehung bringt die Hoffnung, die uns durch die Widrigkeiten und Ängste des Lebens trägt. Ostern läutet nicht nur den Frühling ein und die Ankunft der „schönen Jahreszeit“, sondern es geht um den Sieg des Guten gegen das Böse, denn „der Sohn GOTTES ist erschienen, um die Werke des Teufels zu zerstören“ (1 Joh 3,8).
FrühlingGarten
Die Ostertage sollten wir zur Besinnung nutzen, um zu erkennen um was es in der Welt wirklich geht und warum das passiert was passiert, warum wir verführt und falsch geführt werden. Es ist nicht Unfähigkeit die wir tagtäglich erleben, kein Versagen, kein Zufall und auch kein Unfall, sondern der Kampfe des Bösen gegen das Gute. Betrachten wir nur eine Blume die der Frühling jetzt hervorbringt und wir wissen da steckt mehr dahinter und wie schön diese Schöpfung ist.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Der wahre Grund für Säkularismus ist Satanismus http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2013/03/der-wahre-grund-fur-sakularismus-ist.html#ixzz2P1eFigne

 
 
David Icke zu Ostern:
 
 
480713_4190711300798_2069774851_n

 

 

Störsender TV loudly presents: Es war einmal Genosse Asmussen …

Gepostet am Aktualisiert am

wikipedia

Jörg Asmussen (* 31. Oktober 1966 in Flensburg) ist ein deutscher Ökonom und Mitglied der SPD. Bundesfinanzminister Hans Eichel machte ihn 2003 zum Ministerialdirektor. Während der Großen Koalition von 2005 bis 2009 unterstützte er Deregulierungen im Finanzsektor. Mit der von ihm mitgegründeten True Sale International GmbH (TSI) und als Mitglied im Aufsichtsrat sowohl der IKB Deutsche Industriebank als auch der bundeseigenen Kreditanstalt für Wiederaufbau setzte sich Asmussen offen für den Kauf US-amerikanischer Hypothekendarlehen und einen Ausbau des Handels mit Asset Backed Securities (ASB) ein. Diese Formen des hochriskanten Börsenhandels führten die IKB in die Insolvenz und gelten als Auslöser der Finanzkrise ab 2007. Asmussen war auch Verwaltungsratsvorsitzender der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht Bafin, die riskanten Handel mit Wertpapieren unterbinden soll.[1]

Zum 1. Juli 2008 wurde Jörg Asmussen Staatssekretär im Finanzministerium. Am 1. Januar 2012 trat er für acht Jahre des Direktors der Europäischen Zentralbank an.[2] Sein Nachfolger im Finanzministerium ist Thomas Steffen.[3]220px-Jörg-Asmussen-2012-III-15-Freiburg

 

x1

 

David Icke und Alexander Wagandt zu Zypern und anderes

Gepostet am Aktualisiert am

Unbenannt

 
David Icke
 

Zypern und die Spiele mit dem Hunger … Eine Linie wird überschritten

Ich werde erklären, warum das, was in Zypern passiert eine entscheidende Linie – grün oder jede andere Farbe – überschritten hat, aber zunächst sind einige wesentliche Hintergrundinformationen notwendig. Hintergrund ist immer notwendig, um ein Ereignis in Zusammenhang zu bringen, was die Mainstream-Medien nicht tun. Diese erzählen Dir etwas von einer isolierten Situation – von einem Punkt, der mit sehr wenigen anderen verbunden ist, meist gar keinen. Dies stellt die Welt als eine Reihe von Punkten oder Ereignissen dar, die scheinbar keine Erklärung und keinen Zusammenhang jenseits der eindimensionalen Titelgeschichten haben, die aus den Mündern der „Führer der Welt“, die vom Teleprompter ablesen, gespiehen werden.

Die Menschen können ohne das Folgende Weltgeschehnisse nicht verstehen:

– Die Kenntnis, dass ein Netzwerk von Familien und Geheimgesellschaften Big Banking, Big Oil, Big Government, Big Pharma, Big Biotech, Big Food, Big Media und so weiter verbindet

– Das Verstehen, dass dieses Netzwerk bestrebt ist, eine Welt zu schaffen, in der eine winzige Minderheit von Megareichen in einer isolierten High-Tech-Luxus-Herrschaft über einer verarmten Massen ohne „Mitte“ lebt, nur Megareiche und Megaarme in einem Orwellschen Polizeistaat.

· Das Verständnis, dass eine höchste effiziente Technik dafür eingesetzt wird, kontinuierlich Probleme zu erzeugen, für die sie dann Lösungen durchsetzen können (die Technik, die ich Problem-Reaktion-Lösung nenne) und jede „Lösung“ führt sie näher an ihr Ziel.

Wenn Du weiter weisst, dass die Rothschild-Dynastie all dies beaufsichtigt und dass Goldman Sachs ein Aktivposten der Rothschilds ist, kannst Du erkennen, warum Goldman Sachs so stark in dem Finanz-Crash in Europa verwickelt ist (siehe Griechenland als Anfang) und warum ein „ehemaliger“ Goldman Sachs Manager, Mario Draghi, der Kopf der europäischen Zentralbank ist (die von den Rothschilds initiiert wurde) die das konstruierte Chaos im Bund mit der deutschen Regierung (die den Rothschilds gehört) koordiniert.

Vor diesem Hintergrund können die aktuellen Ausschreitungen in Zypern – und ihre globalen Auswirkungen – deutlich erklärt werden …

map-eu-debt

 
Übersetzung aus dem Englischen, Quelle hier.
 
 
 

 

a

Bei den Interviews zur Tagesenergie geht es um Beobachtungen zur Bewusstwerdung, Spiritualität und Zeitenwende sowie um die dahinter liegenden energetische Bewegungen. Dabei weist Alexander Wagandt im Gespräch mit Jo Conrad von Bewusst.tv stets auch auf die Symbolik der aktuellen Geschehnisse und die Zeitqualität hin.

In diesem 35. Interview zu den Tagesenergien spricht Alexander Wagandt mit Jo Conrad über aktuelle energetische Entwicklungen, aber auch über aktuelle Geschehnisse und die aktuelle Zeitqualität. So etwa über die Situation in Zypern, Nordkorea, aber auch über allgemeine Entwicklungen.

Einige Themen und Stichworte:

s

Verbindung Gesellschaft, Kirche, Staat, Bankenwesen
Sünde, Schuld – Das Wort „Geld“ ist verwandt mit dem englischen Wort „guilt“ = Schuld
-> energetisches Gefängnis soll geschaffen werden

Zypern – erstes kleineres Experiment; wer aus dem System ausschert wird vorgeführt

Unbenannt

Euro-Gruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem: Die Wahrheit, und nichts als die Wahrheit?

Ein krasser Verstoß gegen die offizielle Vertuschungslinie: Euro-Gruppenchef Jeroen Dijsselbloem muss Prügel einstecken, weil er sagte, die Sparerbeteiligung auf Zypern werde möglicherweise kein Einzelfall bleiben. Dabei hat er einfach nur die Wahrheit ausgesprochen.

Es wird hier offen zugegeben, dass es eine Vertuschungslinie gibt.

Angela Merkel:

„Wir sagen, dass das Geld sicher sei.“

Diese Formulierung wird ihr als Vorleserin vorgegeben.

Wer ist „WIR“ ?

Man würde es auch merkwürdig finden, wenn jemand z. B. sagen würde:  „Wir sagen, dass das Auto unfallfrei sei.“

Die Aussage von Frau Merkel wird von den Massenmedien jedoch als Garantie dargestellt.

Zum Papst:  Alexander weist auf Satanismus hin, der in einer vorigen bewusstTV-Sendung Thema war.

Papst Franziskus

Der Künstler hinter der Bronze-Statue in der Audienzhalle des Papstes Paul VI im Vatikan ist Pericle Fazzini. Sie zeigt den Aufstieg Christi aus einem Atombomben-Krater (Rome Reports 8. Okt. 2011). Dieser Christus kommt also von unten – nicht von oben (Matth. 25) – und ist als Antichrist zu sehen.
 
 
 
 
sch

Beobachtung und Offenlegung allein kann schon wirkungsvoll sein.

http://www.bund-fuer-das-recht.de/pdf/Prozessbeobachter.pdf

Teil der PDF-Datei:

p1

p2

 
 
 
 

Bernd Senf über Wilhelm Reich – Die Bildung des Charakterpanzers in der Kindheit

Gepostet am

Hochgeladen am 13.12.2011
Bernd Senf über Wilhelm Reich – Grundlagen lebendiger Entfaltung
2. Die Bildung des Charakterpanzers in der Kindheit (22.11.2011)

Mehr Infos: http://www.berndsenf.de

Uruguays Präsident liebt die einfachen Dinge

Gepostet am

Uruguays Staatschef José Mujica macht sich nicht viel aus Geld sondern spendet lieber circa 90 Prozent seines Gehalts von monatlich umgerechnet 9300 Euro für soziale Projekte. Ihm selbst bleiben demnach weniger als 1000 Euro, was er selbst nicht etwa als Problem ansieht, schließlich hätten die meisten seiner Landsleute weniger zum Leben, wie er sagt. Mujica lebt gemeinsam mit seiner Frau und einem dreibeinigen Hund in seinem Farmhaus und züchtet Blumen.

Bei „Gute Nachrichten braucht der Mensch“ weiterlesen …

 

Ein Video, das das innere Kind weckt

Gepostet am Aktualisiert am

.. so unter uns, ein wenig Dreck hat noch niemandem geschadet, oder!? Die Zeit war nie reifer als JETZT Dinge zu tun, die vielleicht ungewöhnlich erscheinen. Doch das Entscheidende ist doch, dass sie einem herzhaft Freude bereiten, ohne sich Gedanken darüber zu machen, was andere womöglich von einem halten. Freude steckt ja bekanntlich an.
Nehmt euch einfach ein Beispiel an diesem Elch, denn ihm wird es wohl egal sein, ob er in der Öffentlichkeit wie ein Idiot da steht oder nicht.

Ein herrliches Video, das das innere Kind weckt. 🙂

Bei „Gute Nachrichten“ weiterlesen …