MYSTICA TV: Anouk Claes – Über den Umgang mit unseren Ängsten

Gepostet am Aktualisiert am

Im zweiten Teil des Gesprächs mit Thomas Schmelzer erläutert das Medium Anouk Claes Ihre Sichtweise der Angst: Sie ist lebensnotwendig, unser Bodyguard, weil sie Gefahren viel früher sieht als wir selbst.

Die erste Kategorie von Ängsten hat mit dem Reptilienhirn zu tun – und deswegen helfen Visualisierungen archaischer Bilder, diese zu beruhigen.

Mit der zweiten Kategorie von Ängsten dagegen kann man reden. Sich also beispielsweise die Flugangst als Vogel auf der Schulter vorstellen, und Ihr das Flugzeug erklären – das kann schon helfen.

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu „MYSTICA TV: Anouk Claes – Über den Umgang mit unseren Ängsten

    Josef Silberreblis sagte:
    Februar 18, 2013 um 10:42 pm

    schade dass es nicht mehr Interviews mit Anouk Claes gibt. Ihre Bücher sind einfach genial. Nachdem ich ihre Gedanken kennenlernte, habe ich fast alle anderen Psychologiebücher aussortiert. Schwierig ist es ein wenig, wenn man die Bücher kennt und der Interviewer dann so tut, als würde er Weltfragen stellen, dabei sind die Fragen aus den Antworten aus ihrem Buch konstruiert.
    Eine interessante Variante wäre, dass Leser ihrer Bücher fragen stellen können, die Anouk Claes dann beantwortet, gerne mit Herrn T. Schmelzer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s