Geoengineering, Chemtrails, HAARP, Weltordnungen, Zeitlinien und der Aufstieg

Gepostet am Aktualisiert am

http://www.we-are-change.de/2012/11/10/geoengineering-chemtrails-haarp-weltordnungen-zeitlinien-und-der-aufstieg/

… Geoengineering: Das Anpassen des Planeten

Zunächst mussten sie darauf reagieren, dass die Sonne aufgrund der Verbrennung des Staubes und der Trümmer, die jetzt in signifikanter Quantität im Sonnensystem vorhanden sind, sehr viel heller wird. Sie mussten einen Weg finden eine “globale Verdunkelung” auszulösen um das helle Licht abzublocken. Aluminium, ein angenehm leichtes und häufiges Element, eignet sich relativ gut dafür. Auch die meisten unserer Spiegel sind heute mit Aluminium beschichtet, nicht mit Silber. Nanopartikel, die in ca. 11km Höhe in der Tropopause24 verteilt werden, würden das Rückstrahlvermögen der Erde erhöhen und die obere Atmosphäre in einen teilweise reflektierenden Spiegel verwandeln.25 Dies bewirkt auf der Oberfläche eine “globale Verdunkelung”.

… Bei der weiteren Suche fanden sie einige Oxide, die sich hervorragend eigneten um Röntgenstrahlen abzublocken, während sie gleichzeitig lange funktionsfähig waren ohne braun zu werden. Dies war eine Kombination aus Barium und Strontium. 26

Sie erwarteten große partikelförmige Strahlung durch koronale Massenauswürfe und die Erhitzung der Sonne, also suchten sie nach einem Weg den Magnetfluss in der oberen Atmosphäre zu erhöhen, was jetzt als “magnetische Rekonnexion” bekannt ist — dies ist kein natürliches Phänomen. Aluminium, Barium und Strontium sind paramagnetisch und was sie wirklich brauchten war ein ferromagnetisches Material. Wie wäre es mit einem beliebten Metall, wie Eisen? Der Himmel und der Regen könnten aufgrund des Eisenoxids gelegentlich etwas rötlich erscheinen, aber man könnte Menschen, die das bemerken, einfach für verrückt erklären. Und was macht es schon, wenn Gewitter aufgrund der leitenden Metalle in der Atmosphäre heftiger werden würden, zu sogenannten “Superzellengewittern“?   Die Menschen achten gar nicht auf solche Dinge, richtig ? 27

Sie entwickelten also eine Technologie um Aluminium, Barium, Strontium und Eisen in der Stratosphäre zu verteilen, wobei mehr als 10.000 Flugzeuge 28 benutzt werden, die zu jeder Tages- und Nachtzeit am Himmel sind.

Alles was sie tun mussten, war ein Aerosol bzw. ein Additiv für den Treibstoff zu entwickeln und “auf geht’s”. Verbinde das System zum Versprühen der Aerosole mit GPS (Global Positioning System) und du kannst sogar präzise kontrollieren, wo die Chemikalien rausgelassen werden ohne dass die Piloten merken, dass etwas vor sich geht.

Wenn man sich jetzt den Fallout von Chemtrails in Schnee, Eis und Regen ansieht, was findet man? Aluminiumhydroxid, Strontiumoxid und Eisenoxid. Die gleichen Elemente, die auf Patenten für Klimamodifizierung und Geoengineering aufgelistet sind, was für ein Zufall!

Was die Frage der “globalen Erwärmung” angeht; ja, der Planet wird heißer. Aber aufgrund der globalen Verdunkelung29 durch die Chemtrails wurde aus der Erwärmung sogar für eine Weile eine Abkühlung, weshalb Verschwörungstheoretiker die ganze Geschichte der globalen Erwärmung zu einer Farce erklärten. Wenn man in letzter Zeit mal draußen war, ist es aber offensichtlich, dass die Sonne signifikant heller ist als früher, vor allem im Gebirge. Der Chemtrail-Sonnenschutz versagt, auch wenn sie konstant ihre Bemühungen ihn zu verstärken verdoppeln.

Die Experten haben durchaus bemerkt, dass die Sonne heller und heißer wird, aber man kann die Sonne einfach nicht dazu bringen für ihre Verursachung der globalen Erwärmung “CO2-Steuern” zu bezahlen. Wenn aber “der Mensch” die Ursache der globalen Erwärmung ist, dann hat man einen wahren Goldesel mit CO2-Steuern, Forschungsgeldern, Geldern für Säuberung, Atemsteuern, Trinksteuern, Recyclingsteuern — um Carl Sagan zu paraphrasieren, “Milliarden und Abermilliarden” Dollar.

Das ursprüngliche Geoengineering diente dazu, einen Schutz vor den Veränderungen der Sonne zu schaffen. Dies sollte nur eine vorübergehende Lösung sein, bis der solare Übergang vollzogen wäre. Aber als gute Menschenfreunde sahen die Globalisten noch ein weiteres Bild. Was, wenn sie den natürlichen Zyklus zerstören und einen künstlichen schaffen würden? Einer, in dem sie ein Versorgungsmonopol hätten? Und dann könntest du nur überleben, wenn du bereit wärst, dein letztes Hemd an sie herzugeben.

… Geoengineering erfordert genetische Modifikationen, damit der Status Quo beibehalten werden kann. Wenn dies nicht stattfindet, wird sich die Natur neu ordnen und einen Heilungsprozess beginnen. Die veränderte Atmosphäre und genetisch veränderte Organismen werden von der Natur als Verletzung und Krankheit wahrgenommenund sie kann und wird diese Verletzungen behandeln und die Krankheit eliminieren, wenn sie die Gelegenheit hat.

Die Globalisten müssen dem Ökosystem ständig weiter Verletzungen zufügen um ihre Kontrolle darüber zu bewahren. Wenn sie dies nicht tun, verlieren sie ihre Kontrolle darüber und es wird beginnen sich wieder zu dem zu entwickeln, das es sein sollte.

… Die Schwierigkeit, mit der das Ökosystem der Erde jetzt konfrontiert ist, ist die unnatürliche Manipulation zu dieser kritischen Zeit. Sie können vielleicht in der Atmosphäre und im genetischen Code auf der Oberfläche des Planeten herumpfuschen, aber an die inneren Mechanismen kommen sie nicht heran. Und das ist es, was die Menschen tun müssen — Verbindung mit dem Planeten als einem lebendigen und intelligenten Wesen aufnehmen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s