Dr. Mauch empfiehlt heiße Kompresse für die Nieren

Gepostet am Aktualisiert am

http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/11/08/dr-mauch-s-gesundheitstipp-nr-8-taglich-von-dr-med-mauch/
Dr. Mauch’ s Gesundheitstipp Nr. 8 – täglich von Dr. med. Mauch
Der hohe Blutdruck

Die Heiße Kompresse !

Die Nieren:

Sie nehmen ein Handtuch, geben dieses unter heißes Wasser, wringen es aus, legen es zu einer Kompresse zusammen., testen es mit dem Handrücken, damit es nicht zu heiß ist und Sie die Haut verbrennen. Sie legen diese heiße Kompresse nun ins Kreuz ( oberhalb vom Beckenkamm). Sie legen darüber ein vorgewärmtes trockenes , mehrfach gefaltetes Handtuch ( damit das Bett nicht nass wird) und gehen nun zu Bett, indem Sie sich auf diese heiße Kompresse legen.

Wichtig:

Sobald es dunkel wird, schaltet der Körper von der Tagesfunktion auf die Nachtfunktion um. Die Organe des Oberkörpers kommen zur Ruhe. Die Organe des Bauchraumes – also auch die Nieren – werden aktiv. Daher machen Sie die heiße Kompresse erst, wenn Sie zu Bett gehen. Die überdehnten Nierenkapseln entspannen sich. Die Durchblutung wird verbessert. Krampfzustände bilden sich zurück.

Entscheidend bei der heißen Kompresse ist die fallende Temperatur. Jeder Temperaturschritt gibt den Nieren einen Arbeitsimpuls. Daher keine zusätzliche Wärmflasche, kein Heizkissen verwenden. Nach ca sieben Minuten ist die Heiße Kompresse weitgehend abgekühlt. Dann entfernen sie diese und legen sie vor das Bett.

Zwischenbemerkung: Die meisten Schlafstörungen haben ihre Ursache in den gestauten Nieren. Dadurch werden Fehlimpulse in das Schlafzentrum des Gehirns über das Zentralnervensystem gesendet!

Sie werden bald bemerken, dass Sie durch die Heiße Kompresse wieder einen wunderbaren tiefen Schlaf bekommen.

Wichtige Vorgänge:

Sie werden in den ersten Tagen oder Wochen nachts mehrere Male zur Toilette gehen müssen, da die Nieren nun auf Hochtouren arbeiten, um das überschüssige Wasser auszuscheiden. Anschließend gehen Sie wieder zu Bett und schlafen tief weiter.

Nach wenigen Wochen werden Sie bemerken, dass der Urin anfängt zu stinken. Der “Dreck” verlässt den Körper. Die Filtersysteme der Nieren reinigen sich. Sie sind auf der Siegerstraße.

Der Kreuzschmerz verschwindet.

Der Blutdruck bewegt sich in Richtung normale Werte.

Und sogar Stauungen der Beine bilden sich zurück.

Die Laborwerte korrigieren sich.

So einfach ist es, gesund zu werden: Ohne Chemie, Skalpell und Gift, und ohne den ganzen Medizinzirkus.

Aber Sie müssen konsequent sein. Dazu gehört:

Gifte meiden.

Schleusen öffnen, damit der Dreck abfließen kann.

Tierfasten und nur von der Pflanze leben, damit sich der Stoffwechsel erholen und umstimmen kann.

Basensuppe essen, damit sich die leeren Depots mit Vitaminen, Enzymen und Mineralien wieder aufladen können.

Und denken Sie daran. Sie stehen in der Verpflichtung, gesund zu werden. Wir benötigen dringend gesunde Menschen!

Dr. med. Walter Mauch

http://www.amazon.de/Nehmen-sofort-Gesundheit-Schicksal-selbst/dp/384489425X

Copyright 2012 by Dr. med. Walter Mauch

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s