Cathy O´Brien – traumabasierte Gedankenkontrolle

Gepostet am Aktualisiert am

http://www.gralsmacht.com/wp-content/uploads/2010/01/29-cathy-o-brien.pdf

 
29. Cathy O´Brien und Mark Phillips: „Die TanceFormation
Amerikas – Die wahre Lebensgeschichte einer CIA-Sklavin
unter Mind-Kontroll“ (Rezension von L. Gildemeister)
Dieses Buch1 sollte nur lesen, wer schon etwas Übung hat, die Alltagskulissen um uns herum
fallen zu sehen und ein wenig in satanische Abgründe unserer Zeit-Geschehnisse zu blicken,
ohne die Balance zu verlieren. Er wird danach auf diesen Kulissen vielleicht manche
versteckte Bilder erkennen, so wie auf unserem Personalausweis des gehörnte Tier.
Wir haben es hier mit der „geheimen Wissenschaft der externen Gedankenkontrolle“ im
allgemeinen und im speziellen mit der „traumabasierten Gedankenkontrolle“ nach dem
„Projekt Monarch“ bzw. „MK Ultra Projekt“ der CIA zu tun. (Das Wort
„Bewusstseinskontrolle“ träfe die Erscheinung genauer). Geforscht wird im großem Stil an
verschiedenen Einrichtungen von CIA, NASA, NAVY, Militär usw. Einen wesentlichen
Anteil haben auch Jesuiten, bzw. hat „der Vatikan“2, mit einem Programm-Mix aus
religiösen Gefühlen und Satanismus (mit Sex-Ritualen).
Die Einrichtungen sind gut versteckt, z.B. als Erholungsfarm getarnt, und sind gleichzeitig
Sammelstellen für Drogenhandel, usw. Die „Bosse“ sind die mächtigsten Politiker Amerikas,
meist die Präsidenten selbst. Die Grundlage der Sklavenabrichtung ist Sex, den diese Politiker
fast alle auf die perverseste und brutalste Weise betreiben. Das ganze ist natürlich TOP
SECRET.
Wie ist es nun zu dieser brisanten Offenlegung gekommen?
Mark Phillips wurde 1943 in den USA geboren und hatte ab 6 Jahren mit den Folgen eines
Unfalltraumas zu tun (Stottern). Sein Interesse richtete sich daher schon immer auf das
Funktionieren des Gehirns und auf psychologische Zusammenhänge. Später im Handel tätig
verbrachte er längere Zeit als Subunternehmer bei der CIA in eben jener Forschung. Das
Material dafür (Menschen) kam aus Bereichen mit „Satanismus, luziferischen Religionen
usw.“, die Traumatisierung u.a. durch Kannibalismus und Blutrituale als Mittel zur Kontrolle
ihrer Menschen anwenden und trotz dieser „destruktiven Kulte“ als „Religionen“
verfassungsmäßig geschützt sind. „Mind-Control-Praktiken wurden als Bindeglied zwischen
angewandter Wissenschaft und Schamanimus anerkannt“. Daraus entwickelten sich die
Trainingsprogramme für Mind-Control (im Folgenden: MC)-Sklaven.
Im Hauptteil des Buches schildert Cathy O´Brien ihren Weg bis zum „Präsidentenmodell“.
 
 
Buch auf englisch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s