Troll – Strategien

Gepostet am Aktualisiert am

http://lupocattivoblog.com/2010/03/15/strategien-der-desinformation-die-methoden-die-benutzt-werden-um-euch-im-dunkeln-zu-halten/

Trolle benutzen eine große Vielzahl an Strategien, wobei einige von diesen einzigartig für das Internets sind und das hier sind nur
ein paar:

  1. Erstelle unverschämte Kommentare die dafür gemacht sind zu verwirren oder zu frustrieren: Eine Alisnky Taktik die benützt wird, um Menschen emotional werden zu lassen, allerdings ist sie, aufgrund der unpersönlichen Natur des Webs, eher weniger effektiv.
  2. Stell dich als einen Unterstützer der Wahrheit dar und schreibe dann Kommentare, die die Bewegung diskreditieren:
    Wir haben das auch in unserem eigenen Forum gesehen – Trolle geben sich als Unterstützer des “Liberty Movements” (Anm. d. Übers.: Ron Paul ist das Aushängeschild für die Bewegung – bei uns Wahrheitsbewegung) aus und posten dann lange und zusammenhangslose Hetzreden um weder rassistisch noch verrückt zu wirken.
    Hier sieht man ein aktuelles Beispiel dieser Taktik im Einsatz auf “Yahoo!Answers”
    Der Schlüssel zu dieser Taktik ist es Bezüge zum allgemeinen “Liberty Movement” zu machen, während man gleichzeitig Unsinn quatscht um die Argumente, die ansonsten berechtigt wären, durch diese Verbindung lächerlich zu machen.
    In extremen Fällen sind diese “Trojanischenen Pferde Trolle durch das Anspornen zur Gewalt bekannt geworden – eine Technik, die scheinbar beabsichtigt die falschen Behauptungen des berüchtigten “MIAC”-Berichts, bzw den anderen “ADL/SPLC”-Publikationen, welche behaupten, dass Verfassungsverteidiger als potentielle inländische Terroristen gefürchtet werden sollten, zu verfestigen.
  3. Dominiere Diskussionen:
    Trolls klinken sich oft in produktive Diskussion ein mit dem Ziel diese vom Kurs abzubringen und die beteiligten Personen zu demotivieren.
    (Anm.: dies wird in moderierten Foren der MaMe wie Spon, ZEIT aber auch bei RE und vielen scheinkritischen Blogs) einfach dadurch erreicht, dass Trolle (die erstaunlich häufig als “Michael” auftreten) unmoderiert kommentieren dürfen, während die “Dissidenten”-Kommentare und Gegenargumente in den Papierkorb gelangen. z.B. gibt es bei SPON ganz offensichtlich einen Supervisor, der alle “kritischen” Diskussionen nochmal dahingehend überprüft, und Kommentare nachträglich entfernt, die in der Diskussion der Alternativ-Sicht eine zu hohe Glaubwürdigkeit verschaffen könnten. Dies geschieht i.d.R. kurz vor Mitternacht, bevor die Diskkussion dann als “NEWSLETTER” an Abonnenten verschickt wird.)
  4. Vorgeschriebene Antworten:
    Viele Trolle werden mit einer Liste oder einer Datenbank beliefert, die vorher geplante Punkte enthalten und welche als pauschalisierende und irreführende Antworten auf ehrliche Agrumente gestaltet sind.
  5. Falsche Assoziationen:
    Dieser Punkt geht Hand in Hand mit Nr.2 und zwar indem man die Stereotype aufruft, die von dem “Trojanischen Pferde Troll” aufgebracht wurden.
    Ein Beispiel: Nenne diejenigen, die gegen die Federal Reserve sind, “Verschwörungstheoretiker” oder “Verrückte“.
    Verknüpfe, aufgrund der damit verbundenen negativen Assoziationen, absichtlich globalisierungskritische Bewegungen mit Liebhabern von Big Foot oder Aliens. Durch die Benutzung dieser falschen Verbindungen provozierst du Abneigungen und hältst die Menschen davon ab, die Beweise objektiv zu studieren.
  6. Falsche Moderation:
    Gebe vor man wäre die “Stimme der Vernunft” in einer Auseinandersetzung mit klaren und festgelegten Seiten und zwar mit dem Vorsatz die Menschen von der klar erkennbaren Wahrheit, in eine “Grauzone” in der die Wahrheit “relativ” wird, wegzulocken.
  7. Strohmann Argumente:
    Eine sehr beliebte Technik. Der Troll wird seinem Gegner vorwerfen einer bestimmten Sicht der Dinge anzuhängen, auch wenn dieser das gar nicht tut, nur um dann diesen Standpunkt anzugreifen. Oder aber der Troll legt seinem Gegner Worte in den Mund, um dann diese speziellen Worte zu “widerlegen”. Beispielsweise: “9/11 Truther sagen, dass die WTC-Türme von keinen Flugzeugen getroffen wurde und dass das alles nur eine Computersimulation war. Sind die verrückt?“ 

    Manchmal werden diese Strategien auch von durchschnittlichen Leuten mit ernsthaften persönlichen Problemen benutzt. Wie auch immer, wenn du jemanden siehst. der diese Taktiken oft verwendet oder sie mit vielen anderen Taktiken zur gleichen Zeit nutzt, dann handelt es sich möglicherweise um einen bezahlten Internet-Troll.

    https://ssl-101758.1blu.de/2012/08/16/desinformation-ii-alinsky-betrugereien-um-sie-zur-akzeptanz-der-nwo-lugen-zu-bewegen/

    Desinformation II: Alinsky-Betrügereien, um Sie zur Akzeptanz der NWO-Lügen zu bewegen

    Zusammenfassung: Die Neue Weltordnung führt uns in Bezug auf ihre Motive:

    1. unser Geld zu stehlen

    2. die Welt zu regieren und uns zu gehorsamen Sklaven der Elitisten zu machen

    in die Irre.

    Desinformation macht uns anfällig für Angst, Unverständnis und Zweifel: alle die Dinge, die zur Zerstörung führen. Sie kann gute Leute dazu treiben, anderen oder auch sich selbst schreckliche Gräueltaten anzutun. Ohne konzertierte und organisierte Anstrengungen, um massenproduzierte Lügen zu zerzapfen, wird die Zukunft in der Tat düster aussehen. Das Ziel ist, die offensichtliche Wahrheit zu verbergen.

    In The Activist Post 9. August 2012 brachte Brandon Smith einen außergewöhnlichen Essay über Desinformationstechnik:

    I. Gross lügen, still dementieren

    II. Nachrichten aus unbestätigten, bzw. unkontrollierten Quellen als Tatsache darstellen.

    III. Absichtliches Weglassen/Unterlassen (Nachrichten-”Rosinenpickerei”).

    IV: Ablenkung von der Wahrheit

    V: Unehrliche Debatten-Taktik, wobei man Wahrheits-Debattierer nicht zu Wort kommen lässt.

    Saul Alinski erfand Methoden, um die Debatte von der Wahrheit zu entgleisen – eine von Politikern oft benutzte Methode:

    1) Macht ist nicht nur das, was man hat, sondern das, was der Feind denkt, man habe.
    2) Gehen Sie nie außerhalb der Erfahrung Ihrer Leute, und wann immer möglich, gehen Sie außerhalb der Erfahrung des Feindes.
    3) Lassen Sie den Feind seinem eigenen Regel-Kodex genügen – damit er als Heuchler da steht.
    4) Verulken ist die mächtigste Waffe des Menschen.
    5) Eine gute Taktik ist eine, die Ihre Leute genießen.
    6) Eine Taktik, die sich zu sehr in die Länge zieht, wird langweilig.
    7) Erhalten Sie den Druck mit unterschiedlichen Taktiken und Aktionen aufrecht, um die gegnerische Seite aus dem Gleichgewicht zu bringen, und nutzen Sie alle Zeitgeschehnisse für Ihre Zwecke.
    8) Die Bedrohung ist in der Regel noch schrecklicher als die Sache selber. Die schrecklichen Möglichkeiten können den Geist leicht vergiften und zur Demoralisierung führen.
    9) Entwicklung von konstantem Druck, um die gegnerische Seite zum Reagieren zu zwingen und die Fehler, die für den letztendlichen Erfolg der Kampagne notwendig sind, machen zu lassen.
    10) Wenn Sie Negatives hart und tief genug fördern, wird es ihre Gegenseite durchbrechen
    und den Gegner zwingen, mit Gewalt gegen Aktivisten vorzugehen, was zur Sympathie des Volkes für die Sache der Aktivisten führt.
    11) Der Preis für einen erfolgreichen Angriff ist eine konstruktive Alternative.
    12) Schneiden Sie das unterstützende Netzwerk weg und zu isolieren Sie den Gegner von der Sympathie. Nach Individuen – nie Organisationen gehen.

    Im Internet benutzen die Trolle besondere Methoden:

    1. Empörende Kommentare, die darauf entworfen sind, abzulenken oder zu frustrieren, schreiben.
    2. Sich als Unterstützer der Wahrheit darstellen, dann Kommentare abgeben, die die gegnerische Bewegung diskreditieren.
    3. Diskussionen dominieren, um die Diskussion ausser Kurs zu verschlagen und die beteiligten Personen zu frustrieren.
    4. Vorgefertigte Antworten mit bereits geplanten, generalisierten und trügerischen Antworten auf ehrliche Argumente
    bei der Hand haben.
    5. Falsche Verknüpfung: bewusst antiglobalistische Bewegungen wegen der innewohnenden negativen Assoziationen mit Rassisten und einheimischen Terroristen verbinden.
    6. Falsche Moderation: So tun, als wäre man die “Stimme der Vernunft”, um die Menschen von dem, was eindeutig wahr ist, in eine “Grauzone”, wo die Wahrheit “relativ” wird, zu verschieben.
    7. Der Troll wird seine Gegner beschuldigen, einen bestimmten Standpunkt zu haben, auch wenn er ihn nicht hat, und dann diesen Standpunkt angreifen. Oder der Troll wird seinem Gegner Worte in den Mund legen, und dann diese spezifischen Worte widerlegen.

    Sowohl Hillary Clinton als auch Barack Obama sollen Alinskyisten sein.

    So, liebe Leserinnen/Leser. Sie sollten nun besser daran sein, wenn es um die Erkennung von Desinformation geht – die leider auch in diesem Blog erscheinen wird, weil 96% der Massenmedien (meine Quellen) im Besitz der Elitisten sind.

    *

    “Die sokratische Methode umfasst gegnerische Seiten, stellt und beantwortet Fragen.
    Ideen werden frei zum Ausdruck gebracht. Überzeugungen werden in Frage gestellt. Wahrheiten werden gesucht. Kritisches Denken wird angeregt. Meinungen bilden sich. Schlussfolgerungen werden durch freien und offenen Dialog und Diskussion erreicht.
    Die Redakteure der New York Times haben die Regeln geändert.
    Ansichten, die staatlicher Politik widersprechen, sind verboten. Begrenzungen verhindern Wahrheit und vollständige Offenlegung. Öffentliches Denken und Wahrnehmung wird manipuliert und kontrolliert.
    News und Ansichten werden gefiltert. Abweichende Meinung wird marginalisiert und ausgegrenzt. Nur das, was danach für akzeptabel gehalten wird, wird berichtet. Regierungs- und korporative Interessen allein spielen eine Rolle. Gruppendenken wird gefragt. Man fertigt Zustimmung und Konsens trotz gegenteiliger Fakten, die andere Schlussfolgerungen belegen (
    Stephen Lendman, Global Res. 10 Aug. 2012).

    *

    Desinformation ist ein sehr wichtiger Propaganda-/Gehirnwäschetrick, der durch die NWO und ihre Mietlinge für ihre bösartige Eine-Weltregierung (Video unten) verwendet wird. Ich habe zuvor einen Artikel über das Thema gebracht – aber hier sind neue Ansichten darüber, was Desinformation ist und wie sie funktioniert.

    In The Activist Post 9. August 2012 brachte Brandon Smith einen außergewöhnlichen Essay über Desinformationstechnik. Hier ein Auszug:

    Desinformation macht uns anfällig für Angst, Unverständnis und Zweifel: alle die Dinge, die zur Zerstörung führen. Sie kann gute Leute dazu treiben, anderen oder auch sich selbst schreckliche Gräueltaten anzutun. Ohne konzertierte und organisierte Anstrengungen, um massenproduzierte Lügen zu zerzupfen, wird die Zukunft in der Tat düster aussehen.

    Die Gründung der Republik mit ihrer Philosophie der offenen Regierung durch das Volk, zwang aristokratische Minderheiten dazu, auf subtilere Weise zu planen, um die Wahrheit zu vertuschen und damit ihre Macht über die Welt aufrechtzuerhalten, ohne sich selbst der Vergeltung der Masse auszusetzen. So wurde die komplexe Kunst der Desinformation geboren.
    Das Ziel war bösartig, aber sozial radikal. Sie würden die Wahrheit in einen Gordischen Knoten der Irreführung und so ausgeklügelte Märchen verwickeln, dass sie sich sicher fühlten, dass die Mehrheit der Menschen sich ergeben und aufgeben würden, lange bevor sie überhaupt damit fertig wurden, die Täuschung zu entschlüsseln. Das Ziel war, die offensichtliche Wahrheit zu verbergen. In der Neuzeit und mit sorgfältig entwickelten Methoden ist dieses Ziel zum größten Teil erreicht worden. Allerdings haben diese Methoden auch Schwächen. Lügen haben kurze Beine.

    Kulissenriss” bringt ein aufschlussreiches Video (unten) zum verdächtigen Hergang des Batman-Massakers in Colorado. Vieles deutet auf eine Operation unter falscher Flagge hin, um Präs. Obama´s Forderung nach Entwaffnung aller US-Amerikaner zu stärken. Obama´s Motiv ist, jeden Widerstand gegen seine NWO-Diktatur auszuschliessen, indem er auf die Gefahr durch “einsame Wölfe” hinweist.

    NWO-aheadDesinformations-Methoden der Medien
    Die Massen-Medien, die einst mit der Aufgabe, Regierungs-Korruption zu ermitteln und Eliten im Einklang mit den Gesetzen zu halten, beauftragt waren, sind nun nichts weiter als eine PR-Firma für korrupte Beamte und ihre globalistischen Hundeführer. Die Tage des legitimen “ermittelnden Reporters” sind lange vorbei.

    I. Gross lügen, stilles Dementi: Die Quellen der Massenmedien (insbesondere Zeitungen) sind berüchtigt für eklatant unehrliche und nicht unterstützte Nachrichten-Geschichten auf der Titelseite, dann stillen Rückzug dieser Geschichten auf der hintersten Seite, wenn sie ertappt werden. In diesem Fall ist die Pointe, die Lüge ins kollektive Bewusstsein einzufahren.

    Kurz nach dem “Batman Massaker” in Colorado, erschoss ein anderer Mann aus Colorado, Michael Wade Page, 6 Personen in einem Sikh-Tempel in Wisconsin. Er hatte eine Vergangenheit als psychologischer Agent in der US Army. Im folgenden Video sagt Paul Watson, dass Präs. Obama sofort informiert würde – obwohl der Schütze schon getötet worden war. Warum? Überlebende behaupten, es wären mehrere weiße Männer an der Schießerei beteiligt – aber seltsamerweise war die Überwachungs-Kamera ausgeschaltet. Die Schiesserei scheint an den Umfragewerten für die Präsidentschaftskandidaten in Colorado und North Carolina nichts geändert zu haben.

    II. Unbestätigte bzw. unkontrollierte Quellen als Tatsache darlegen: Telegramm-Büros zitieren oft Informationen von “namenlosen” Quellen, Regierungskreisen, die eine offensichtliche Voreingenommenheit oder Agenda haben, oder “Experten”-Quellen, ohne eine alternative “Experten”-Ansicht.

    III. Absichtliches Weglassen: Sonst als Daten-”Rosinenpickerei” bekannt. Eine schlichte Information oder Wurzel-Element der Wahrheit kann eine ganze Desinformations-News Story entgleisen, so anstatt zu versuchen, sie zu vertuschen, tun sie einfach so, als ob sie nicht existiert.

    IV: Ablenkung und Herstellung von Relevanz: Manchmal quillt die Wahrheit in das öffentliche Bewusstsein auf, unabhängig davon, was die Medien tun, um sie zu begraben. Wenn dies der Fall ist, ist ihre einzige Zuflucht zu versuchen, den öffentlichen Fokus zu ändern und dadurch von der Wahrheit abzulenken, die zu begreifen die Öffentlichkeit so nahe war. Die Medien erreicht dies durch “Über-Berichterstattung” ein Thema, das mit den wichtigsten vorhandenen Fragen nichts zu tun hat. Die Medien können eine unwichtige Story bringen, und durch die Berichterstattung darüber bis zum Überdruss verursachen, dass viele Amerikaner davon ausgehen, dass sie wichtig sein müsse, weil die Medien darüber nicht schweigen wollen.

    V: Unehrliche Debatten-Taktik: Manchmal brechen Menschen durch, die sich tatsächlich um das durchschnittliche Streben nach Ehrlichkeit und legitimen Tatsachen-Informationen kümmern, und erscheinen im Fernsehen. Allerdings wird es ihnen selten gestattet, ihre Ansichten und Einsichten zu teilen, ohne dass sie sich durch eine Wand der sorgfältig ausgearbeiteten Täuschung und Propaganda kämpfen müssen. Da die Medien wissen, sie werden Glaubwürdigkeit verlieren, wenn sie nicht hin und wieder Gäste mit gegensätzlichen Standpunkten zulassen, gründeten und spezialisierten sie Fernseh-Debatten in sehr restriktiven Umgebungen, die den Gast in die Defensive drängen und es ihm schwierig machen, ihre Ideen oder Fakten deutlich zu vermitteln.

    TV-Experten sind oft in das eingeübt, was man gewöhnlich als die “Alinsky Taktik” bezeichnet.
    Saul Alinsky war ein moralischer Relativist und Meister der Lüge als Instrument für das “höhere Gute”, im Wesentlichen, ein moderner Machiavelli. In Wirklichkeit sind seine Strategien das perfekte Format für korrupte Institutionen und Regierungen, um die Masse von abweichenden Meinungen abzubringen. Alinsky-Strategie: Sieg um jeden Preis, selbst wenn man lügen muss. Alinsky-Taktik wurde von Regierungen und Desinformations-Spezialisten auf der ganzen Welt angenommen, aber sie ist bei TV-Debatten am deutlichsten.

    Bei der Batman-Schiesserei in Colorado (12 Personen getötet) wurde ein Gast auf der vordersten Reihe angerufen – ging zum Notausgang, schaute nach jemandem und liess den/die Mörder herein.
    Einige denken, es sei eine Operation unter falscher Flagge– es wird sogar mehr als angedeutet, das FBI sei dahinter – genau zur richtigen Zeit, um der UNO ein Argument für den Entzug aller privaten Waffen in den USA zu geben – was nicht mit der US-Verfassung im Einklang ist. Der Wohnsitz von James Holmes sei eine tödliche Falle mit raffinierten Waffen gewesen, die explodieren würden, wenn jemand die Wohnung beträte. Warum warnte er dann angeblich die Polizei davor? Ausrüstung für 20.000 Dollar wurde gefunden. Wer gab einem armen gehirngewaschenen Medizinstudenten all das Geld und Ausbildung?

    Rechts: Luftfoto zeigt das FBI an Holmes´ Auto. James Holmes wurde an diesem Auto ertappt.ColoradoShooterCar Bemerken Sie die Blut-Fussstapfen einer Person, die am Auto vorbeilief ohne zurückzukehren. 2. Person beteiligt?

    Die Alinski Methoden

    1) Macht ist nicht nur das, was man hat, sondern das, was der Feind denkt, man habe.
    Zum Beispiel, Projektierung Ihrer eigenen Bewegung als vorherrschend, und die ihres Gegners als Franse. Überzeugen Sie Ihren Gegner davon, dass sein Kampf vergeblich sei: “Die Regierung hat “Raubvogel”-Drohnen. Es gibt nichts, was die Leute jetzt tun können … ” Das ist eine Projektion der übertriebenen Unbesiegbarkeit mit dem Zweck, Apathie der Massen hervorzurufen.

    2) Gehen Sie nie außerhalb der Erfahrung Ihrer Leute, und wann immer möglich, gehen Sie außerhalb der Erfahrung des Feindes.
    Lassen Sie sich nicht in eine Debatte über ein Thema, das Sie nicht ebenso gut wie oder besser als Ihr Gegner kennen, hineinziehen. Wenn möglich, ziehen sie stattdessen ihren Gegner in eine solche Situation hinein .

    3) Lassen Sie den Feind seinem eigenen Regel-Kodex genügen.
    Das Ziel ist es, die gegnerische Glaubwürdigkeit und Reputation durch Vorwurf der Heuchelei, ins Visier zu nehmen. Wenn der Taktiker seinen Gegner auch nur in dem kleinsten Fehltritt fangen kann, erstellt es eine Öffnung für weitere Angriffe und lenkt von der breiteren moralischen Frage ab.

    4) Verulken ist die mächtigste Waffe des Menschen.
    Grundlosem Spott ist es fast unmöglich zu begegnen, weil er darauf abzielt, irrational zu sein. Er funktioniert auch als Druckpunkt, um den Feind zu Zugeständnissen zu zwingen.

    5) Eine gute Taktik ist eine, die Ihre Leute genießen.
    Die Punkte Ihrer Ansprache einfach und amüsant zu erhalten verhilft Ihrer Seite dazu, motiviert zu bleiben und verhilft Ihrer Taktik, sich autonom zu verbreiten.

    6) Eine Taktik, die sich zu sehr in die Länge zieht, wird langweilig.
    Sehen Sie Regel Nr. 5. Keine alten News auftischen. Wenn Sie Ihre Taktik frisch erhalten, ist es einfacher, damit Ihre Mitspieler aktiv zu erhalten.

    7) Erhalten Sie den Druck mit unterschiedlichen Taktiken und Aktionen aufrecht, um die Opposition aus dem Gleichgewicht zu halten
    , und nutzen Sie alle Zeitgeschehnisse für Ihre Zwecke. Wenn die Opposition einen Ansatz meistert, schlagen Sie von der Flanke mit etwas Neuem zu. Dem Gegner nie eine Chance geben, um sich auszuruhen, zu gruppieren, zu erholen. Lassen Sie niemals eine Saul-Alinskygute Krise ungenutzt verstreichen.

    Links: Saul David Alinsky (1909 – 1972) war ein amerikanischer Schriftsteller und Sozialarbeiter. Alinsky wurde in Chicago, Illinois im Jahr 1909 von russisch-jüdischen Einwanderer-Eltern geboren. Wird der moderne Machiavelli genannt.

    8) Die Bedrohung ist in der Regel noch schrecklicher als die Sache selber.
    Dies geht Hand in Hand mit Regel Nr. 1. Die schrecklichen Möglichkeiten können den Geist leicht vergiften und zur Demoralisierung führen.

    9) Die wesentliche Voraussetzung für die Taktik ist die Entwicklung von konstantem Druck, um die gegnerische Seite zum Reagieren zu zwingen und die Fehler, die für den letztendlichen Erfolg der Kampagne notwendig sind, zu machen.

    10) Wenn Sie Negatives hart und tief genug fördern, wird es ihre Gegenseite durchbrechen.
    Als Werkzeuge für den Basis-Aktivismus ist die Alinsky-Taktik historisch verwendet worden (zum Beispiel durch Arbeiterbewegungen oder verdeckte Spezialisten-Agenten), um die gegnerische Seite zu zwingen, mit Gewalt gegen Aktivisten vorzugehen, was zu öffentlichen Sympathien für die Sache der Aktivisten führt. Heute nutzen falsche (oder kooptierte) Basisbewegungen und Revolutionen diese Technik in der Debatte wie auch in geplanten Strassen-Aktionen und Aufständen (Man werfe einen Blick auf auf Syrien für ein aktuelles Beispiel).

    11) Der Preis für einen erfolgreichen Angriff ist eine konstruktive Alternative.
    Lassen Sie nie die Gegner punkten, weil Sie ohne eine Lösung für das Problem erwischt werden. Beschweren Sie sich darüber, dass Ihr Gegner nur “auf die Probleme hinweist.” Verlangen Sie, dass der Gegner nicht nur “eine Lösung” biete, sondern die Lösung. Wenn er ausserstande ist, das von Ihnen angeforderte Wunder zu produzieren, tun Sie sein ganzes Argument als sinnlos ab.

    12) Schneiden Sie das unterstützende Netzwerk weg und isolieren Sie den Gegner von der Sympathie.
    Unterstützer des Ziels werden sich enthüllen. Gehen Sie nach Einzelpersonen, nicht Organisationen oder Institutionen. Menschen werden schneller gekränkt als Institutionen.

    Wenn Sie das nächste Mal eine MSM-Debatte sehen, gucken Sie sich die Experten gründlich an: Sie werden wahrscheinlich sehen, wie sie viele, wenn nicht alle der oben genannten Strategien bei irgendeiner ahnungslosen Person probieren, die versucht, die Wahrheit zu sagen.

    SorosDie Teaparty nennt George Soros – der ein Rothschild-Agent ist – den gefährlichsten linken Demagogen. The Frontpage Magazin on 12 Aug. 2012: Die Soros-finanzierte Alinsky-Schmier-Maschine invadiert den Kongress. George Soros ist hinter einem neu entdeckten Versuch, demokratischen Kongressabgeordneten beizubringen, wie man ihre Gegner als Rassisten abstempelt. Das Zentrum für Soziale Eingliederung, ein orwellscher Name, wenn es je einen gab, übt die gleiche pathologische Mischung aus Marxismus und Identitätspolitik, mit der Präsident Obama gross gezogen wurde, aus.

    Blogger-Methoden
    Internet-Trolle, die auch als “bezahlte Poster” oder “bezahlte Blogger” bekannt sind, werden zunehmend offen von privaten Unternehmen wie auch Regierungen eingesetzt, manchmal für Marketingzwecke und für “Public Relations” (Obama ist berüchtigt für diese Praxis). Internet “Troll-Aktivität” ist in der Tat eine schnell wachsende Branche.

    1. Machen Sie empörende Kommentare, die darauf entworfen sind, abzulenken oder zu frustrieren: Eine Alinsky-Taktik, die benutzt wird, um die Menschen emotional zu machen.
    2. Stellen Sie sich als Unterstützer der Wahrheit an, dann Kommentare abgeben, die die gegnerische Bewegung diskreditieren.
    3. Dominieren Sie Diskussionen: Trolle werfen sich oft in produktive Web-Diskussionen hinein, um sie ausser Kurs zu verschlagen und die beteiligten Personen zu frustrieren.
    4. Vorgefertigte Antworten: Viele Trolle sind mit einer Liste oder Datenbank mit bereits geplanten generalisierten und trügerischen Antworten auf ehrliche Argumente ausgestattet.
    5. Falsche Verknüpfung: Diese arbeitet geht Hand in Hand mit Pos. Nr. 2. Zum Beispiel: Man nennt diejenigen, die gegen die Federal Reserve sind, ”Verschwörungstheoretiker” oder “Verrückte”; bewusst antiglobalistische Bewegungen wegen der inhärenten negativen Assoziationen mit Rassisten und einheimischen Terroristen verbinden.
    Obama-alinskyist6. Falsche Moderation: So zu tun, als wären Sie die “Stimme der Vernunft” in einem Streit mit offensichtlichen und definierten Seiten in einem Versuch, die Menschen von dem, was eindeutig wahr ist, in eine “Grauzone”, wo die Wahrheit ”relativ” wird, zu verschieben.
    7. Der Troll wird seine Gegner beschuldigen, einen bestimmten Standpunkt zu haben, auch wenn er ihn nicht hat, und dann diesen Standpunkt angreifen. Oder der Troll wird seinem Gegner Worte in den Mund legen, und dann diese spezifischen Worte widerlegen.Hillary-clinton

    Sowohl Hillary Clinton als auch Barack Obama sollen Alinskyisten sein.

    Kommentar
    Dies ist wirklich teuflisch – würdig der NWO Adam Weishaupts. Halten Sie Ausschau nach solchen Merkmalen in den Medien.
    Doch leider – wir Blogger guten Willens, die unseren Stoff aus den Medien holen, können zeitweise Stoff mit diesen Merkmalen bringen – entweder um zu warnen oder im guten Glauben.
    Dennoch sollte das Obige Ihnen in Ihrer eigenen Einschätzung dessen, was Sie lesen, zum Entscheiden dessen, was Sie für glaubwürdig halten, verhelfen.

    Quelle

    This article in english:

    Disinformation II: Alinsky Deceptions to Make You Accept NWO Lies

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s